Elektroautos in Stuttgart?!


11.12.2004
120
0
#1
Hallo zusammen!

Ich frage mich gerade mal wieder, ob es hier in Benz-Town eigentlich noch mehr Elektroautos bzw. aktive Elektomobilisten gibt, oder ob ich ein Einzelkämpfer bin.
Ich glaube, ich habe hier in der Stadt erst einmal einen EL gesehen, und Peter getroffen, der in Gerlingen wohnt und auch ein paar hat. Und Ralf Wagner selbst wohnt ja in Esslingen (glaub ich).
Meine Frage rührt daher: Hier in Stuttgart gibts ja zum Glück noch einige Elektrotankstellen. Noch... Leider ist zum Beispiel die, die ich mit Vorliebe benutze, bei der EnBw in der Lautenschlagerstr. mittlerweile schon recht schwer beschädigt, und ich fürchte, dass sie in nicht allzu ferner Zeit abgeschafft werden könnte, anstatt instand gesetzt zu werden. (Übrigens: ja, sie ist immer zugeparkt. Aber ich hab schon mit Polizei und Ordnungshütern geredet, die haben nix dagegen, wenn man neben den Stellplätzen auf dem Bürgersteig parkt, weil man da niemanden behindert. Und mein rotes Kabel ist unübersehbar ;-) )

Viele Grüße

Gunther
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.390
52
Filderstadt
www.elweb.info
#2
Hallo Gunther,
ich wohne in Filderstadt-Plattzenhardt, also nicht weit von Stuttgart.

Nachdem die E-Tankstellen kaum benutzt werden, ist es klar, dass sie langsam verschwinden. Ich nutze wenn überhaupt die Rathausgarage (Parkhaus) dort gibts den Strom als dreingabe zum Parken.

Grüße
Ralf
 
G

Gunther Diehl

Guest
#3
Hallo Gunther,

ich wohne in Esslingen (Hegensberg) und fahre einen Kewet. Allerdings bis nach Stuttgart habe ich es noch nicht versucht.

Gruß
Gunther
 
19.01.2004
179
9
Krefeld
#4
Hier in Düsseldorf ist die Elektrotankstellendichte so gering, dass ich schon überlege, auf Gas umzusteigen.
Mit Montage kostet eine solche zugeparkte Steckdose sicher mehr, als in ihrer Lebenszeit an Stromverkauf umgesetzt wird. Selbst bei einer Reparator kostet die neben 5 Euro Gestehungskosten noch 50 zusätzliche Euro Elektrikeranfahrt.
Gar nicht schlecht wären geeignete, bitte internationale Steckdosen- oder Stromleisten an der Decke von Parkhäusern, zunächst nur in einer Etage.
Rote Kabel über den Bürgersteig sind zu problematisch. Da Kinder nicht an die Decke kommen, wäre auch zu fragen, ob da überteuerte Kontrollen überhaupt nötig sind.
Flieger benutzen auch nach vorheriger Einweisung das gefährliche Medium Luft auf eigene Gefahr, ohne, dass diese einer jährlichen Tüvprüfung unterzogen wird.
Ich denke, diese wichtige Frage bedarf einer grundsätzlichen Klärung innerhalb unserer gewählten Regierung.
Kriege werden uns zugemutet, die Gefahren, die aus einer Steckdose entstehen können, werden werweißwie aufgebauscht. Ich denke, da würde Selbstkontrolle reichen. Ein einziger hochempfindlicher Fehlerstromschutzschalter + Überlastsicherungen würden genügen, zumal Elektroautos auf Gummireifen stehen.

Alternativ gibt es zur Zeit bei Conrad ein Viertakt-4 kW-Stinkaggregat für 399 Euro. Aber das kann ja wohl nicht die Lösung sein.
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#5
Hallo Gunter,
nicht weit von der Lautenschlagerstr. gibt es eine weitere günstige Möglichkeit zu tanken und zu parken. Auf dem Parkplatz vom Wirtschaftsministerium gibt es zwei Steckdosen für E-Mobile. Den Schlüssel für den Parkplatz erhälst Du von Herrn Krieg im Ministerium. KFZ-Schein als Nachweis nicht vergessen.

Grüßle aus Stuttgart

Manfred
 
P

Peter Heck

Guest
#6
Hallo Bernd
Schon mein seeliger Opa hatte für Menschen wie Dich einen Spruch.
"Vom Genie bis zum Wahnsinn ist ein kurzer Weg"
Aber ich glaube den hast Du jetzt schon fast hinter Dir.
Dein buntes durcheinander werfen von Elektrotankstellendichte mit 5 Euro Steckdosen,internationalen Stromleisten,roten Kabeln,Fliegern,Regierung,Kriege,Fehlerstromschutzschaltern,Gummireifen und oben drauf noch ein 4 kW Stinkeaggregat lässt mich das ahnen.
Gruss aus dem Schwabenland.
Peter
 
P

Peter Heck

Guest
#7
Hallo Gunther
Momentane E-Mobildichte in Gerlingen 7 davon auf der Strasse 3 und das auf ca.20 000 Einwohner.
Wo bleibt da unsere Landeshauptstadt ??
Gruss aus dem Schwabenland.
Peter
 
11.12.2004
120
0
#9
Hi Manfred

ja, die kenne ich auch, genauso wie die in der Rathausgarage. Habe beide schon genutzt. Was mir aber an der in der Lautenschlagerstr. gefällt, ist dass man auch Nachts dort parken und laden kann, weil ich meistens abends in die Stadt fahre, auf nen Drink oder zwei (natürlich nur alkoholfrei!). Und beim Wirtschaftsministerium kann man unter der woche nur bis 7 rein bzw. wieder raus.

Viele Grüße, Gunther
 
11.12.2004
120
0
#10
Hi Ralf

Oh, dann war das Filderstadt und nicht Esslingen. Naja, beides in E-Reichweite :)
Naja, an der Rathausgarage stört mich ehrlich gesagt die hohe Parkgebühr. Kostet gute 2,- /h, wenn ich mich nicht irre.
Und was ich an der in der Lautenschlagerstr. auch mag, ist, dass die Leute sehen, dass es Elektroautos wirklich gibt. Ich werde in mindestens 75% der Fälle, wenn ich da tanke, darauf angesprochen. Das ist für mich so ne Art "Öffentlichkeitsarbeit" :)

Viele Grüße, Gunther
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.390
52
Filderstadt
www.elweb.info
#11
Stuttgart war in den besten Zeiten, ca. 1991, bei rund 200 E-Fahrzeugen. Wir haben damals auch einen schönen Fahrzeugkorso auf der Lautenschlagerstraße gemacht, mit 10 Fahrzeugen breit über alle 4 Spuren ;-).

Sonnge Grüße
Heute aus dem 35°C heißen Mannheim
Ralf Wagner
 
P

Peter Heck

Guest
#12
Hallo Ralf
Wie Du schon schreibst ""waren mal 200"" !!!
Wo sind die alle geblieben ????
Stuttgart die Wiege des Automobils,ein finsteres Tal was die E-Mobilisierung anbelangt.
Schade eigentlich.
Gruss aus dem Schwabenland.
Peter
 
T

Thomas

Guest
#13
Hallo Peter,

hier ist noch einer davon. Fahre in Stuttgart mit dem El seit 1991. Gestern TÜV: ohne Mängel!

Gruß Thomas
 
T

Thomas

Guest
#14
Hallo Manfred,

ich hatte Ende letzten Jahres beim Wirtschaftsministerium nachgefragt, ob es die Tankstelle dort noch gibt. Man teilte mir dann mit, die Tankstelle dort sei schon seit längerem ausser Betrieb. Wann hast du Deinen Schlüssel erhalten oder wann hast Du dort das letzte mal getankt? Ist sie doch noch in Betrieb?

Danke für Deine Antwort.

Gruß Thomas
 
P

Peter Heck

Guest
#15
Hallo Thomas
Da müssten wir doch fast einmal ein "E-Tank in" veranstalten.;-)
Aber nicht jeder an einer anderen Dose !!
Wo im Talkessel bist Du zuhause ??
Gruss aus dem Schwabenland in den Talkessel.
Peter
 
A

Andrea

Guest
#16
Hallo Manfred!
Du sollst doch nicht den Schlüssel behalten! Gib ihn wieder her.
Hallo Peter !
Kesseltreffen finde ich gut! Schade, dass ich im Badischen bin.
Danke nochmal für Deine Hilfe! Gruß an Uli.
Liebe Grüße und trifft Euch!
Andrea
 
11.12.2004
120
0
#17
Hallo Thomas

das stimmt so aber nicht. ich habe im frühjahr mal dort getankt. Einmal hab ich vor dem Tor geparkt, nachts, und einmal habe ich mir den Schlüssel an der Pforte geholt.
Hat auch prima funtioniert.

Viele Grüße

Gunther
 
T

Thomas

Guest
#18
Hallo Peter,
das finde ich eine gute Idee. Vielleicht finden sich noch mehr verstreute E-Mobile? Was für ein Fahrzeug hast du denn? Ich wohne übrigens oberhalb des Talkessels in Degerloch.

Gruß
Thomas
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge