Elektroauto Selbstbau


saxobernd

Mitglied
23.07.2020
165
Gerade erreicht mich Werbung für Elektrocart- Bauteile von Ali-express
Bauteile für Eigenkonstruktionen ?

Das könnte doch durchaus interessant werden, wenn es dafür einen Markt gäbe...
Ich denke vor allem an die Elektrifizierung von Oldtimern und Eigenkonstruktionen.
Von den Firmen Braun im Westerwald und Schwarz im Bayrischen gibt es passemde Motoren, auch mit Adaptern. Lorey bietet komplette Umbauten.
Ich mache einfach mal Werbung...
für unser Hobby.



Papa und Sohn helfen gern

Schleichwerbung für die Bildzeitung

Gibt es eigentlich ein Bastlerforum?
 

saxobernd

Mitglied
23.07.2020
165
Was Sagt der Michael da? Ford baut sein Elektroauto auf Basis des VW-Baukastens? Da muss ich glatt die Fordwerke in Köln-Niehl besuchen gehen!
Stecken da wirklich Suppentüten in der Elektroplattform von VW?
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
957
Also wenns da so ne Ali-Achse in der Achsbreite der EL-Hinterachse gäbe... Könnte man ja komfortabel auf Differential umrüsten. Zwei VW-Noträder 4-Loch hätte ich passend schon :) Das wird bestimmt interessant beim Tüv o_O

Gruß,

Werner
 

saxobernd

Mitglied
23.07.2020
165
Das wichtigste Bauteil ist ja nun schon erschwinglich: Lifepo-Akkus für 129 Euro pro kWh. 4 Akkus , also 12 Volt zu 280 Ah , also fast 4 kWh zu 460 Euro, 24 Volt das Doppelte. 24 Volt-Motoren gibt es bei Gabelstaplern...
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.137
Also wenns da so ne Ali-Achse in der Achsbreite der EL-Hinterachse gäbe... Könnte man ja komfortabel auf Differential umrüsten. Zwei VW-Noträder 4-Loch hätte ich passend schon :) Das wird bestimmt interessant beim Tüv o_O

Gruß,

Werner
Na die Achsen kann man kürzen und die Noträder haben teilweise von der Felge exakt die El Maße. Daran habe ich auch schon gedacht wenn ich mal keine Felgen mehr habe
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
957
Na,

die Felgen nutzen sich ja nicht ab, aber beim EL sind die Trommeln drinne... Irgendwo hier war auch mal ein Bild von nem EL-Umbau mit zwei Noträdern drauf, finde es aber leider nicht mehr.

Gruß,

Werner
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.137
na ne Bremstrommel drehen ist doch einfach, die Achse bei Ali ist übrigens nicht zu lang sondern zu kurz kann man mit distanzplatten lösen
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
957
Welche Achse genau meinste? Die, die ganz oben erwähnt war?

Bei der fehlt mir die Motorspannung (3000 Watt würde ja passen, aber wieviel Volt) und die Beschreibung wozu der Bowdenzuganschluss da ist. Differentialsperre, Parkblockierung, Gangschaltung? Und wieviel wiegt das Ding? Die wesentlich standfesteren Bremsen (Trommelgröße!) könnten auch den Weg zu ner höheren eingetragenen Geschwindigkeit ebnen.

Fragen über Fragen... Für ne Differentialumrüstung incl. Motor wären 550 ja durchaus vertretbar.

Gruß,

Werner
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.137
den Motor würde ich vergessen das ist china leistung und bei der Achse würde ich auch nicht zu viel erwarten
 

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!