el laden stecker ziehen?


tomcat86

Mitglied
14.11.2018
110
hallo wenn man den el lädt mit der langsamen variante, kann man einfach den steckerz iehen oder muss man erst den stecker ziehen wo das ladegerät am strom angeschlossen ist oder gar noch etwas anderes oder ist es egal?
 

Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.792
53
26452 Sande, Breslauer Str.23
ich würde sagen ja, aber erst beten, dann tanzen, drittens Kerze anzünden, alles nochmal beweihräuchern, Augen zu und, ist EGAL.
in Ostfriesland sagt man tachuntachentich, ist die Zahl 88, egal wie du sie drehst, ist EGAL bleibt immer tachentachentich, also 88.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.185
Nun das kann man so oder so sehen.

Generel gilt wenn eine Strom fliest, vor allen wenn im Stromkreis Induktivitäten sind, und dann der Stromkreis aufgetrennt wird dann bauen sich hohe Spannungen auf. (Induktivitäten sind Spulen oder mehr noch Spulen mit "Eisen" drin)

(das ist im Grundprinzip die Funktion einer Zündspule am KFZ wo aus Kleinstspannung -> Hochspannung wird)
Grobe Grundregel:
Je größer der Strom; Je größer die Induktivität; Je schneller der Abschaltvorgang; bei Wechselspannung weniger als bei Gleichspannung; je geringer der Ri der Spannungsquelle; desto ausgeprägter das Ganze.
Die einzeln Dinge können zusammen genommen im ganzen sich auch potenzieren.

Wenn dann im folgen Schaltkreis nicht solche Dinge wie eine Varistor-Schaltung eine Limitierung des ganzen ermöglicht. Kann das z.B. für Kondensatoren und Halbleiter ein frühzeitigeres "Aus" bedeuten.

Also wenn - dann lieber den Stromkreis trennen wo kleine Ströme fliesen; Wechsel vor Gleichstrom ; Kreise mit höhere Spannungen haben meist etwas mehr "Reserven" an den Bauteilen als die in 30Volt kreisen......

Und es spricht nichts dagegen in den Stromkreisen einen Varisator nach zurüsten - nur so BTW
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
7.972
einfach Stecker ziehen udn Kabel rechts herum drehen, nur die rechtsrumgesrehten Kabel bieten volle Lade power:) haha Scherz
Rausziehen und fertig
 

Arno Schütz

Neues Mitglied
19.04.2007
29
Also, wenn ich die Frage richtig verstanden habe geht es darum: Zuerst den Netzstecker ziehen (eingangsseitg, 230, bzw. 400V AC) oder am Ladegerät-Ausgang (36-48 V DC)? Natürlich IMMER zuerst den Netzstecker; aus den von thegray oben beschrieben Gründen.

Grüße aus Offenbach
Arno
 
  • Like
Wertungen: Ralf Wagner

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
110
und muss man akku voll laden oder so 90% und wieviel soll man runterladen, habe 90ah versiion
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
7.972
das hängt vom verwendeten BMS ab.
Ist es ei Equalizer oder irgendwas aktives reicht 90%, im Winter besser 100%
Sind es billige passive Platinen dann besser bis 100%
 

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
110
und wieviel sollte man runterfahren minimum und wieviel sollte man niemals runterfahren schutzreserve?
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
353
Also beim Trafolader gibts den zweiten Stecker damit man den Trafo zuhause lassen kann ;-)

Da der auch warm wird find ich auch ganz praktisch, den Trafo neben das EL zu stellen. Irgendwann bei einem Vorbesitzer war der nämlich schonmal zu warm, wie das gehäuse anschaulich berichtet...
 

Jenny Grützner

Neues Mitglied
06.04.2019
13
Friedrichroda
Hallo tomcat86, Hallo Alle.

Was tomcat meint ist ob erst der 230V Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden soll oder ob der Stecker (auch 230V) am Ladegerät im "Stromi" gezogen werden soll. Das Netzkabel im "Stromi" ist nicht fest verkabelt so dass die Anschlussleitung 2 Stecker hat. Standard war hier halt eine Netzleitung mit Kaltgerätestecker wie beim Computer. Ich habe da einen anderen kleinen 5 poligen Stecker zusätzlich nach aussen geführt, so das da 2 Steuerkontakte für den Zusatzlader existieren.
Wie auch immer. Ich finde das es besser ist zuerst den Netzstecker aus der Steckdose zu ziehen und dann den Stecker am Lader. Grund ist einfach dass, wenn das EL nicht voll ist, der Stecker unter Last gezogen wird. Was zu Funkenbildung führen kann. Der Netzstecker ist für sowas gebaut. Die andere Seite am Netzkabel nicht unbedingt.

Das El hat zwei Ladegeräte. 1. den Standard MEG Lader unterm Sitz und 2. einen externen 50A DC Lader von Ascom.
Die Akkus sind 90AH LIFEPO mit BMS Platinen von Gero Kleinertz, der 1. Version. Die Balansieren die Akkus auch.

Der Zusatzlader wird via Hauptlader ein- und ausgeschaltet.
Bei der Benutzung des Zusatzladers empfehle ich folgende Reihenfolge.
Den roten DC-Stecker in die rote DC-Buchse im EL stecken und dann den schwarzen Netzstecker rein. Dann Hauptlader einstecken.
Abziehen genau umgekehrt.

Zur Benutzung der Akkus empfehle ich folgendes.

Wenn du fahren willst lade sie voll. Grund ist, beim vollladen werden die Akkus balanciert beim Teilladen nicht.
Beachte die Batterietemperatur!! Mit 30Grad laden - ist schlecht, vorher etwas abkühlen lassen. Mit 30Grad Vollgas fahren auch.
Wenn du länger nicht fährst, lasse die Akkus nie voll geladen stehen. Immer vorher etwas entladen. ca. 50-80% der Batteriekapazität. Habe ich immer so gemacht. Wenn ich im Sommer heim gekommen bin und die Akkus waren bei knapp 30 Grad habe ich sie im Keller immer bis abends oder morgens runter kühlen lassen und habe dann erst geladen. Abends normal - nur der schwarze Stecker. Dauert länger aber die Temperatur geht nicht so schnell hoch. Mit dem "Turbolader" ist das "Kerlchen" in knapp 1 Stunde voll und wenn die Akkus vorher bei 18Grad waren sind sie dann etwa bei 21 Grad. Also bestens. So ist zumindest meine Erfahrung.

Zum wie weit entladen.
Wenn das BMS kurz piept solltest du laden!! Wenn das BMS mehr piepst ( oder nervt) dann ist zu viel entladen. Also nicht gut. Wenn du dann immer noch nicht lädst und immer noch unter Volllast fährst - schaltet das BMS das Hauptrelais aus.Dann - nix mehr fahren - und die Akkus tiefenentladen.
Es ist besser zu laden oder nachzuladen bevor das BMS piepst.
Als Beispiel
Ich habe da mal eine Zyklenzahl von anderen LIFEPO gesehen. Da stand bis auf 30% entladen 5000 zyklen. Bis auf 20% entladen 1000 zyklen.
Den Rest kann sich jeder denken.
 

Anhänge

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.685
Also die 30°C kann ich jetzt nicht verstehen genau da fühlen sich die Akkus doch erst wohl, alles unter 25 °C ist doch ein Krampf.

Beim Zusatzlader mach ichs anders da trenne ich am Anderson stecker dem sind Funken egal. Beim einschalten umgekehrt erst Ladegerät ein und dann Anderson stecker drauf.


Gruß

Roman
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.204
Kann ich bestaetigen. Mein CALBer fuehlen sich erst bei ueber 30 Grad wohl. Und es mach denen absolut nix aus, bei 40 Grad zu ackern. Wenn die Zellen im Sommer noch kalt sind, wachen die Dinger erst so richtig auf, wenn sie warmgefahren sind.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
110
und noch eine kleine frage: man kann zumidnest bei meinem el, weiß nicht ob auch bei anderen während der fahrt einstellen stromintensität von 0-100%, was regelt das genau, wieviel kw strom der motor aufnehmen kann und wäre z.b 100% stromintensität und gaspedal nur 75% durchdrücken nicht das gleiche wie 75% stromintensität und gaspedal 100% druchdrücken? würde diese einstellung nen unterschied machen um akkus zu schonen? ich fahre immer mit 75% und meine beschleunigung und max speed reichen mir, oder sollte man immer 50 oder 100 nehmen? oder ist das eh irrelevant? was bringt das denn genau
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.685
Das Teil regelt den Batteriestrom, der Motorstrom ist was anderes.

Gruß

Roman
 

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
110
und was bringt das genau, ist das zum laden oder zum fahren`? bringt weniger eine größere schonung?
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.685
Das kommt drauf an geringerer Batteriestrom größere Reichweite und langsamere Beschleunigung.

Kommt auserdem drauf an welche Version du hast Standard 120A bei 100% offen 200A bei 100% das ist z.B. beim Perm schon in dem Bereich wo man wissen sollte was man macht.

Gruß

Roman
 

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
110
ps: der ladevorgang geht bis -8,1ah, ist das die form wie sich kapazitätsverlust äußert oder sollte es immer laut anzeigetafel auf 0 runterladen? ich höre ein "klacken" am ladegerät
 

Anmelden

Neue Themen