einzelllader zu teuer?

  • Themenstarter andre prellwitz
  • Beginndatum

A

andre prellwitz

Guest
#1
ich hatte bei city-com 3 einzelllader bestellt (stück für 89 euro).leider mußte ich nun feststellen das die lader bei conrad.elektronik nur 59 euro pro stück kosten.außerdem sind das die ivt-lader bei denen die ladespannung nicht einstellbar ist.30 euro aufschlag pro gerät!!!das ist ganz schön unverschämt!!
 
K

Karl

Guest
#2
Hallo Andre,

jeder will leben!

Ich halte IVT für eine gute Firma , wie schon mal geschrieben, habe ich im El seit 8 Jahren (Dauerbetrieb = ca. 35.000 Betriebsstunden!) einen DC-DC Wandler den ich nach kurzem Telefonat mit IVT von 24 auf 36 V umgebaut habe, bis heute kein einziges Problem!
Die Lader scheinen aber kleinere Probleme zu bieten??
Ich hoffe, die IVT Leute lesen hier mit!
Ich bräuchte bald auch drei Lader, besser aber mit 20 A und Temperaturkompensation.
In meinem Saxi macht die Temperaturkompensation gute 10 Volt an der Ladeendspannung aus !

sonnenelektrische Grüße

Karl
 
A

andre prellwitz

Guest
#3
10 volt abweichung durch temperaturkompensation?wieviel akkus sind den drin im saxi?ich habe ein e-mail an ivt gesant,mal sehen ob sie antworten.
gruß aus oberschwaben--andre
 
M

martin

Guest
#4
Ich wüßte gerne welche Lader du bei Conrad um diesen Preis gesehen hast. Ich habe ich noch keine entdeckt die um diesen Preis 20 A. bringen - und dies wäre ja gut wenn sie so hohe Ströme bringen!

Martin
 

Anmelden

Neue Themen