Eigentlich hätte ich noch viel zu schreiben

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
0
#1
Moin zusammen,

die dramatischen Bilder von Fronk`s Unfall haben mich sehr berührt und zu tiefst nachdenklich gemacht. Drumm finde ich es nicht angebracht das wir diese Thema nicht weiter verarbeiten können. Ich bin schon erschrocken darüber das die Behandlung eines wichtigen Themas abgeblockt wird. Abgeblockt, weil es Schreiberlinge gibt die sich in Selbstdarstellung dissqualifizieren.

Wie gesagt ich hätte noch einieges sehr konstruktives zu Papier zu bringen.

Ein sehr nachdenklicher

 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#2
Hallo Rainer

Also wenn ich das so im Cityel mitgelesen ( und vor allem die Bilder gesehen,
Kann man Fronk nur Gratulieren das Er das Überlebet hat und Gute Besserung wünschen) hab
und die reaktion des Forumsinhabers anschau, so hab ich schon ein gewisses Verständnis dafür, das Thema dort zu schließen.

Aber Offtopic spricht doch nix dagegen *konstruktives auf den Bildschirm zu bringen*

Zwar wird das nicht jeder lesen der im Cityelforum schreibt, aber dafür sind die
Gedanken weiter als nur ums Cityel.

Was mich noch etwas Nachdenklich macht ( hät ich auch da Reinschreiben können, http://forum.myphorum.de/read.php?f=569&i=5771&t=5771#reply_5771 )
was gewesen wär? Hätte Fronk das andere Auto genau Frontal aufs Rad getroffen, statt vor dem Rad, so das ein Teil der Energie das andere Auto verformte?
http://forum.myphorum.de/read.php?f=363&i=14519&t=14519#reply_14519
 

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
0
#3
Moin Manfred,

schön von dir zu lesen. Ja im Prinzip hast du Recht. Das Thema wurde aber nicht geschlossen weil es im falschen Forum bearbeitet wurde sondern weil viel unschönes geschrieben wurde.
Ich gewinne immer mehr den Eindruck das ein EL wirklich nicht schneller fahren sollte als 45 Kilometer pro Stunde. :D
Jetzt soll blos niemend schreiben das der Unfallbeteiligte ja auch noch schneller fahren könnte um diese Zerstörung am EL anzurichten.

Fahre mit meinem Twike auch nur da so schnell wo ich sicher bin das mir keiner in die Quere kommen kann. Ich werde mich mit Andreas direkt austauschen.

 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.351
40
Filderstadt
www.elweb.info
#4
Hallo Rainer Partikel,

>>Ich bin schon erschrocken darüber das die Behandlung eines wichtigen Themas abgeblockt wird<<

Das kann ich hier so nicht stehen lassen...

Ich habe das Thema nicht geschlossen weil es unangenehm ist wegen dem Unfall, sondern weil die Diskussion ausgeartet ist in einem Ton der mir nicht mehr gefällt. Es geht ja eh schon wieder weiter, in einer neuen Diskussion. Ich habe nichts dagegen dass ihr das brisante Thema diskutiert, dann aber in normalem Ton.

Wenn wir das Thema so breittreten könnte es sein, dass die Bilder gegen das Thema Elektrofahrzeug verwendet werden, um Stimmung zu machen. Es wäre ein leichtes, aber das falsche Signal zur Zeit. Ich hoffe das erkennen auch die Schreiberlinge von B**d , A**C und S***n.

Sonnige Grüße
Ralf
 
O

Open Karl

Guest
#5
...warum habe ich mich da wohl von Anfang an rausgehalten? Man sieht ja was dabei rum kommt, gute besserung Fronk!
 

Eurolore

Mitglied
17.02.2006
228
0
#6
Ich gewinne immer mehr den Eindruck das ein EL wirklich nicht schneller fahren sollte als 45 Kilometer pro Stunde
Hi Rainer, das sehe ich ganz anders:

En Fahradfahrer dürfte nach dieser Logik gerade mal 7-8 km/h fahren.

Das Gefahrenpotenzial für andere Verkehrsteilnehmer wächst mit dem Gewicht und der Geschwindigkeit des eigenen Fahrzeugs.

Gerade umgekehrt sollte es sein,
Je leichter ein Fahrzeug ist um so schneller sollte es fahren dürfen.

wie ich schon einmal erwähnte wächst die kinetische Energie mit der Formel E=mv²/2, das heist Übertragen, wenn ich die Masse verdopple müßte das Fahrzeug entsprechend langsamer fahren dürfen, um beim Aufprall auf ein Hinderniss ( Mensch oder anderer Verkehrsteilnehmer) den gleichen Schaden zu verursachen.

 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#7
Hallo Wolfgang

Einfach ob ich Deine Aussage richtig verstanden hab?

"das heist Übertragen, wenn ich die Masse verdopple müßte das Fahrzeug entsprechend langsamer fahren dürfen"

Ein ICE sol also 7-5 Km/h fahren und ein Cityel 300+ Km/h?
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#8
Hallo Manfred

Du übersiehst folgendes:
Je höher die Geschwindigkeit desto höher das Gewicht (Motor, Akku, Fahrwerk ... egal) also wäre die Regel je leichter desto schneller nur bei unter z.B. 150kmh wirklich wirksam.

Grüsse Sebastian

P.S.: Ein Limit von 120km/h ab 1000kg wäre schon was :D
Einziges Problem: Ralf würde seinen derszeitigen Auftrag verlieren. Wg Pleite des Auftraggebers :D :D
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#9
Hallo Manfred

Weist die BMWs sind die, die dem Twike und dem El und manchmal auch dem Golf am dichtesten auffahren, heisst drängeln.

Für Deine Links habe ich nun keine Zeit. Du weist ja, schreibt 3 Sätze, die liest man gleich + Link.

Liebe Grüsse
Dein Sebastian
 

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
0
#10
Moin Ralf,

hatte es schon richtig verstanden warum du das Theme geschlossen hast. Siehe meine Antwort an Manfred....
Also beste Genesungswünsche an Fronk. Komme selber gerade aus dem OP Nasennebenhöhlen OP. Igittttttt.
Wie ich lese wird das Thema Sicherheit nun konstruktiv behandelt. Das war auch mein Wunsch.