Effekta Vliesakku


B

Bernhard

Guest
Hallo wer hat den gute Adressen für billige Effektas? Wioe ist die Haltbarkeit bzw. Laufleistung dieser? Vielen Dank für die Rückmeldung
 
B

Bernhard

Guest
Welche Akkus sind gut?
Wöchentliche KM-Leistung ca 150-200km
 
B

Bernhard

Guest
und bei blei-akkus?
was macht da sinn? habe bis jetzt panzerplatten-akkus drinn
 
R

reinhold

Guest
Hallo!
Für alle, die nicht selber rechnen können:
Bleibatterien halten normalerweise 5000 -8000Km
In wenigen besonderen Fällen sogar bis zu 15 000Km.
Es liegt hauptsächlich an der Betriebsart (Hochstromentladung)
dem Lademangement (Ladung mit zu geringen Strömen; unsymetrien)
Und an dem Batteriemangement (Akku wird zu tief entladen)
Kosten tun sie ca 100.- stk bis zu 300.- stk.
also für 36V ca 300; je 5000Km. für 100 000 Km 6000.-
Bei täglich 20 km zur Arbeit und zurück also 8000 im Jahr.
normalerweise machen sie im Winter schlapp...
Altenativ gäbe es auch Nc Akkus; vorzugsweise 42 V;
Die können um 300.- Stk (Je 6V Block)
Also der 36V Satz zu 1800.- BZW 2100.- für 42V
angeschafft werden.
Die Reichweite steigt bei sonst unveränderter Technik auf etwa 70km+
Tiefentladungen sind erwünscht und ungefährlich.
Lebensdauer 100 000 Km+ bei der richtigen Ladetechnik.
Sie können mit 100A +mehr schnellgeladen werden;
Nachteil:
Die Abmasse sind anders; der Einbau ist aber von jedem Bastler zu machen.
Die Ladetechnik muss angepasst werden.
Hat im Forum vieleicht schon mal jemand geschrieben:
Meine Nc machen schlapp???
Kann mich nicht erinnern...
Tschau
Reinhold
 

Uwe Jahnel

Neues Mitglied
19.11.2007
4
Hallo,

kann dem geschriebenen Text von Reinhold nur beipflichten.
Fahre seit August 2005 mit Ni Cd Akkus und bin sehr zufrieden.
Täglich 66 Km mit Zwischenladung und im Winter bei -10 bis -15 Grad natürlich durchgehend auch mit Heizung.

Gruß
Uwe Jahnel
 

Bernhard Stroop

Mitglied
17.10.2005
255
Hallo,

auch ich interessiere mich auf Dauer für diese Accus, muss nur nach verschiedenen Investitionen ins El finanziell wieder Luft holen.
els mit
Was genaus sind das für Accus, passen die in den Batteriekorb des City-Els wenn man den normalen Thrige-Motor drin hat und 42 V fahren will.
wo bekommt man die und zu welchem Preis.
Ich bin zwar bei Saft fündig geworden aber Preisinformationen gibt es nicht und die beliefern auch bestimmt keine Endkunden.

 

Konrad S.

Mitglied
07.09.2005
177
Hallo Reinhold,

welche Änderungen an der Ladetechnik sind denn nötig? Mein El hat noch den alten Trafo-Lader mit dazugehöriger Ladeelektronik unter dem Sitz.

Wo ist eine Bezugsquelle für die Saft-NiCd-Akkus?

By the way: Wie verhalten sich die NiCd-Akkus, wenn man sie nicht jedes Mal leerfährt? Ich habe täglich ca. 25 km zu fahren (ohne Zwischenladung), allerdings am Schluss einen kleinen Berg mit ca. 300m Länge und bis zu 12% Steigung. Fahre momentan Effektas und bin auch jedes Mal heim gekommen, auch im Winter bei -15°C! Mit den Bleiakkus hänge ich natürlich jede Nacht am Netz. Wäre die tägliche Ladung für die NiCd-Akkus schädlich, wenn man tagsüber nur ca. 50% Energie entnommen hat?

 
B

Bernhard

Guest
muß momentan auch sparen drumm die frage nach den bleiakkus, welche sind denn ok habe den fronius lader 20amp ladestrom möchte nochmal einen satz bleibat. reinbauen, frage kann ich später die nc auch mit dem fronius laden? wer hat denn bilder vom umbau auf nc? passt das alles in den motorraum rein?
viele grüße aus bayern bernhard
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
Hi,

den Trafolader baut Dir die Fa. Kürten um auf NiCd, das ist kein Problem.

Die NiCd müssen nicht immer leergefahren werde, 1mal in der Woche sollte genügen.
Wichtiger ist das sie gefahren werden, nur dann bleiben sie gut. Langes Stehen mögen die nicht besonders, gehen dadurch zwar nicht kaputt aber sind nicht mehr so zuverlässig von der Kapazität her.

Möge die Saft mit uns sein

Jürgen (Saxo und El)
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.069
Hallo Bernhard,

Saft-Akkus gibt es bei

Johann Zemanek
Johann.ZEMANEK@alcatel.de

Tel.: 0911 941 7446
Fax.: 0911 426144

in Nürnberg. Früher hat Saft tatsächlich nicht an Privatkunden geliefert, aber das hat sich inzwischen geändert.
Es war mal eine Sammelbestellung geplant, ich weiß aber nicht was daraus geworden ist.

Ein Akku STM5-100 kostet leider inzwischen über 500¤ :eek:. Klingt nicht gerade preiswert, aber dafür sparst Du Dir dann auf lange Sicht viele viele Bleiklötze ;-).
Die 3 Blöcke in meinem Scootelec sind immer noch wie neu, obwohl sie schon über 4 Jahre und 26.000 km auf dem Buckel haben, und während der Saison täglich leergefahren und dann nachts mit 50A wieder geladen werden.

Gruß Jens
 
R

reinhold

Guest
Hallo
Nachdem die wesentlichen Fragen geklärt sind;
nun die Bezugsquelle:
Neue Blöcke Hr Zemanek...
gebrauchte; geprüfte Blöcke< 5000 Km Laufleistung;
aus (leider) geschlachteten PSA-Fahrzeugen:
STM 100 Stk 300.- bei
Peter Roth; 07371-923369
Fürn Kewet gibts die STM 140 für 400.-
Es fahren schon mehrere....meiner auch....
Tschau
Reinhold
 
B

Bernhard

Guest
Hallo,
nochmals, ich habe einen Froniuslader eingebaut und fahre gerade Panzerplattenbatterien, die bald hinüber sind, ich möchte aus kostengründen momentan nicht auf NC umstellen, beim nächsten satz evtl. welche Bleiakkus sind gut auch mit meinem Froniuslader für Wöchentlich ca 150-200km
und wo gibt es eine günstige bezugsquelle?
mfg
Bernhard
 
H

Hans-Georg

Guest
Die Akkus STM5-100 sind das einzig Wahre. Jeden Tag 100km bis jetzt ca. 50000km, nacht einmal und tagsüber einmal aufladen mit umgestellten Orgi.Trafo und alle Akkus wie neu.
Aber liebe Leute die Akkus haben einen nachteil - sie dehnen sich sehr, was zu Rissen im Gehäuse führen kann. Dagegen hilft eine Einspannung: vorne und hinten ein Blech, an den Seiten mit Gewindestangen etwas gespannt - und ewig Ruhe und keine Probleme.
Gr.
HG
 

Uwe Jahnel

Neues Mitglied
19.11.2007
4
Hallo,

zu deiner Frage des Platzbedarfes, leider nein. Das ist aber der einzige Nachteil. Ich habe 3 Blöcke im Batteriekorb untergebracht und 4 Stück im hinteren Fußraum.
Fahre also mit 42 V. Zu den Kosten: Ich habe auch noch die Blöcke, die vor 2000 gebaut wurden und Problem aufweisen können. Näheres können wir telefonisch klären. Diese könnte ich mit etwas Wartezeit für 100 Euro das Stück besorgen. Falls Interesse besteht sende mir einfach deine Telefonnummer per Mail an uwe.jahne@t-online.de.

Gruß
Uwe
 
S

Stefan Sigmund

Guest

Also der 36V Satz zu 1800.- BZW 2100.- für 42V
angeschafft werden.

Wo bekomme ich NiCds für den Preis??

Grüße,
Stefan aus dem Wienerwalde
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren