[Ebay] Renault Clio electrique


Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.069
Leider ohne Akkus, neuer Satz ca. 9.000¤ :-( :
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4587541122

Die Kiste steht nur 11km von mir, also wenn jemand ernsthaft Interesse hätte könnte ich sie mir mal näher anschauen.

Gruß Jens
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.069
Neu eingestellt, neuer Link:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4587697306

Gruß Jens
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Mhh, sollte mich interessieren. Ich vermute mal, Drehstromantrieb? Auch, wenn der Wandler defekt sein sollte, würde mich das Ding interessieren...habe ja inzwischen eine ansehnliche Sammlung und den wotan kann ich auch schonmal um Rat fragen...Anruf?

 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.069
Bernd Schlueter schrieb:

Mhh, sollte mich interessieren. Ich vermute mal,
Drehstromantrieb? Auch, wenn der Wandler defekt sein sollte,
würde mich das Ding interessieren [...]
Nein, Motor ist DC.
Haupt"defekt" sind eher die fehlenden Akkus!
Außerdem ist das System so hochintegriert (die Standheizung kann sogar mit dem DC/DC-Wandler kommunizieren :rolleyes: ) dass man nicht einfach einzelne Komponenten durch solche aus der Bastelkiste ersetzen kann.
Ich hätte aber die kompletten Serviceunterlagen für dieses Fahrzeug...

Gruß Jens
 

Christian Swemers

Neues Mitglied
11.04.2006
28
Hi,

bei der ersten Auktion wurden alle Gebote ohne Angabe von Gründen gestrichen. Ich denke mal, dass dem Verkäufer der Preis zu niedrig war...
Gibt es einen Anhaltspunkt, was dem Verkäufer als Mindestpreis vorschwebt?

Und zu der Technik des Autos:
Kann man die Elektronik "überlisten" und andere Akkus einbauen? Kann man das Ladegerät (welches ist drin?) auf andere Spannungen/Akkutypen einstellen?
Wie sieht es mit Wartung und so aus? Braucht man da ähnlich wie bei den Saxos spezielle Geräte?
Wenn ich als "Amateur" das Auto kaufe und mit anderen Akkus fahrbereit kriege, muss ich dann direkt hohe dreistellige bis vierstellige Beträge bei entsprechend ausgerüsteten Werkstätten lassen, bevor ich die Elektronik zum Fahren überredet kriege? Ich habe Angst, dass das Auto einfach sagt, dass der Akku falsch/leer/ungewartet ist und ich ohne entsprechende elektronische Geräte nicht einen Meter fahren kann.

bis dann
Christian
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.231
91365 Reifenberg
Hallo Christian,

zu Deinen Fragen:
Frage: Kann man die Elektronik "überlisten" und andere Akkus einbauen?
Man kann - wenn man es kann. Ich kenne zumindest einen solchen Clio mit Bleiakkus, dann allerdings mit externem Ladegerät.

Frage: Kann man das Ladegerät (welches ist drin?) auf andere Spannungen/Akkutypen einstellen?
Das halte ich für wenig machbar, allerdings kenne ich das Ladegerät vom Clio nicht.

Frage: Wie sieht es mit Wartung und so aus? Braucht man da ähnlich wie bei den Saxos spezielle Geräte?
Ein Werkstatt-Diagnosegerät wäre sicher hilfreich und für bestimmte Arbeiten unbedingt erforderlich. Mit Clio Diagnosegeräten kenne ich mich nicht aus, nur mit dem ELIT für meinen Citroen AX electrique. Es dürfte da aber ähnliche Geräte geben. Nur haben sollte man sie.

Frage: Wenn ich als "Amateur" das Auto kaufe und mit anderen Akkus fahrbereit kriege, muss ich dann direkt hohe dreistellige bis vierstellige Beträge bei entsprechend ausgerüsteten Werkstätten lassen, bevor ich die Elektronik zum Fahren überredet kriege?
Das Problem ist mehr, dass Du eine Werkstatt findest, die überhaupt bereit ist, sich mit einem Elektro-Clio zu befassen. Die müßten dann schon mal das know-how aufgebaut haben durch entsprechende Schulung und so. Frag einfach mal Deine nächstgelegene Werkstatt. Mich würden die Antworten sehr interessieren. Ich denke jedenfalls, dass es nur ganz wenige Renault Werkstätten in Deutschland gibt, die sich je mit Elektro Clios befasst haben.

Frage: Ich habe Angst, dass das Auto einfach sagt, dass der Akku falsch/leer/ungewartet ist und ich ohne entsprechende elektronische Geräte nicht einen Meter fahren kann.
Das kann passieren. Leider kann ich Dir da auch nicht weiterhelfen. Es gibt aber Leute, die ähnliches, was Du vorhast, schon erfolgreich gemacht haben (zwei davon sind mir namentlich bekannt), Hilfestellungen (auch über dies Forum) wäre also möglich. Machbar wäre ein solches Projekt schon, aber Ahnung solltest Du schon haben. Dies wäre kein Projekt für einen unbedarften Nutzer ohne entsprechende Vorkenntnisse.

Gruss, Roland, bsm
P.S. ich habe eine rund 200seitige Beschreibung des Clio electrique, und auch einen 42poligen Prüfadapter für Messungen und so.
Vor vielen Jahren hat SIXT solche Clios in Deutschland vermietet. Es könnte sein, dass dieser jetzt angebotene Wagen aus der Gruppe dieser Wagen stammt.
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Wie ich meinen Laden so ansehe, wäre ich ja wohl für alle Fälle gerüstet, auch, wenn die Elektronik einen unlösbaren Fehler hat, der dazu führte, dass der Wagen nach nur 1 1/2 Jahren stillgelegt wurde...werde mal anrufen.
Mal rechnen. Der Clio braucht bei 60 km/h 10 kWh Sekundärenergie, also 3 Liter Primärenergie, bei Tempo 120 fast das Vierfache (12 Liter/100km!).
Der Transrapid pro Person bei gut 6facher Geschwindigkeit 6,5 kWh/100km, der neue Airbus bei 15 facher Geschwindigkeit 3 Liter Primärenergie, also wie der Clio..
Cityel: auch nicht viel besser.
Könnte man eigentlich wagen, bei dem Wissen hier...
20 kWh Thunderskies, 30 Zellen zu 200 Ah, entnehmbar 14 kWh bei 66 Ampere dauernd, bringen 165kg oder, anders gerechnet, 5600 Euro auf die Waage.
140 km Reichweite bei Tempo 60 + Notreserve. 8 Cent Batterieabnutzung pro km, wenn die Thunderskies die 500 70%-Zyklen durchhalten. Dazu Strom aus Wasserkraft, natürlich nur aus den wohlbekannten Kochelseekraftwerken...2 Cent extra.

Oder habe ich jetzt etwas hinzugepeukert?

 

Christian Swemers

Neues Mitglied
11.04.2006
28
Hi,

danke euch beiden für die Antworten, ich hab mal hier im Forum die Geschichte mit den Sixt Autos nachvollzogen. Dabei ist mir unter Anderem aufgefallen, dass diese Clios anscheinend keinen Brief mehr hatten, während der bei ebay angebotene anscheinend einen hat. Also wird er wohl nicht davon kommen (?) und man müsste mit einem Defekt rechnen, weswegen das Auto stillgelegt worden ist...

Also ich wäre dann wohl nicht der erste, der andere Akkus einbaut, und wenn ich die Beiträge richtig deute sollte es keine damit auch allzu großen Probleme geben und mit dem Ladegerät sowie dem Diagnosekoffer die größten weiteren Kosten abgedeckt sein
(Hebebühne hab ich und Batteriehalter sollten auch noch machbar sein).

Noch ne Frage (na eigentlich zwei Fragen) zu dem Diagnosekoffer:
Wenn ich in die nächste Renaultwqerkstatt gehe und nach dem XR25 frage (leihen die sowas aus?), ist da automatisch alles drin, oder könnte es da noch Probleme mit Softwareversion oder Steckern geben?
Brauche ich den dann später immer noch alle x km für die Wartung, oder kann man diese Sachen einfach abstellen?

Danke
Christian Swemers
(mit Ligier Optima, der bald wohl neue Bremsscheiben braucht...)
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Habe mit Jens telefoniert. Er hat solch einen Koffer für seinen Renault Express. Der funktioniert mit seinen diversen Steckern für alle Modelle, auch Verbrenner und entriegelt auch den zentralen Bordcomputer, wenn es mal wieder die Heizung wegen vorübergehender Lösung einer Verbindung , Wackelkontakt oder ähnlichem nicht tut..Ähnlich, wie bei Bill Gates, beim Fragen nach der Lizensnummer bei Reparaturen am Betriebssystem. Wissenschaft für sich und ziemliches Firmengeheimnis dieses Elektronikherstellers, der da wohl so ziemlich das Monopol in Frankreich hat. Deutsche Autoschlosser müssen da erst einmal lernen, einen elektrischen Stecker richtig herum in die Hand zu nehmen und nicht die deutschen Kunden mit irrationalen Preisvorstellungen zu verschrecken. In Frankreich machte ich nur die Erfahrung, dass man sich mit allen Arten von Fehlerquellen redlich befasst.
Ich habe gestern mal angefragt...

 

N.landahl

Neues Mitglied
26.08.2006
4
hey habe die beiträge hier gelesen ,habe einen Clio elektrique welcher fährt habe die kompl rep anleitung sowie die schulungsunterlagen mit den schaltplänen.Bin auch im besitz eine xr 25 Prüffkoffers .der clio elekt. wurde von renault nur verleast und nicht verkauft viele dieser Fz sind dann ins werkzurück gegangen und sind dann leider verschrottet worden .Der Batterie satz der bei dem Clio fehlt kostet 12000,- + mwst.
Es sind 19 Batt der fa. saft a 6 Volt. Alle teile nr zu diesem Fz sind nicht in deutschland zu erfragen die sind nicht im Comp. hinterlegt. Mein Fz hat einen Deutschen Kfz brief . Alle Fz waren zugelassen und hatten dann auch einen Kfz brief
Wenn info gebrauchrt werden vielleicht kann ich helfen.
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!