E-WOLF


liblas

Neues Mitglied
23.08.2018
9
Hallo suche jemanden der kann helfen mit NIssan NV200 von E-WOLF. Oder ist irgendo service software zu herunterladen?? Auto kann nicht einschalten. Bleibt in Modus "Initialization". Danke fuer jed Hilfe, links usw. Bin aus Tschechien-Melnik.
 

liblas

Neues Mitglied
23.08.2018
9
Hallo, wo sind Leute von E-WOLF, oder service macht in Deutschland NISSAN oder jemand kann durch Telematik verbinden und helfen. Wir sind schon bei Steuergeraet unter Schalltkullise, ja auch baterie ausbauen und verbindungen probieren. A ber besser wenn jemand anschalten ins EV und sagt wo ist Fehler!! Ist wirklich niemand da?? Bitte um teilnehmen!!
 

el3331

Aktives Mitglied
03.12.2008
704
Köln
Hallo, wo sind Leute von E-WOLF, oder service macht in Deutschland NISSAN oder jemand kann durch Telematik verbinden und helfen. Wir sind schon bei Steuergeraet unter Schalltkullise, ja auch baterie ausbauen und verbindungen probieren. A ber besser wenn jemand anschalten ins EV und sagt wo ist Fehler!! Ist wirklich niemand da?? Bitte um teilnehmen!!
Hallo,
die Firma E-Wolf ist pleite, die Räume und Mitarbeiter wurden von der Firma Solarwatt Innovation GmbH übernommen. Der Sitz der Firma war und ist soviel ich weiß immer noch in Frechen, das ist bei uns ganz in der Nähe. Im Moment bin ich verreist und komme erst Ende der Woche dazu, dort mal nachzusehen, ob da noch jemand an Autos arbeitet oder Informationen herausgibt. Die Automontage ist soviel ich weiß eingestellt.
Grüße

Lothar
 

liblas

Neues Mitglied
23.08.2018
9
Hallo,
die Firma E-Wolf ist pleite, die Räume und Mitarbeiter wurden von der Firma Solarwatt Innovation GmbH übernommen. Der Sitz der Firma war und ist soviel ich weiß immer noch in Frechen, das ist bei uns ganz in der Nähe. Im Moment bin ich verreist und komme erst Ende der Woche dazu, dort mal nachzusehen, ob da noch jemand an Autos arbeitet oder Informationen herausgibt. Die Automontage ist soviel ich weiß eingestellt.
Grüße

Lothar
Hallo, dawon weiss ich nicht, habe ich kontaktieren SOLARWATT in Dresden, naturlich ohne erfolg. Fuer mich und meine Freunde die mir Helfen mit suche Fehler ist jede informations, verbindung wertvoll! Danke
 

el3331

Aktives Mitglied
03.12.2008
704
Köln
Hallo,
heute bin ich mal bei Solarwatt Frechen vorbeigefahren. Ergebnis: Es sieht garnicht gut aus.
Zunächst wollten die mich gleich abwimmeln, nachdem aber ein E-Wolf-NV200 vor der Tür stand, konnte ich mit dessen Besitzer - ehemaliger E-Wolf Mitarbeiter - kurz sprechen.
Offiziellen Service für die Fahrzeuge hat es nie gegeben. Die sind als Prototypen einzeln angefertigt worden und nur an Forschungseinrichtungen und (möglicherweise) einen Flottenbetreiber zu Forschungs- und Testzwecken verkauft worden mit dem audrücklichen Hinweis, dass Service nicht geleistet werden kann. (Jedenfalls nach Ablauf der Testphase) Der betreffende Mitarbeiter (Namen habe ich leider nicht) repariert sein Fahrzeug falls nötig selbst, wobei er auf manches, aber wohl nicht alles, aus dem E-Wolf-Archiv zurückgreifen kann. Weitergabefähige Unterlagen sind nicht vorhanden, auch nicht im Internet. Schaltpläne selbst würden auch nicht viel helfen, da die Signalformen nicht dokumentiert und bestimmte speziell gefertigte Module nicht mehr verfügbar sind (Von Digitalelektronik habe ich leider keine Ahnung).
Ich könnte mir vorstellen, dass der betreffende Mitarbeiter sich auch ein fremdes Auto mal ansehen würde, vorausgesetzt, es wäre hier, aber aus der Ferne wohl kaum.
Grüße

Lothar
 

Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
Die waren auch bei der Einweihungsveranstaltung sehr auskunftsfaul und geheimnistuerisch. Lotus Elise für 5600 Euro, das war wohl die Grundlage für das Geschoss für die Achterbahnfahrt, die ich sehr genoss. Unzerstörbarer "Keramikakku", das war eine weitere Auskunft, die ich erhielt und ein handelsüblicher Asynchronmotor, der mit einer Kühlung versehen war. Das war alles noch im nachclementinischen Zeitalter, was mich dann auch sehr an den späteren Standort Kamenz erinnerte. Inzwischen weiß ich, dass die "Keramik" nichts anders als ein Fasergewebe mit hohem Schmelzpunkt war (Glasfaser ist auch so etwas). Unzerstörbar war dies wohl nur insofern, als beim Abbrand der Zellen das Gewebe noch übrig war. Die Zelle drumherum wieder aufzubauen war wohl nicht vorgesehen. So kam es, dass die mit hohen stattlichen Hilfen aufgebaute Firma sich zu dem entwickelte, was Berlingo später noch in Kamenz antraf. Das war herzhaft wenig.
Dass das Keramikgewebe nach Abbrand der Zellen als Einziges noch übrig war, konnte die Käufer von der Haltbarkeit offensichtlich nicht überzeugen.
Gelegentlich komme ich dort in Frechen noch vorbei. Schukosteckdose und Kaffee bei Freunden.
Eigentlich schade um das Geld, das investiert wurde. Aber dafür sind wir Steuerzahler schließlich da. Es waren wohl mehrere Firmen beteiligt.
Wenn da noch Japaner beteiligt waren, wird es bei Schaltplänen für Prototypen sehr schwierig. Elektrizität ist schließlich eine sehr geheimnisvolle Sache.
Ich kann ja noch mal vorsichtig nachfragen. Lasse nächstens das EEprom auslesen, falls das Ding noch mal ans Laufen kommt, die Dinger beginnen nach 10 Jahren, das Gedächtnis zu verlieren.
Auch in Tschechien gibt es Computer-Freaks, die das können.
 

liblas

Neues Mitglied
23.08.2018
9
Danke fuer alle Info, neben OBD zugang ins PKW sind noch 4 zugange, hoffentlich zu Motor, Steurung, Baterie und ???. Meine Freunde die werstehen mehr elektrosachen leider haben keine Softwaere fuer finden diese Fehler. leider bei diese Fehler kann nicht baterie Laden. habe ich auch eine Stuck Baterie demontieren. Zum messen. Bateriepack ist unten Druck Natrium? Ist irgendwo an Netz eine Softwaere zu Herunterladen fuer Testen komponenten in Elektrofahrzeug. Bei Micro Vett ein Italiener reagiert an einem Forum und verbinden per Internet ins PKW und helfen bei finden eine Fehler. So bei E-Wolf frueher funktioniert?? ich moechte mit Nissan wieder an die Strasse fahren! Danke
 

el3331

Aktives Mitglied
03.12.2008
704
Köln
Danke fuer alle Info, neben OBD zugang ins PKW sind noch 4 zugange, hoffentlich zu Motor, Steurung, Baterie und ???. Meine Freunde die werstehen mehr elektrosachen leider haben keine Softwaere fuer finden diese Fehler. leider bei diese Fehler kann nicht baterie Laden. habe ich auch eine Stuck Baterie demontieren. Zum messen. Bateriepack ist unten Druck Natrium? Ist irgendwo an Netz eine Softwaere zu Herunterladen fuer Testen komponenten in Elektrofahrzeug. Bei Micro Vett ein Italiener reagiert an einem Forum und verbinden per Internet ins PKW und helfen bei finden eine Fehler. So bei E-Wolf frueher funktioniert?? ich moechte mit Nissan wieder an die Strasse fahren! Danke
Hallo,
wie ich oben bereits geschrieben habe, hat es offiziellen Service nie gegeben. Während der Forschungs- und Testphase sind die Fahrzeuge so wie ich es sehe, bei E-Wolf nur in der Hersteller-Werkstatt gewartet worden. Nach Daten im Internet habe ich gefragt, so etwas gab und gibt es nicht. Auch für den ehemaligen E-Wolf-Mitarbeiter und jetzt Mitarbeiter von Solarwatt und NV200-Fahrer sind nicht alle Originalunterlagen erreichbar.
Grüße

Lothar
 

liblas

Neues Mitglied
23.08.2018
9
Keine neue erfolg, wir haben Baterie gemessen-Io, dann auch andere sache, aber ohne richtige Diagnostik, oder Elektrische schema geht es nicht so gut und schnell. Moechte ich EV wieder in Strasse bringen. Oder ist hier jemand mit gleiche PKW, oder wer hat SW?? Danke
 

Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
Am Telefon von Solarwatt Köln sitzt eine nette Frau aus Polen, die würde die Mitarbeiter mit E-Wolf Nissan kontaktieren. Ich schicke Dir ihre email adresse über Privatgespräch...
Nissan NV200 ist ja sonst eine Standard-Auto. Oder wurde von E-Wolf alles verändert? E-Wolf ging es ja wohl vor allem um den Test der nur angeblich unbrennbaren "Keramik-Batterien". Keramisch war nur das Separatorgewebe. Wenn der Akku abgebrannt war, war der große Vorteil: Das Keramikgewebe war dann nicht verbrannt und konnte man als Andenken an die Wand nageln. Die Fabrik in Kamenz bei Dresden schloss dann auch bald.
 

liblas

Neues Mitglied
23.08.2018
9
Am Telefon von Solarwatt Köln sitzt eine nette Frau aus Polen, die würde die Mitarbeiter mit E-Wolf Nissan kontaktieren. Ich schicke Dir ihre email adresse über Privatgespräch...
Nissan NV200 ist ja sonst eine Standard-Auto. Oder wurde von E-Wolf alles verändert? E-Wolf ging es ja wohl vor allem um den Test der nur angeblich unbrennbaren "Keramik-Batterien". Keramisch war nur das Separatorgewebe. Wenn der Akku abgebrannt war, war der große Vorteil: Das Keramikgewebe war dann nicht verbrannt und konnte man als Andenken an die Wand nageln. Die Fabrik in Kamenz bei Dresden schloss dann auch bald.
Ganze elektrik , Steuerung, allles von E-Wolf anpassen in Nissan. Es ist gleiche wie frueher in Tschechien Skoda-Eltra. Nur karoserie mit sitze und 12V leitung bleibt alle andere -Elektromotor, Steuerung neu verbaut. Habe ich anfangen mit verschiedene version diese E-Autos. Ich denke bei E-Wolf geht um eine Fahler obeine Relais haengt und dann Startet Softwaer nicht. Aber wo ist problem koenen zu zeit nicht finden. Habe ich meils in Koeln geschrieben, ohne erfolg. Wenn bis Fruehejahr keine gute versuch, leider verkaufe separat Baterie, Karoserie usw?? Schone Neue Jahr!!
 

Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
Nein, das hört sich nicht gut an. Kann es sein, dass Dein NV200 ein Verbrenner, also mit Diesel oder Benzin war und auf elektrisch mit Skoda-Teilen umgebaut wurde? Den E-Wölfen ging es eigentlich um die Werbung für die angeblich unverwüstlichen "keramischen" Batterien aus Kamenz und dafür hatten die eine sehr bunte Mischung von Fahrzeugen umgebaut. "Nach uns die Sintflut", so steht es in der Bibel. Skoda ist nicht weit von Dir und Kamenz (Firma Litec) auch nicht. Bei Litec (ich vermute, der Hersteller der Batterien) wirst Du Niemanden antreffen, das haben schon andere versucht. Litec betreibt viele "Kompetenzzentren", ist aber inkompetent. Schwätzer aus Bochum, wenn ich das richtig sehe.

Du hast es schon selbst entdeckt: Skoda hat die gleiche Elektrik verwendet. Ich halte Skoda für die seriösere Firma.
Dein NV200 hat einen Motor und Batterien. Die Elektronik würde ich ersetzen, aber nicht durch das, was bei E-Wolf "gebastelt" wurde. Die Hochspannung ist leider gefährlich.
Die Tschechen waren früher so gut, was Elektroautos angeht, und es entstehen dort laufend neue Firmen. Tschechien, nicht Bochum, Kamenz und Frechen!

Das gibt es auch auf Tschechisch

Die besten Flugzeuge kamen aus Tschechien, die bauen wir auch auf elektrisch um, wenn Dein NV200 erst wieder läuft!
 
Zuletzt bearbeitet:

Electric Phil

Neues Mitglied
20.10.2019
5
Nein, das hört sich nicht gut an. Kann es sein, dass Dein NV200 ein Verbrenner, also mit Diesel oder Benzin war und auf elektrisch mit Skoda-Teilen umgebaut wurde? Den E-Wölfen ging es eigentlich um die Werbung für die angeblich unverwüstlichen "keramischen" Batterien aus Kamenz und dafür hatten die eine sehr bunte Mischung von Fahrzeugen umgebaut. "Nach uns die Sintflut", so steht es in der Bibel. Skoda ist nicht weit von Dir und Kamenz (Firma Litec) auch nicht. Bei Litec (ich vermute, der Hersteller der Batterien) wirst Du Niemanden antreffen, das haben schon andere versucht. Litec betreibt viele "Kompetenzzentren", ist aber inkompetent. Schwätzer aus Bochum, wenn ich das richtig sehe.

Du hast es schon selbst entdeckt: Skoda hat die gleiche Elektrik verwendet. Ich halte Skoda für die seriösere Firma.
Dein NV200 hat einen Motor und Batterien. Die Elektronik würde ich ersetzen, aber nicht durch das, was bei E-Wolf "gebastelt" wurde. Die Hochspannung ist leider gefährlich.
Die Tschechen waren früher so gut, was Elektroautos angeht, und es entstehen dort laufend neue Firmen. Tschechien, nicht Bochum, Kamenz und Frechen!

Das gibt es auch auf Tschechisch

Die besten Flugzeuge kamen aus Tschechien, die bauen wir auch auf elektrisch um, wenn Dein NV200 erst wieder läuft!
Sorry, aber das ist ganz schön viel Meinung in deinem Post. Darf ich fragen, woher du das Hintergrundwissen hast, das bei e-Wolf Teile von Skoda eingebaut wurden?
Welche Kompetenzzentren betreibt die Li-Tec?
Und was ist an der Batteriespannung des Autos gefährlicher, als die von anderen Elektroautos?
Gruß Phil.. der ein wirkliches Interesse an den Fragen hat!
Danke
 

liblas

Neues Mitglied
23.08.2018
9
Hallo, wo habe ich ueber teile von Skoda sind in Nissan von e-Wolf verbaut geschrieben? In NIssan sind eigene teile von verschiedene lieferanten, aber zum Reparatur(erfolge) faehlt schaltplanne.
 

Electric Phil

Neues Mitglied
20.10.2019
5
Hallo, wo habe ich ueber teile von Skoda sind in Nissan von e-Wolf verbaut geschrieben? In NIssan sind eigene teile von verschiedene lieferanten, aber zum Reparatur(erfolge) faehlt schaltplanne.
Bernd Schlüter schrieb das mit den Teilen von Skoda, nicht du. Wegen Plänen muss ich mal schauen, ob ich die bekomme.
 

Anmelden

Neue Themen