E-Antrieb am Fahrrad

Felix Jäger

Neues Mitglied
11.04.2006
8
0
#1
Hallo

Hat jemand Erfahrung mit Elektro-Hilfsantrieben für das Fahrrad?
Gibt es Antriebseinheiten, welche an ein normales Fahrrad angebaut werden können und wo sind diese erhältlich?

besten Dank und grüsse, Felice
 
B

Bernd

Guest
#2
Hallo Felix,

es gibt da eine Menge Produkte die von Fahrradhändlern zu beziehen sein sollten. Die Reibradlösungen sind bei schlechtem Wetter ungünstig.
Grad habe ich folgendes Produkt endeckt
http://akkubike.com/Akkub-De/De.htm
Ich hatte auch ein interessantes US Produkt (komplette Felge mit Antrieb und Accus) für ca. 300$ gesehen, finde jedoch die Website nicht mehr.
gruss
bernd
 

Horst Gutmann

Neues Mitglied
19.03.2008
48
0
#6
So nebenbei habe ich auch noch ein Pedelecmit dem ZAP Reibrollenantrieb. Dieser hat gegenüber den Nabenmotoren von Heinzman und dem Akkubike den Vorteil, daß man die Rekuperation nutzen kann (ich wohne in einer sehr bergigen Gegend) Außerdem ist er vom Raddurchmesser unabhängig.
Auf der letzten Spezi war von E-Antrieben sehr wenig zu sehen, fahre aber trotzdem wieder hin
Gruß
Horst
 
R

Roland Reichel

Guest
#8
Hallo Felix,
versuchs doch mal bei EVT Mobil in Konstanz.
Die beshcäftigen sich zwar hauptsächlich mit dem EVT-Roller, haben aber auch einen sehr schönen Fahrradantrieb aus Taiwan eingeführt und bieten einen Komplettantrieb für rund 400 Euro oder so an, je nach Zusammenstellung:
Drehstrommotor mit Steuerung - Zahnriemen - grosses Zahnriemenrad mit Freilauf - Gasdrehgriff - Bremshebel und Züge mit eingebauten Schaltern zum Abschalten des Motors beim Bremsen - Kabelsatz - HF-Ladegerät 5 A 24V und Akkus 2x12V 20A.
Ich habe einen Satz da und will ihn demnächst an mein Liegerad bauen.
EVT-Konstanz: www.evt-mobil.de
Tel. 07531 99 18 16 (Henning Postert).

Gruss, Roland Reichel, bsm
www.solarmobil.net