dynamischer Strombegrenzer + Batterieaktivatoren


B

Benedikt

Guest
#1
Ich interessiere mich für einen dynamischen Strombegrenzer für mein City-el. Leider muss ich annehmen, dass der Strombegrenzer bei meinem Modell auf der Ladeplatine integriert ist (es sind nur 3 Platinen vorhanden, davon sieht keiner der Strombegrenzerplatine, wie sie auf Ralf Wagners Homepage gezeigt wird, ähnlich!)!
Besteht trotzdem die Möglichkeit des Einbaus eines dynamischen Strombegrenzers?

Meine zweite Frage wäre, wie gut die Erfahrungen mit Batterieaktivatoren wie zB. der Megapulser oder auch der Batterie Aktivator von Conrad Versand sind?

Mit bestem Dank im Voraus
Benedikt :)
 
C

Claus Broja

Guest
#2
Hallo Benedikt,

zum Thema Pulser. Gebe mal unter "Suchen" hier im Forum
"Megapulser" ein. Dann findest Du eine Menge Infos und Antworten darüber.

Ansonsten gehe auf www.broja.de/batteriepulser
hier findest Du meine Seite über Megapulser.

Den Conrad Pulser kann ich aus eigenen Erfahrungen nicht empfehlen. Nicht alles was sich Batteriepulser nennt ist auch einer. Wenn der Megapulser Dir zu teuer ist dann lieber ganz lassen.

Die dynamische Strombegrenzerplatiene kannst Du bei mir beziehen.


Grüße
Claus Broja
 
B

Bernd Degwer

Guest
#3
Hallo Benedikt,
die Strombegrenzungsplatine steht "hochkant" neben dem Lüfter an der ALU-Blechabdeckung.
Was für ein Bj bzw. Seriennr. ist denn Dein Fahrzeug?

Gruß
Bernd Degwer
 
B

Benedikt

Guest
#4
Ich weiß, dass die verschiedenen Pulser in diesem Forum heiß diskutiert wurden, trotzdem würde mich interessieren, welche Erfahrungen mit diesen Geräten jetzt schon wirklich gesammelt wurden!!!

MfG und in der Hoffnung auf viele Antworten

Benedikt
 
B

Benedikt

Guest
#5
Hurra, ich hab den Strombegrenzer gefunden! Danke!
Ich hab ein City-el Bj. 96 Seriennummer LO 4334!

Ist der dynamische Strombegrenzer wirklich sinnvoll?
 
B

Bernd Degwer

Guest
#6
Hallo Benedikt,
ob die dynamische Strombegrenzung sinnvoll ist, fragst Du. Ich denke ja, wer von sich behauptet immer nur soviel Gas zu geben, das die Spannung nie unter 32 V absackt, lügt oder schaut überhaupt nicht wo er hinfährt, sondern immer nur auf das Voltmeter :) !!!

Na, so hart will ich es mal nicht sagen, aber ich mache mir einfach keine Gedanken nach 45km Fahrt nochmals kräftig auf das Gaspedal zu treten. Schon bei 35km fängt die Strombegrenzung beim Anfahren an zu arbeiten habe ich festgestellt. (Banner mit hohem Innenwiderstand)

Die Batterien dürften es Dir eigentlich danken das Sie nie unter die 32 V kommen. Hier snd da vielleicht nochmals "echte" Batterie-Experten gefragt.

Ein weitere Vorteil ist, wenn Du Dein EL mal verleihst musst Du Dir keine Gedanken über eine Fehlbehandlung Deiner Batterien machen. Du musst nicht erst groß erklären, "Fahr nicht unter 32V weiter " Es geht dann einfach nicht weiter. Und man merkt schon rechtzeitig, daß es gleich nicht weiter geht. Bei einer Anfahrt mit einem auf 15A abgeregeltem Strom kannst Du Dir bequem zwischenzeitlich die Schnürsenkel neu binden. :)
Einen Überbrückungsschalter kannst Du Dir ja trotzdem einbauen, aber dann ist natürlich der Schoneffekt für die Batterien weg. Ich habe keinen eingebaut. Bisher hat es immer geklappt.

Gruß
Bernd
 
W

Wager Manfred

Guest
#7
Hallo Benedikt

Ich habe mir vor ca. 5 Wochen 3 Megapulser von Claus geholt. Meine Batts waren nach einer langen Standzeit nur noch für ca. 20 - 30 KM zu gebrauchen. Nach 3 Wochen Pulsen stellte ich einen Reichweitenzuwachs von ca. 10 KM fest. Vielleicht wäre dies auch ohne die Megapulser zu verzeichnen gewesen, aber für mich ist eines bewiesen --> Schaden machen sie keinen, bleibt nur " Neutral "oder " Positiv ", aber ich denke mal sie können bei vielen Batt´s etwas erreichen, und wenn man sich die Wirkungsweise vor Augen hält, erscheint mir das Resultat logisch.
Aber !! Dies ist eine sugestive Meinung.

Ottobrunn´s Manfred
 

Herbert Hämmerle

Aktives Mitglied
13.12.2004
1.140
0
#8
Wager Manfred schrieb:
>
>
>
> Ich habe mir vor ca. 5 Wochen 3 Megapulser von Claus geholt.

>

Welche Version ist empfehlenswert ?
Es gibt lt. Webshop vom Broja eine 36V-Version bzw. 3 getrennte 12V-Geräte.
Wie groß ist das Gehäuse der 36V-Version ?
Sind 3 Geräte halbwegs im "Maschinenraum" unterzubringen ?
Als Vorteil getrennter Geräte sehe ich die Wiederverwendbarkeit für einen anderen Zweck.

Mfg herbhaem
 
W

Wager Manfred

Guest
#9
Hallo Herb

Ich habe 3x die 12 Volt Geräte, die einfach einzeln auf den Batt´s angeklettet werden, oder wie bei mir auf einem Brettchen montiert werden können.
Ein Gerät hat ungefähr die Abmessung einer Zigarettenschachtel, d.h. eine Montage im Motorraum ist kein problem. Ich weiß zwar nicht, wie groß die 36 V Geräte sind, aber ich denke mal, gleichgroß. Die EInsatzmöglichkeit der Pulser ist auch sehr vielfälltig, und ich werde eins davon auch eine Zeit lang in meinen " Stinker " laufen lassen.

Mail doch einfach Claus mal an, der kann Dir mehr sagen. es gibt sogar Laboruntersuchungen über den Pulser, die sehr positiv verlaufen sind.

Ottobrunn´s Manfred
 
B

Bernhard Zeiter

Guest
#10
Hallo Peter

Auch ich habe Megapulser montier. Mein Mini EL wird mit 48V betrieben. Die 4 Yuasa BT90 Batt. wurden am 5. 1998 eingebaut und haben jetz etwa 8000 km drauf. In den Sommerferien stellte ich das Fz 2 Wochen still. Als ich zurückkam machte ich einen Fehler. Da der Kappamesser voll anzeigte, verzichtete ich aufs Nachladen und fuhr zur Arbeit 16km flach 2mal ein bisschen rauf und runter. Das kam nicht gut heraus. Bereits nach 2-3km leuchtete beim Beschleunigen die rote Kontrollampe. Am Schluss blieb ich an einer Steigung mit überbrücktem Schutzsystem hängen. Die Batterien habe ich sofort wieder aufgeladen.

Resultat: Dies wa für die Batt offensichtlich zu viel. Bei voller Ladung nach ca. 18 km kommt jetzt beim voll Beschleunigen mit 80A und einem Kappastand von 7 Punkten bereits die Kontrollampe d.h. noch 10,5V pro Batt.

Nun lade ich im Büro voll und daheim auf mindestens 11 Punkte. So arbeiten die Magapulser (Kontollampe auf Pulser grün) optimal. Ich bin nicht sicher ob dies richtig ist. Nun hoffe ich die Batt. ein bisschen zu regenerieren. Ich habe den Eindruck, dass es wieder besser geht.

Die Batt sind aber schon ziemlich alt, was sagt ihr El-Freunde dazu?

Mal sehen!

Gruss Bernhard
 

Anmelden

Neue Themen