Duisburger Stadtwerke: Ladesäulen


Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
Da hatte wohl mal ein Mitarbeiter der Stadtwerke nicht weit genug gedacht und einfach mal ordentlich Ladestationen ins Lemnet-Verzeichnis eintragen lassen, die es gar nicht gibt.
Ärgerlich, wenn man dann mitten in der Nacht 5 Stunden lang durch den Regen läuft und vier angebliche Standplätze aufsucht, wie es mir Freitag Nacht passiert ist.
Das Telefon war dann erst Montag wieder besetzt, von einem Mitarbeiter, der sich, so sagte er, nicht auskannte. Aber er gab mir eine andere Nummer, die erst Dienstag besetzt war, vom zuständigen Mitarbeiter, der mir erklärte, dass er nicht zuständig sei. Statt mich im Netz weiter zu verbinden, gab er mir nur eine andere Telefonnummer, von einem MItarbeiter, von dem er vermutlich wusste, dass er nicht da war. Also, Mittwoch erreichte ich schließlich diesen und es half nichts: Er gestand mir, dass es die unter Ladenetz.de im Lemnet eingetragenen Ladesäulen gar nicht gab, nur sechs Stück sind tatsächlich existent. Vorsorglich hatte ein Schelm auf einer der Webseiten der Stadtwerke. die Bemerkung gemacht, dass es sehr wohl Förderungen für die "Ladestationen" gab, aber dass es sich auch um zukünftige handeln könnte.
Klar, für Zukünftiges, also Unberechenbares, ist niemand zuständig. Das lernten wir schon bei der Love-Parade 2010 kennen.
Also, ich habe an Lemnet geschrieben, damit das korrigiert wird.
Nebenbei musste ich meine eigene Ladestation abmelden, weil sich mein Garagennachbar mit seinem überaus dicken SUV von 6,5 Meter Länge, der quer über den ganzen Bürgersteig parkt, über mein Auto beschwert hat, weil es ihn stört, wenn er sein Monstrum so parkt, dass niemand mehr durchkommt.
Klar, der Stärkere bekommt recht. Krefeld ist eine elektroauotunfreundliche Stadt. die neuen Ladesäulen nur für stadteigene Fahrzeuge und Frau Westerkamp im Ordungsamt entscheidet so, wie es gerade passt. Also, im Moment keine Schulosteckerladestelle (blaue CEE) mehr in Krefeld.
Verbrenner parken weiterhin unbehelligt an gleicher Stelle...
Übrigens, in Duisburg gab mir schließlich die nahe Polizeistelle Strom, sodass ich die restlichen 10km nach Hause fahren konnte.
 

Anmelden

Neue Themen