Die Formel 1 bekommt einen Stromschlag


Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Aus den weiten des WWW

http://www.dasautoblog.com/2008/07/formel-1-bmw-bo.html


"Bei den Testfahrten in Jerez hat heute Vormittag ein BMW-Mechaniker erstmals auf die unsanfte
Art Bekanntschaft mit dem neuen KERS-System gemacht. Als der Testpilot Christian Klien nach
drei Installationsrunden mit dem neuen System wieder an die Box kam, bekam der Mechaniker
einen Stromschlag als er den F1.08 berührte."

Der Link wurde entfernt (404).

Quelle http://www.bild.de/BILD/sport/motorsport/2008/07/23/stromschlag/streckt-mechaniker-nieder.html

http://www.youtube.com/watch?v=9jCvAK3noSY

Ob es einen Nachricht wär wenn der Reifenstapel umfällt?


Trotzdem ist Bild wieder Jornalistisch am sensationelsten :D

http://www.sportbild.de/sportbild/generated/article/formel1/2008/07/23/9845000000.html

dort als Bildunterschrift

" [size=medium]Droht den Fahrern wie Nick Heidfeld Gefahr durch das neue KERS-System?[/size] "

hej aber Hallo aufwachen das ist die Formel 1 die durch einen spektakuleren Crasch erst
so richtig Fesch wird.


Gespannte Grüße wie die Systeme eigentlich wirklich funktonieren aus den ^v^v^v^v^ Manfred
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.981
hallo manfred :)
zugegeben ich schau F1 und wusste aber überhaupt nichts mit dem KERS anzufangen...
dann die aufschlüsselung der bezeichung: kinetische ....
ok -in dem fall fahren machen von uns (mit recu) auch kinetisch:rolleyes:, naja was solls kinetisch klingt eher nach freien energie als recu. frei nach dem moto: "die F1 hat was erfunden"

gleich unter dem bild der seite Der Link wurde entfernt (404). will toyota quasi gleich den prius ins rennen schicken. :joke:
ob das wiederum gut ausginge:confused:
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Hallo Werner


Neben einen Gaskühler schweißen der verzugfrei sein zu hatt,
in den Abkühlphasen gesurft und dabei emotional wenig abgekühlt.


Also der Tote hat sich erschoßen http://www.auto-motor-und-sport.de/sport/formel_1/hxcms_article_514410_13987.hbs

Red Bull hat irgendwie den Akku gekillt

http://www.motorsport-total.com/f1/news/2008/07/KERS_war_die_Ursache_fuer_das_Red-Bull-Feuer_08071728.html

"Bei einem Prüfstandslauf mit einer KERS-Einheit überhitzte der Lithium-Ionen-Akku, was zu einem
kleinen Feuer und vor allem zu massiver Rauchentwicklung führte. Die lokale Feuerwehr musste eingreifen, "

aber immerhin am Schluß des Artikels

"Horner rechnet nächstes Jahr jedenfalls mit der einen oder anderen Rauchwolke, "weil es einfach
Hochtechnologie ist, aber das ist eben die Richtung, für die sich die FIA entschieden hat". BMW
Motorsport Direktor Mario Theissen, dessen KER-System kürzlich in Miramas erstmals im Auto
war, hat keine derartigen Bedenken: "Wir glauben, dass es unter Kontrolle sein wird." Der
Benzintank sei potenziell gefährlicher, aber inzwischen auch längst kein echter Risikoherd mehr."

Im übrigen ist KERS nicht zwangsweise Elektrisch

http://www.youtube.com/watch?v=wr_77ZtdW6I

http://www.youtube.com/watch?v=t8dWuMZY1xs&feature=related



Eigentlich nix wirklich was, was einen vom Hocker reist.


Grüße aus den Bergen Manfred





 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.576
Filderstadt
www.elweb.info
Kers = mild hybrid mit 60 kW für die Formel 1 ab 2009

Siehe
http://de.wikipedia.org/wiki/KERS

Wer hätte das gedacht.
Die Story mit dem Stromschlag am Fahrzeug kann eigentlich gar nicht sein. Die Vorschriften für den Berührungsschutz sind so scharf. das ist mal wieder ne echte Bildzeitugnsstory.

Grüße
Ralf
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.227
Also dann wird das wohl ein anderer Schlag gewesen sein, zu dem die Körperhaltung passt. :eek:
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Aus den weiten des WWW

http://emagazine.credit-suisse.com/app/article/index.cfm?fuseaction=OpenArticle&aoid=247514&coid=46789&lang=DE


"Die Systeme von Bosch umfassen einen Energiespeicher, den Elektromotor und den KERS-Controller. Dieser enthält die Leistungselektronik, das Batteriemanagement sowie die Steuerung der Hybrid- und Motorfunktionen. Als Energiespeicher kommt eine Lithium-Ionen-Batterie oder ein Schwungradspeicher zum Einsatz. Dieser speichert bis zu 750 Kilojoule Energie. Die Elektromotoren wiegen zwischen vier und acht Kilogramm bei einer Leistung von maximal 60 Kilowatt."


Grüße aus den Bergen Manfred




 

JB Elektronikdesign

Aktives Mitglied
15.10.2006
467
Also ich schaue keine F1 und interessiere mich kein Stück für diesen Schwachsinn. Meiner Meinung nach ein prima Werbegag, so nach dem Motto die F1 wird "umweltfreundlich", haha, "fährst Du immer im Kreis, Brumm Brumm Brumm, da wird der Motor ganz heiß". F1 ist das allerletzte. Ich kann niemanden verstehen, der das toll findet. Meiner Meinung nach kann es in allen Rennställen der F1 von mir aus brennen. Wenn die Elektrotechnik dazu einen Beitrag leistet umso besser.....

LG

Jens
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Hallo Jens der noch Nördlicher von Müchnen wohnt als der Zweiradmoderator Jens


Sicher ist die Formel 1 nicht so spannd wie die meisten glauben, ich zumindest wenn
mal an einen Nachmittag zuschau, verpass ich meist das Rennende weil ich eingeschlafen bin.

Ergo hab ich 2008 keinen Rennen gesehn inclusive Niki Lauda der Deinen Erkenntnis eine
Zeitlang teilte

"fährst Du immer im Kreis" zuminderst Sinngemäß als dann Seinen Fluglinie Trudelte
( ist übertragen aber auch eine Kreisförmige Bewegung ) fuhr Er wieder, das ich damals aber
nicht eingeschlafen bin glaub ich aber lag nicht an Ihm sondern das ich jünger war :rolleyes:


Aber egal wie man zur Formel 1 steht Entwiklungen dort, können irgendwann Alltagstauglich
werden, od das jetzt so ist das man plötzlich Geld in Dinge investiert das man so nicht
so intensiv machen würde, sei es weil plötzlich an den Stammtischen darüber gesprochen
das der Dings den Andern nur überhollen hat können weil sein Akku mehr Ps hatte.


Kannst zwar sagen Oh Gott das sind lauter Idioten ohne Ahnung, aber es es ist die Zielgruppe
der Autohersteller, wenn alle zu 100% wissen müßten bevor Sie Autofahren dürften wie es
funktoniert, die Autoindustrie wär kleiner als der Taubenzüchterverband.


Grüße aus den Bergen Manfred
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.044
91365 Reifenberg
Hallo Jens alias Elektronikdesign,

recht hast Du mit F1. Am besten ignorieren, nicht "guggen".

Es ist mit dem unnötigen Spritverbrennen allerdings noch viel schlimmer.
Der ganze Zirkus wird schließlich per Flieger von Ort zu Ort geschafft.

Gruss, Roland
 

Sebastian B.

Mitglied
20.10.2008
66
Wer wie ich auch über glimpflich verlaufende Unglücke anderer schmunzeln kann, bekommt hier den passenden Link, der nicht von Youtube entfernt wurde:
http://www.youtube.com/watch?v=__DpDTDyc4g

Nicht erschrecken: laut und italienisch...

Gruß
Sebastian
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Hallo Jens der weit nördlich von München wohnt


Schau Dir mal das an

Der Link wurde entfernt (404).

Quelle http://www.compact-dynamics.de/index.php?id=17

Technische Daten (Beispiel Rennsport F1)

Nutzbarer Energiegehalt
500kJ

Dauerleistung (bidirekt.)
60kW

Rekuperations-Wirkungsgrad
92%

Zyklenfestigkeit
>5e6
(Vollzyklen)

Maße (LxBxH) in mm
220x220x150

Gewicht (inkl. Leistungs-
elektronik)
24kg

Kühlsystem
Wasser

Vorlauftemperatur
100°C

Betriebstemperaturbereich
-40°C - 150°C

hmm etwas Stutzig macht mich der Standort der Firma Starnberg,
da war auch Magnetmotor Zuhause, die bauten auch Schwungradspeicher,
zuminderst bevor Sie von der Amirüstungsgsindustrie augekauft wurden.



Grüße aus den Bergen Manfred
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.790
Hallo

Extrem beindruckend, 24kg bei 0,14kwh gespeicherter Energie:sneg:


Gruß

Roman
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Jetzt bist Du aber wieder sowas von Negativ

Natürlich ist das nicht viel Energie aber wenn man es in 5 Sekunden freisetzen kann
doch ganz ordentlich die rund 60 kW ( weil mehr als 5 Sekunden werdens nicht sein
da die 92% ja Rekuperations-Wirkungsgrad sind, ist ein schöne Wortschöpfung sagt aber
nach meiner Meinung nicht aus das beim Wiederbeschleunigen 92 % ankommen
sondern nur oder immerhin je nach Glaubensrichtung 92 % der Bremsenenergie eingefangen
werden).

Die C-ratte die Energie abzuholen könnt als über 400 sein, selbst Johannes möcht das Seinen
Akkus nicht zumuten ;-)


Eigentlich bin ich deshalb drübergesurft

http://fvkma.tu-graz.ac.at/PDF/Goeschel_16062008.pdf

Seite 92

"Reluktanzmotoren" müßt ja dann auch Reluktanzgenerator sein, also mein ich ohne es
zu wissen :rolleyes:

Grüße aus den Bergen Manfred



 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren