Die Chinesen kommen elektrisch

Jetzt ist es soweit, die Chinesen stehen mit Elektroautos in Europa.

So mancher verbindet Chinesische Autos mit katastrophalen Crashtests, wie damals mit dem Landwind, aber so ist es nicht mehr.
Die Chinesen lernen und haben sich die richtigen Leute geholt und neue Marken gegründet. Jetzt stehen sie vor den Toren Europas mit interessanten Fahrzeugen.

Der Test von Stefan Möller des Polestar 2 zeigt ein tolles Elektrofahrzeug, das neue Entwicklungen zeigt. Hinter Polestar steht Geely aus China, die sich unter anderem Volvo gekauft haben und deren know how verwenden. Aber Geely hat sich bereits auch einen Teil von Daimler gekauft. Das Smart Werk in Europa wird geschlossen, der Smart zukünftig bei Geely produziert. Elektrofahrzeuge bei Daimler selbst, ein umgebauter GLV alias EQC? Man hat viele Fahrzeug „in der Pipe“ kommt dann mit vielen Fahrzeugen erst 2024 oder so… wenn es bis dahin nicht zu spät ist.

BYD einst Batteriehersteller, mittlerweile auch erfolgreicher Fahrzeugnewcommer, stellt zehntausende von E-Bussen und Fahrzeugen her. Auch BYD steht vor der Tür mit attraktiven Fahrzeugen. Die ersten Fahrzeuge von BYD hat niemand in Europa fahren wollen, der E5 fuhr sich wenig geschmeidig, aber die Chinesen lernen schnell.

Ich bin enttäuscht von der Entwicklungsgeschwindigkeit bei Daimler, BMW, Audi. Lediglich VW und Porsche scheinen mit Eifer dabei, merken jedoch dass es doch nicht so einfach ist eine neue Technologie in die Großserie zu bringen. Man hatte Jahre Zeit, die aktuelle Entwicklung war abzusehen und wurde offen von vielen ausgesprochen, es wurde trotzdem weiter gezaudert, taktiert, versucht die Newcomer zu behindern.

Ganz nebenher ist Tesla davongaloppiert, die Börse spricht eine klare Sprache. Tesla ist der höchst bewertete Automobilbauer der Welt, aktuell 3 x so hoch bewertet wie VW und 100 Mrd USD höher als der „größte“ Toyota.

Die Elektrifizierung der Fahrzeuge bringt schnelle Veränderungen, wie sie sich niemand vorstellen will. Der Dieselskandal hat das Thema beschleunigt, die Korona Krise hat das Nachdenken über notwendige Mobilität bei vielen in Gang gesetzt. Das Thema autonomes fahren und Fahrzeugsharing wird zu einer Reduktion der notwendigen Fahrzeuge führen.

Die Veränderungen kommen schnell, richten wir uns darauf ein.

Ralf Wagner
 

Anhänge

Kommentare

Peer eNordkappChallenge

Neues Mitglied
11.07.2020
1
Byd kam mit dem e6 und nicht e5 nach Europa, ich wollte einen, bekam aber nie einen geliefert...

Ich fahre nun den Saic Maxus EV80 Lieferwagen auch von Geely...
 

Neue Themen

Anmelden

Neue Themen