Die BSM - News das könnt fast Roland reingeschrieben haben ;-)


Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.087
0
#1
Hallo

Man liest ja in letzter Zeit vereinzelt und dezent von Elektrorollern in ELWEBforen

Jetzt ist es ja so das der Elektroroller für Dems gefällt und der Ihn brauchen kann
ein interessantes Gefährt ist und so ist auf den BSM-News zu lesen
http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/elwebt/main&localparams=1&db=main&cmd=list&range=0,12&cmd=all&Id=812

Folgt man den Link sogar ein kleiner Video in einer Sprache der Berge
http://www.konsum.tv/content.cfm?id=2426

nur steht in dem BSM-News noch ein Komentar dazu der fast von Rolands sein
hätte können, aber von JPK ist. Jetzt mein ich halt der ist etwas zu Schwarz/weis
geschrieben, aber das ist bei JPK erklärbar schließlich fährt Er ja ein Zebra ;-)

JPK schreibt rein in die BSM-News die von Roland mitverwaltet werden

"Laut Umweltberichten und spezifisch durchgeführten Tests stösst ein kleiner
Roller bis zu 500-mal so viel Schadstoffe in die Luft als ein einziges Auto."

des könnt auch der Roland geschrieben haben, irgendwie stimmts, nur wenn einer
nix versteht davon und des ohne Hirn weitergibt und sich nix denkt dabei,
dan kann man aus einer Mücke einen Elefanten machen.

Jetzt hör ich auf weil sonst gibts hier wieder einen Affenzirkus.

Obwohl JPK könnt mal wieder schreiben wies den Zebra geht das in einen Elektroauto* drinn ist.


*"Unser Thema sind die Elektrostraßenfahrzeuge und damit verwandte Gebiete."

Quelle: http://forum.mysnip.de/read.php?16153,110147,110147#msg-110147
 
03.04.2006
130
0
#2
Ciao Manfred

Möchtest wieder provozieren mit deinem Beitrag.....

"JPK schreibt rein in die BSM-News die von Roland mitverwaltet werden

"Laut Umweltberichten und spezifisch durchgeführten Tests stösst ein kleiner
Roller bis zu 500-mal so viel Schadstoffe in die Luft als ein einziges Auto."

des könnt auch der Roland geschrieben haben, irgendwie stimmts, nur wenn einer
nix versteht davon und des ohne Hirn weitergibt und sich nix denkt dabei,
dan kann man aus einer Mücke einen Elefanten machen."

in der Tat, habe ich das nicht alles geschrieben (ich bin aber einverstanden mit dieser Aenderung), aber ich streite mich jetzt nicht mit dir, ob das stimmt oder nicht.....nein nein, ich überlege ob der Crosstöff wohl auch grössere Distanzen überwinden kann....es ist ja beschämend, dass die Schweizer (Basler) mit einem Solarboot über den Atlantik fahren können, aber ich es noch nicht mal geschafft habe, mit einem Elektrotöff auf den Gurnigelpass und zurück zu fahren....

Meinem Zebra Twingo (und auch mir) geht es sehr gut, er fährt sich mit seinen doch schon 7000 km immer noch wie am Anfang, vielleicht sollte ich mal das Scheibenwischerwasser kontrollieren.....Hi Hi Hi

Anders sieht es mit dem ZebraSAM aus, der liegt immer noch da, aber das wird schon....

Gruss

JPK

PS: klar gebe ich solche Infos ohne Hirn weiter, den mein Hirn brauche ich noch selber....kann es sein, dass du mal deines weiter gegeben hast, oder zumindest ein gutes Stück davon....
 
03.04.2006
130
0
#3
Ciao Manfred....

Zwischen dem SAM und dem Twingo gibt es tatsächlich einen wesentlichen Unterschied,...der SAM hat mir nur die hälfte Solarstrom vom Dach gefressen, der Twingo genehmigt sich alles was meine Photovoltaik-Anlage produziert, und das beschäftigt mich doch sehr...

BleiSAM: ca. 8 kWh pro 100 km
ZebraSAM: ca. 10 kWh pro 100 km
ZebraTwingo: 12 - 16 - >30 kWh (Spar-Normal-Simplon) pro 100 km

und Motorradfahren in unserer Gegend ist absolut das zweit oder drittschönste was es gibt, und wenn wir die Harleyfahrer in dieses Forum bekommen würden, bräuchte es dieses Forum nicht mehr....

Gruss

JPK
 
03.04.2006
130
0
#4
Ciao Manfred

ja, das war ein Extremwert, ich habe an der Simplonsüdseite, als ich in die Schweiz fuhr, beobachtet, dass mein Twingo bei Vollgas und etwa 10% Steigung fast 2% Batteriekapazität / km verloren hat.....aber der Simplon ist ja auch nur etwa 25 km lang bis zum Pass....dann ging es ja schon wieder runter....

Der Twingo hat schon ein Getriebe, aber das ist nicht schaltbar....

Gruss

JPK
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.087
0
#5
Guten Morgen JPK

( ist natürlich nicht exakt es ist ja schon Brotzeit
http://real.amazon-de.eu2.speedera.net/ramgen/real.amazon-de.eu2/phononet/B/0/0/0/0/7/6/I/4/2/01.06.rm )

Nun Du schreibst das schon richtg, der Twingo hat ein Getriebe mit fester Übersetzug und ist somit nicht schaltbar.
Ich war so wie das geschrieben hab nicht verständlich und so brauch ich keine Angst haben das spätere Leser
mich für Hirnlos halten, nicht verständliches wird ja zensiert.

"Vollgas und etwa 10% Steigung fast 2% Batteriekapazität / km verloren hat"
ist Deine *Erfahrung* mit dem Zebratwingo am Berg, gibt es da noch einen
erfahrenen Geschwindigkeits wert dazu?

Vollgas war wohl nötig um die Kraft im Motor zu entfallten die bei der eingebauten Gebriebeabstufung das Fahrzeug Bergauf zu stemmen.

Kann man an den Instrummenten auch sehen wieviel an Batteriekapazität Bergab
zurückgewonnen wird?

So und jetzt wend ich mich der Brotzeit zu
 
03.04.2006
130
0
#6
ich glaube, dass war immer so zwischen 65 und 80 km/h, ich habe darauf ehrlich gesagt nicht so geachtet, verständlich den die Batterie war schon ziemlich leer, oben waren es dann noch 14% und in Brig unten waren es wieder 19%, also Pizzazeit wärend der Zwischenladung und den Stockalperpalast hatte ich auch schon lange nicht mehr gesehen.....Stockalper, das war der Bill Gates des Mittelalters....Steinreich, darum ist der Palast auch aus Stein.....
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.087
0
#8
Hallo JPK


Aber ohne Karte vorher und ohne Ortskenntnis ist Die Aussage

"bei Gabi"

eventuell etwas, was leicht falsch verstanden wird :joke:

Um zu sehen ob ich es jetzt begriffen hab

Der schöne ORT Gabi liegt auf 1240m NN
40 % Energie noch in der Zebra
Simplonpasshöhe 2006 NN 14% in der Zebra
26% Energieentnahme für ca. 760 Höhenmeter

Simplompass abwärts nach Brig auf grob 680m NN
brachten eine Energierückführung um 5% bei 1300 m
Höhenunterschied.

Hab ich das so ungefähr ohne was grob zu verfälschen
richtig verstanden?
 
03.04.2006
130
0
#9
Ciao Manfred....

genau Gabi und deine Ueberlegungen stimmen auch, übrigends bei Gabi ist ein Restaurant...mit einem Wirt, der überraschenderweise über die Elektromoblbranche sehr gut Bescheid wusste, und mir die Steckdose (7A) vor dem Parkplatz zur Verfügung stellte, da habe ich den Twingo auf die 40% raufgeladen um den Simplon zu schaffen.....

Gruss

JPK
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge