Die 5000 km gehen noch..... - Elektroauto Forum

Die 5000 km gehen noch.....

Responsive Image

evtler

Neues Mitglied
01.01.1970
0
Hallo
jetzt hat es auch mich erwischt.(Ich dachte schon das meine Blei "ewig" halten nachdem was ich von den anderen EVTlern so gehört habe.

meine Bleiklötze sind ganz schön fertig!
Die Spannung ist "butterweich"! Schon nach 5-10 mal Anfahren liegt diese wenn ich beschleunige bei 40V und weniger!
Erstaunlich wie gut das Fahrzeug mit 30V noch zieht(man könnte glatt auf einen Block verzichten ;-) aber dann wäre mein EVT auch so ein "Niedervoltler" wie das EL.... :D
Beim Laden bekomme ich auch nur noch ein knappes KWh rein (normal 1,5-2,2..)

Aber in die Firma und nach Hause (zusammen 10-15 km mit 2 ordenlichen Steigungen) bringt mich der Roller noch...
Da ich die einzelnen Spannungen ablesen kann weiss ich das nur noch 1 Batt gut ist die 3 anderen brechen ein.
Aber die 5000km schaffe ich noch mit dem Satz (und auch mehr)!

Der Link wurde entfernt (404).

Evtl. beginne ich mit dem Laden in der Firma diese Bleis werde ich fahren bis ich nur noch 5km weit komme. Jetzt sind fast 350 KWh (230V Seite) reingeladen.
Haben die ihre Schuldigkeit getan ich denke ja da ich nicht zimperlich damit umgegangen bin.

So wie es aussieht werde ich dann alle Jahre neue Bleiklötze brauchen.
Dafür habe ich mit dem EVT mehr Kilometer als mit dem Auto....:)

Mal sehen ob es was besseres gibt als die Kung long :hot:
Mich pers. würden ja diese Silione vom E-Max reizen oder NICD aber wie bekomme ich da 48 V rein bei "nur" 50Ah. Es scheint ja nur die Fa.SAFT zu geben die NICD die größer als Mignon sind herstellt.
Hat jemand vorschläge für die 12V 50Ah "Klasse"
 

Wolfgang Siebert

Mitglied
26.06.2003
248
Moin Andreas,
auf eBay werden manchmal Einzelzellen mit 20-50Ah versteigert. Suchbegriff: Flugzeugakkus oder Flugzeugbatterien.
Die gibts übrigens neu auch bei der Firma SAFT. frage doch einfach mal an.
Gruß Wolfgang
 

Anmelden

Neue Themen