deutsche und nordkoreanische Elite ?


Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#1
Hallo Freunde,
ich habe ein Verständnisproblem, seit dem angeblichen Atombombentest ( wohl nur ca. 550 t TNT?) in Nordkorea
- wir hätten gemeinsam da wohl eine höhere Sprengkraft erzielt-
soll durch evtl. Wirtschaftssanktionen nur die Elite dort getroffen werden-
Bisher war "Elite" in der allg. Presse doch eher etwas sehr Positives und Förderwürdiges ?
Wieso soll also ausgerechnet die nordkoreanische Elite gestraft werden? Oder ist unsere Presse plötzlich auf marxistische Diktion umgeschwenkt?

Seltsam-seltsam !???

http://de.wikipedia.org/wiki/Elite

Karl

p.s. interessant ist nebenbei, daß sowohl in Nordkorea als auch in den USA und Rußland ca. 0,8% der Bevölkerung im Gefängnis bzw. Umerziehungslager einsitzen! Bei uns unter 1 Promille!
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#2
Hallo Karl


Tja Wikipedia die Quelle der neuen Eliten (betrifft auch die Schweiz) ;-)

Aber nur so um beim nachrechnen Deiner Angaben nicht mit falschen Vorzeichen
zu rechnen ( so neben dem Telphonieren)

"daß sowohl in Nordkorea als auch in den USA und Rußland ca. 0,8% der Bevölkerung im Gefängnis bzw. Umerziehungslager einsitzen! Bei uns unter 1 Promille!"

Wenn ich mir bei *uns* Airbus, Autobahnmaut, Siemens (handy und UBahn Nürnberg) und andere Wirtschafts und Polit Gangs... anschaue ist das eine Frage
der Rechtsauffassung und nicht der Moral der Bevölkerung.

Inwieweit in USA ( meine Hauptverdächtigen ) Rußland und Nordkorea
( Liste sicher nicht vollständig ) sich aber unter den 0,8 % der anständige Teil
der Bevölkerung befindet ist aber %entual nicht erfast.
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#3
Hallo Manfred,

"...Denker gehen von einer prinzipiellen Gleichheit aller aus und sehen in der Elite das Ergebnis von Sozialisations- und Lernprozessen. Sie sehen in der Elitebildung keinen Wert an sich. Aus marxistischer Sicht handelt es sich bei dem Wort "Elite" um einen Euphemismus für die herrschende Klasse. Deren Leistungsideologie dient danach dazu, Privilegien, die auf der Aneignung des Mehrwerts und der Unterdrückung der Massen beruhen, zu rechtfertigen...."

Ich gehe grundsätzlich nicht davon aus, daß die durchschnittliche Bevölkerung eines Staatswesens schlechter als die eines anderen ist. Durch ungünstige Umstände, (Bedrohung von außen, "schlechte" Organisation, Überhandnehmen von Partikularinteressen !!) kann dies sich deutlich verschieben. "Südkorea" hat am deutschen Beispiel die Risiken einer Wiedervereinigung gesehen !

Aber um positv zu denken, Merkel will Energie sparen - einer der besten Ansätze in der Politik seit Jahren ( so es denn ernst gemeint ist-), Putin will trotzdem mehr Gas liefern- was machen Deine regenerativen Projekte?

Karl

In Aying war leider kein Platz mehr zum heutigen Abendessen, da wäre der Saxi doch gern hingefahren!
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#4
Hallo Karl

Eine schön Formulierung

"Denker gehen von einer prinzipiellen Gleichheit aller aus und sehen in der Elite das Ergebnis von Sozialisations- und Lernprozessen"

was ich immer schon gemeint hab das ELWEB/Offtopic eine Eliteschmiede

(zefix find kein Smiley mit einer träne im Auge)

Man arbeitet an regenerativen Projekten zu zeit hängts noch am Trafo
( Lieferzeit kommt wen der Schnee da ist :-( ) und EON ist noch am Vertrag tüffteln ( Leider der selbe Mitarbeiter wie anno 1992 da ist es 1993 geworden
9 Monate Bearbeitungszeit) aber ich denke und hoffe auf ein offizele Einweihung
( wäre gut wen dan ein Million kWh auf den Zähler stünde um das gröbste an Schwierigkeiten hinter sich zu haben auf den Zähler stünde) Sommer 2007

Efahrer kriegen an so einen Tag natürlich zusätzliche Steckdosen angeboten
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#5
Hallo Manfred,

"vielleicht interessiert das ja jemanden.
letzte woche war ich beim müller-wohlfahrt in der praxis.
da war vor einiger zeit alles voll mit neosino werbung.
komischerweise steht jetzt an der theke überhaupt nichts mehr davon. " aus

http://tinyurl.com/rq8v3

man muss sich hier auf das letzte posting durchhangeln!



Karl
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#6
Hallo Karl

Eine Diktatur wird immer von der Elite (wer auch immer das ist z.B. auch Militär) getragen/gestützt. Wenn diese Bevölkerungsteil seine Privilegien durch Handlungen des Diktators in Gefahr sieht. Dann besteht die reelle Chance, dass der Diktator seine Diktatur nicht fortführen kann. Dies hofft man in Nordkorea. Denn schon die Versorgung des das Regime stützenden Teil der Bevölkerung macht Kim dem Mörder Schwirigkeiten...

Es ist absolut tragisch, was dort vor sich geht, aber auch gut, wenn selbst die Chinesen, die ja nicht gerade für humanistische Überlegungen berührmt sind, nun endlich die Schnauze voll haben, von Dick und Doof in einer Person.

Grüsse Sebastian
 

Anmelden

Neue Themen