Der Schnee auf dem wir alle Talwärts fahren


Schraubenjaukel

Neues Mitglied
28.04.2019
11
Was mache ich eigendlich mit meinem City El wenn ich nicht im Eis und Schnee fahren möchte ?
Immer in der Steckdose lassen ? Habe Hawker Blei Akku´s
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.015
91365 Reifenberg
Habe ebenfalls noch einen CityEl mit Hawker Genesis Blei-Vlies Akkus. Gute Erfahrungen habe ich damit gemacht, im Winter die Akkus einfach abzuklemmen, so dass sie wirklich stromlos und getrennt von allem sind, das sie leer nuckeln könnten.
Im Frühjahr gemessen: die Spannungsverluste waren minimal. Einfach dann mal wieder aufladen.

Gruss, roland
 
Zuletzt bearbeitet:

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.054
ich war mit meinem el 365 tage im jahr on the road, auch wenn ich einmal mit der wanne auf dem schnee gerutscht bin, weil die räder soweit einsanken, war halt pulver-neuschnee, mit heidenau, meiner antriebsplatte und nem dutzend kabelbinder trotzdem vorwärts gekommen,,,
bye wolle
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
971
Gibt doch eh kaum noch Schnee in Zukunft. Meiner Meinung nach sollten sie deshalb das Streuen am besten gleich deutschlandweit komplett einstellen! Siehe Stichwort "Streusalz".
Die Unfallzahlen sind m.E. niedriger, wenn die Leute sich auf eine generell nicht gestreute Straße einstellen, als wenn kurze gestreute Abschnitte Sicherheit vorgaukeln und um die Kurve rum ist's glatt ...
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.540
Da müsste sich die Juristerei halt auch schneller umstellen... ist oft das schwierigste .
Kann mich noch gut erinnern als ein mittlerweile verstorbener extravaganter Münchner Modezar die Straßenmeisterei ich glaube von Strengen am Arlberg auf Unsummen klagte weil sein Rolls Royce verbogen und seine Golfausrüstung beschädigt war weil angeblich der Straßenzustand und nicht seine Geschwindigkeit schuld war .
 

Lomax223

Mitglied
16.09.2018
183
Gibt doch eh kaum noch Schnee in Zukunft. Meiner Meinung nach sollten sie deshalb das Streuen am besten gleich deutschlandweit komplett einstellen! Siehe Stichwort "Streusalz".


Du bist gut , wäre mir auch lieber !

Ironie " on " :

Salz oder nicht ?- das ist hier die Frage !

Aber sollen die Autos denn ewig halten ?
kein Salz- weniger Rost , das verlängert doch die Nachhaltigkeit um einige Jahre .
Außerdem (meine Meinung durch Beobachtung) fällt der durchschnittliche Bundesdeutsche Großstadt
Autofahrer ab einer Schneehöhe von 5mm eh schons ins fahrtechnische Koma . Somit weichen
viele auf die öffentlichen Verkehrsmittel aus , gut für die Umwelt !


Habe gelesen daß der ADAC die durchschnittliche " Nutzungsdauer " eines Autos mit 5 Jahren beziffert .
Man stelle sich vor : kein Salz, weniger Eisenoxyd, - - weniger Unfälle durch Glatteis , die durchschnittliche " Nutzungsdauer " könnte sich
dadurch erhöhen - zum Nachteil der Autoindustrie , die eh schon durch Stellenabbau gebeutelt ist !
Außerdem käme es der Umwelt zu gute , dann gehen irgendwann die Argumente für Steuererhöhungen aus ..

Was machen eigentlich die Schweden des Winters , gehen die alle zu Fuß ?

(Ironie "off " )

So solls sein :p

Gruß

Walter
 
Zuletzt bearbeitet:

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge