Denksportaufgabe : eine Boeing ist viel billiger als ein City-el !

K

Karl

Guest
#1
Hallo Freunde!

Eine Boeing 737 Next Generation :
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,347777,00.html
kostet offensichtlich nur 20 Mill. Euro, das sind 100.000 € / Sitz , das Teil fliegt aber ca. 2,5 Millionen km / Jahr also ca. 1000 mal mehr als ein durchschnittliches city-el im Jahr fährt!
Demnach ist ein City-el eigentlich nur 100 € wert?

Wo liegt mein Denkfehler ?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#2
Du must mehr mit Deinen City-el fahren (das Jahr hat über 8ooo h zu sagmehr mal 25 Km/h währen schon mal 200000 km/a) und mehr Sitze in die Next Generation City-el einbauen 700 Stück kaufen den rest verleasen und wichtg das T-Schirt nicht vergessen.
Und zum Trost *Er* behauptet eine Kostet 27 Mio.


Aber der Ganze Beitrag hat schon Aprilnahe ;-) eventuell der Spiegel auch, um hinterher den Anliegern sagen zu können das war ein Aprilscherz :D

Gruß Manfred


p.s. und wer sagt denn das die dann zu dem Preis auch alle Nieten einbauen bzw den Härter in den Kleber tun
 
19.01.2004
137
4
Krefeld
#3
Also, Deine geplante Weltumrundung mit dem Cityel ist mit Sicherheit zumindest Zeitverschwendung und der allabendliche Hilton-Garagenplatz für Dein Schätzchen kostet sicherlich mehr als der ganze Boeing-Flug , Motto: "In achtzig Tagen noch immer nicht um die Welt". Wenn Du den vollbesetzten Airbus nimmst, ist Dein Primärenergieverbrauch mit dem Flugzeug sogar geringer, wenn Du keine neue Windenergienalage gebaut hast (Anteile...). Die holen die Energie nämlich direkt bei Sheik Muhammad in Shahdja ab.
Unabhängig davon ist Dein Cityel ein Tiefflieger und verhindert allein durch seine, wie sagt man, "performance" dafür, dass mancher Ausflug nach Tahiti unterbleibt.
Die Reize der schönen Hawaianerinnen bleiben Dir in den heimischen Gefilden für immer verborgen...
Frohe Ostern mit der "Emma" am Herd und dem Cityel-Bleiakku am Ladegerät...
 
#4
Also die geplante Weltumrundung im CityEl ist nicht so eine dumme Idee, denn in Basel kannst Du gleich mal am Hilton kostenlos parken und tanken. Ja, es gibt dort eine Park & Charge Tankstelle, und die Energie kommt direkt von der Hilton-eigenen Solaranlage.
Insofern irrt irrt hier Bernd Sch..
Würde er Elektroauto fahren, hätte er wahrscheinlich ein LEM-Net, und dann hätte er gewußt, dass es dort am Hilton eine Park & Charge Tankstelle mit Solarstromversorgung gibt.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.

Übrigens hat Anfang der 90er ein Kollege die Welt schon im KEWET umrundet. Wär also so neu nicht.

Gruss, Roland, bsm
slowliness is holiness
--- wird wohl demnächst mein Aufkleber hinten an meinem City-El.
 
P

Peter Heck

Guest
#5
Hallo Roland
Nichts gegen Deine Fremdsprachen Kenntnisse,aber schreib den Aufkleber lieber in Deutsch,damit man ihn hierzulande auch lesen und verstehen kann.
Oderwillst Du etwa mit dem EL nach England düsen??
Gruss aus dem Schwabenland.
Peter
 
#6
Lieber Peter,
genau das ist für Anfang Mai geplant:
Mit dem el nach England düsen. Spass beiseite, im Anhänger leider, nicht auf eigener Achse, und nur für eine Ausstellung und Präsentation, siehe www.claen-energy-expo.com. Es würde auch auf eigener Achse Sinn machen, am besten zur Fähre nach Hamburg oder Cuxhaven, und dann nach London.

In Frankreich, genauer La Rochelle, war ich auf die Art schon vor vielen Jahren.

Und Du hast es tatsächlich erfasst: In Gedanken plane ich schon mal die Weltumrundung im eigenen CityEl. Wäre doch mal eine Aktion. Ob ich es in diesem Leben noch schaffe, sei mal dahingestellt. Aber planen sei mir noch erlaubt.
Ein paar dafür nötige Änderungen sind schon in Auftrag gegeben, so z.B. Umrüstung meines Antriebs auf Kette (macht Fa. Kürten). Die Zusatz-Solarstromversorgung sitzt schon oben drauf, die Seitenfenster sind auch schon drin.

Gruss, Roland, bsm
<img src=http://www.solarmobil.net/bilder/city-el-roland-02-300b.jpg>
 
W

wotan

Guest
#7
Hallo Roland
Wird dir das nicht irgendwann selbst mal peinlich ,wenn du dich mit Zufallswissen versuchst zu Profilieren und andere, die es (natürlich ausser dir) nicht besser wissen, als etwas dämlich abzukanzeln. "nicht wissen macht auch nichts".
Ich könnte ......bei soviel Arroganz.
wotan
 
W

wotan

Guest
#8
Da könnte irgendwo ein -r- zuviel sein. mea culpa, mea culpa
wotan
 
19.01.2004
137
4
Krefeld
#9
Muss ja nicht gleich um den ganzen Globus sein, vielleicht nur zur Solartankstelle am Basler Hilton. Bescheiden, wie ich bin, würde mir aber auch schon eine Umrundung des heiligen Patrokli mit dem Cityel genügen. Mit Wohlgefallen blickt er auf ein sehr geeigneten Pflaster herab. Zur solaren Tankstelle in Meiningsen ist es dann auch nicht mehr weit, wenn er uns nicht gerade schieben lässt.
 
R

Rainer Partikel

Guest
#10
OH man Oh man,
das ist zu starker Tobak. Was soll das hier? Die Beiträge von Manfred sind mit verlaub nicht immer durchschaubar...oder fehlt mir das Notwendige
ZINNEKE :-(
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#12
Hallo Rainer

Ob Dir das Notwendige fehlt kann ich nicht beurteilen.

Nur manchmal erstaunst Du mich schon ( wollte ich schon lange mal zurechtrücken ) wen Du schreibst was wollte der Schreiber uns sagen (dem Schreiber interessiert obs jemand verstehen will oder es schon besser weis
http://forum.myphorum.de/read.php?f=569&i=2071&t=2049 ) da schreibst Du "Nein nein, wir befinden uns nicht auf einem sinkenden Schiff. Ich wette, das diese Welt auch ohne den Menschen auskommt....."
und ich stimm Dir zu, die Welt kommt ohne Menschen aus nur das Meer ist auch noch da wen ein Schiff gesunken ist oder ist mir etwas entgangen.

Also wen Dir zu meinen Beitrag vom 24.03.2005 15:38 etwas erklären Kann (oder auch zu anderen) gern.

Oder beziehst Du dich auf andere?

Oder bin ich Dir in anderer Hinsicht zu nahe getreten :confused: kann auch sein? Aber manchmal sind Ähnlichkeiten rein zufällig oder auch gewollt.

Und mit der Zeit wird manches Durchschaubar und mit dem Nötigen Verständnis sogar erklärbar warum mancher so schreibt und mancher so.

Bei manchen geht´s mir allerdings so wie Dir bei mir. Z.b. ich hab keine Ahnung was ZINNEKE bedeutet? ist das ein Grund für Harakiri ?


Trotzdem Grüße aus den Bergen Manfred
 
R

Rainer Partikel

Guest
#13
Hallo Manfred,

kann ja sein, das ich deine Beiträge, aus dem Zusammenhang gerissen, einfach nicht einordnen kann. Oder so oder ähnlich. Ich mags halt nicht so gerne, das wir aufeinander rumhacken - auch nicht verbal- .
ZINNEKE ist echt Brüsseler Mundart und heist Promenadenmischung. So hatte ich mein EL getauft. Auch mein Twike trägt diesen Namen.

ZINNEKE
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#15
Hallo Rainer

Doch noch ne Frage?

Reduziert das die kosten erheblich wen man El und Twike kreutzt zur Promenadenmischung :D

Ich weiß das ist schon starker Tobak :cool:

Grüße aus den Bergen Manfred
 
R

Rainer Partikel

Guest
#16
Hallo Manfred,

ich weis nicht so recht. Künstlich besamen wird genau so wenig klappen wie die gemeinsame Teilnahme am Strassen Verkehr ups :rp:

ZINNEKE
 
A

Andrea

Guest
#17
Hallo Ihr Lieben!
Wenn Du alleine zwei Fahrzeuge besitzt (über die Verschwendung rege ich mich immer bei meinen zwei süßen Gören auf, die 3 Fahrräder, 2x Inliner, 2 Roller, 1 C5 (ohne Elektrounterstützung) ,1Holländer, 1Skateboard und jeweils zwei Beine besitzen, auf.) Aber bei Kreuzungsversuch könnte man ja, nachdem bei gewissen El´s schon Seitenfenster eingebaut wurden und die dann im Mai nach England wollen, probieren, ob man bei Kreuzung nicht hinbekommt, das Lenkrad auf die rechte Seite zu züchten, damit man im monarchischen Ausland nicht so auffällt!

Mit lieben Grüßen Andrea
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
0
#18
Also, fürs Fahrad wüsste ich schon eine Lösung:
Die Lenker sind ja symmetrisch. Du sägst einfach die linke Seite davon ab und hast dann die zweite Hand frei, um Camilla zuzuwinken.
Die andere Hand bleibt am Lenker, Charles brauchen Deine Töchter nicht zuwinken.
Ist außerdem zu gefährlich bei dem doofen Typen..
Wieder daheim, stecken sie einfach die Lenkerhälfte auf die andere Seite.
Naja, dann können sie dem Schwarm ihrer einsamen Herzen wenigstens zum Abschied winken.