Debüt: Volvo XC40 soll als Elektroauto erscheinen


Vor Kurzem wurde von der Volvo Car Group der Polestar 2 vorgestellt. Jetzt geht es für Volvo weiter - das Unternehmen hat nämlich große Pläne. Der begehrte Kompakt-SUV XC40 wird als Elektroauto erscheinen. Eine Präsentation ist bereits in diesem Jahr vorgesehen. Im kommenden Jahr soll das reinelektrische Modell dann an den Start gehen. Interessant: Volvo plant zudem noch zwei weitere Plug-in Hybridversionen.

Preise und Daten sind noch nicht bekannt

Noch gibt es keine Hinweise zu Reichweiten oder Preisen. Klar ist bisher nur, dass laut einem Bericht auf Automotive News Europe eine vollelektrische Variante des XC40 erscheinen soll. Im vergangenen Monat hatte Volvo bekannt gegeben, dass vom XC40 auch zwei Plug-in Hybriden ausgekoppelt werden sollen. Das Modell kommt auf Platz zwei der meistverkauften Volvo-Automodelle - gleich nach dem XC60. Der Hersteller plant ein, dass bis zum Jahr 2025 die Elektrofahrzeuge die Hälfte des weltweiten Absatzes ausmachen wird.

Ebenso wie der Polestar 2 soll die Elektrovariante des XC40 auf der CMA-Plattform (Compact Modular Architecture) basieren, die gemeinsam mit dem chinesischen Unternehmen Geely hergestellt wird. Weiterhin sollen von der Marke Lynk & Co die Fahrzeuge 01, 02 sowie 03 diese Basisgruppe verwenden - auch hier sind Geely und Volvo Cars involviert.

Der schwedische Autohersteller gab zudem bekannt, dass von jedem zukünftigen Modell ebenso mindestens eine PHEV-Version zur Verfügung stehen wird. Hintergrund: Plug-in-Hybride sind mittlerweile beliebter als der Hersteller vorgesehen hatte. Volvo erwartet bis zum Ende des Jahres einen starken Umsatzanstieg im Bereich PHEV. Gemäß einer Aussage von Unternehmenschef Hakan Samuelsson hat der Hersteller nicht mit einer so hohen Nachfrage gerechnet und muss deshalb die Produktion jetzt tüchtig ankurbeln.


Quelle:
autogazette.de
autonews.com

4628
Bild: Volvo XC40 T5 Plug-In Hybrid
 
Zuletzt bearbeitet:

Kommentare


Neue Themen

Anmelden

Neue Themen