DC-DC-Wandler

  • Themenstarter Joachim Moldenhauer
  • Datum Start

J

Juergen Thiesen

Guest
Hallo Joachim,
der aktuelle muesste die 48V immer packen, du musst nur sicherstellen, dass du die 65V bei der Ladung nicht ueberschreitest.
dein Nebeneffekt: bei Stroehmen > 20A geht der DC/DC-Wandler in die Strombegrenzung ---> deine Inmpulsstroeme sind wohl etwas groesser :-(
leichte Abhilfe: dicker Elko ueber die 12V z.B. 100.000µF/16V ---> www.conrad.de
aber Achtung: beim Anschliessen mit 1kOhm vorladen, sonst knallts und ein kleines Feuerwerk entsteht auch :)

juergen
 

John

Neues Mitglied
14.04.2006
42
hallo

fals du den DC-Dc Wandler doch terstörts bekommst du
bei mir einen neuen.
Ich würde einen 12V akku empfehlen. ist nicht viel teurer als der Kondensator.
2,5Ah Zyclon Zellen.
der hält bis ca 400A dauerstrom aus !!!!
Genau das richtige für den tiefen Bass !

Gruss John
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
Hallo,

die Idee mit der Batterie parallel zu den 12V ist besser, hat den Vorteil das man beim Ausfall des Wandlers auch nachts noch nach Hause fahren kann (musste ich festellen) :)

Allerdings die 65V kann ich nicht bestätigen, mein Wandler starb bei 59,5V, ich habe dann einen 2. Wandler von 60 auf 28V eingesetzt.

Gruß

Jürgen Fleischmann
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren