DC-DC-Wandler nur bei Bedarf nutzen


Dietrich Klug

Neues Mitglied
27.06.2005
2
Der DC-DC-Wandler im CE arbeitet die meiste Zeit für "umsonst". Gebraucht wird er aber nur während der Fahrt. Also ca. 1 ... 2 h maximal pro Tag. Energetisch gesehen sieht "umsonst" so aus, dass im unbelasteten Zustand ca. 150 mA ständig an Strom fließen. Selbst während der Aufladung der Akkus wird der Wandler nicht abgeschaltet!
Die Leistungsaufnahme liegt bei ca. 5 ... 6 Watt. Bei 23 h Stillstand werden damit rund 130 Wh "abgefackelt". Nicht viel? Bei 365 d pro a werden somit über 47 KWh an Energie vergeudet. Bei 5000 CE-Fahrzeugen sind dies schon 235000 KWh unnützer Energie! Die Abhilfe ist durch seine separte Abschaltung des DC-DC-Wandlers möglich! Damit werden Energiekosten eingespart und den Akkus bleiben einige zusätzliche und unnütze Lade- und Entladezyklen erspart!
 

Bernhard Leopold

Mitglied
23.04.2006
166
Abschalten ist sicher eine gute Idee, vor allem bei längeren Standzeiten (2 Wochen Urlaub ist 50 Ah, damit sind alte Akkus bereits leer !!!).
Aber:
1. Beim Einschalten beachten, dass die Kondensatoren einen Riesen-Einschaltstrom (1000 A ?) ziehen, hier braucht man unbedingt eine Langsam-Anlaufschaltung, die einen Vorwiderstand (2,2 Ohm 5W ?) für einige Sekunden dazuschaltet und dann überbrückt (oder gleich einen Power-Mosfet, der sanft angesteuert wird).
2. Über das Zündschloss darf man das nicht schalten, da ja der Warnblinker auch ohne Schlüssel gehen muss. Einen zusätzlichen Schalter vergisst man leicht auszuschalten. Am besten wäre (schon wieder) eine Schaltung, die wie ein Leitungsfreischalter aus der Hausinstallation "erkennt", wann ein Verbraucher eingeschaltet wird und dann den DC-DC anfährt.

mlg
Bernhard aus Graz

 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
Hallo Dietrich

Ich habe im Baumarkt einen Schalter gekauft, der die Akkus abklemmt. Es ist im Prinzip nur eine Schraube, die die Verbindung herstellt. Etwas rausdrehen und schon ist der Kontakt weg. Vor dem reindrehen übers Ladegerät die Elkos aufladen:
http://elweb.info/dokuwiki/doku.php?id=akku_anschliessen#akkus_anschliessen

Grüsse Sebastian
 

Friedhelm Hahn

Aktives Mitglied
19.06.2005
1.483
...dass der Warnblinker immer funktionieren muss, mag den Vorschriften entsprechen. Bei entladener Batterie nach längerer Stillstandzeit nutzt das auch nicht mehr viel, mit Batterie-Hauptschalter ist die Energie aber immer verfügbar.
Der Einbau eines Hauptschalters ist eine gute Sache. Man kann ja jederzeit selbst entscheiden, ob eine Totalabschaltung nötig ist (auf einem Privatgelände brauche ich gewöhnlich keinen Warnblinker oder Standlicht...).
Gerade im Hinblick auf den Winter ist man über jede zusätzliche Ah glücklich.
Meine NiCd-Akkustränge werden durch je einen 20A-Automaten zugeschaltet und gleichzeitig abgesichert. Ein zusätzlicher Automat dient mit einem Vorwiderstand (10 Ohm) als Softstarter wegen der Elko´s.
Ich habe noch einige von diesen Gleichstrom Sicherungsautomaten liegen, die Größten haben 100A. Man kann getrost mehrere parallel schalten, das wird in Notstromversorgungen so praktiziert (bis zu 4 Stück, mit Betätigungs-Brücke).
Die Automaten haben offenbar einen sehr kleinen Innenwiderstand. Eine Erwärmung während des Fahrbetriebs kann ich (im Gegensatz zur + Zuleitung) nicht feststellen.
Interessierte können sich bei mir melden.
Der Kapa-Messer muss natürlich überbrückt werden, eine Umrüstung auf Spannungsanzeige ist zu empfehlen.

Gruß

 

Manuel Raimann

Mitglied
04.04.2006
96
Kein Angst von wegen großer Ströme beim Einschalten - schaut mal auf dem Schrottplatz nach - ich hab bei mir schon von Anfang an einen KFZ Lüfterschalter Schalter am DC-DC Wandler und da passiert gar nichts - der steckt den Einschaltstrom locker weg... also nicht so viel labern - machen!
Das der Energieverbrauch so hoch ist, schockt mich trotzdem... Ein Grund mehr, das zu machen!

Gruß

Manuel

 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren