Das beste Mähkonzept

P

puttsun

Guest
#1
Heute möchte ich eine Life-style-idee ins Forum stellen, die vielleicht
sogar Natascha Schlüter interessieren könnte:

Ich beobachte in der Mittagspause immer meinen Kollegen, der mit
grosser Geduld und Sorgfalt das Base-ball-feld mäht. (ich bin im Moment
gerade in einem Land, in welchem Baseball der Volkssport ist).
Es sitzt auf einem kleinen motorisierten Rasenmäher und trägt damit
natürlich in bekannter Weise zum CO2-Ausstoss bei.

Solar müsste es sein; Zwei Konzepte fallen mir ein:
Konzept 1: der mikroprozessergesteuerte Solarrasenmäher von
Husqvarna; findet ihr im Internet. Angeblich kann der 1200 Quadratmeter
versorgen; Ein Baseballfeld ist zwar etwas grösser, dafür scheint aber hier
auch mehr Sonne. Könnte also funktionieren, wenn morgens der Rasenmäher
sich selbsttätig auf den Weg macht und das Gras kurz hält.

Konzept 2: Da der Kollege sagte, es sei sein Hobby und es wäre schade,
wenn alles vollautomatisch abliefe, kam ich auf die Idee, die vielleicht
besser ins Forum passt:
Kann man ein City-el oder ein Twike nicht zum Rasenmäher umrüsten?
Das könnte doch locker den Benzinbetriebenen Rasenmäher ersetzten und
der Kollege hätte sein Hobby noch.
Oder: Konzept 2a: Das Q-Car umrüsten. Da hätte Takara sicher eine
echte Nische entdeckt.

Das tolle an dem Konzept: Es geht auch bei Fussballfelder.

Was sind Eure Anregungen zu diesem Thema? Ich ab abgeschätzt,
dass der CO2-Ausstoss eines Landes wie Deutschland um 1% reduziert
werden könnte.

Greetings.
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.352
40
Filderstadt
www.elweb.info
#2
Hallo Puttsun,
normalerweise habe ich etwas gegen anonyme Schreiber und lösche deren Beiträge sofort.

Du hattest jetzt eine nette Idee, deshalb lasse ich es stehen, in Zukunft bitte mit Email.. oder stehst Du nicht zu Deinem Beitrag?
Sonnige Grüße
Ralf Wagner
 
J

Jürgen Thiesen

Guest
#3
Hallo puttsun°?°?
das problem hab ich bei mir seit etwa 10 Wochen geoesst:
mein Rasenmaeher ist 4WD und ferngesteuert, benoetigt 80Watt !!! auf 200qm Rasenflaeche und ist so leise, dass ich Sonntags zwischen 12 und 13 Uhr Rasen maehen kann und es merkt keiner :))

msG
juergen
 
A

Arnd Koslowski

Guest
#4
Hallo,

um was für einen Rasenmäher handelt es sich denn ?
4WD und ferngesteuert hört sich ja gut an, aber kannst du noch ein paar Details dazu geben :)

Schöne Grüße, Arnd
 
W

Wolfgang Klievering

Guest
#5
Hy Jürgen,
ist ja höllengeil, haben ein paar m² mehr, aber macht ja nix, dauert der Spaß eben länger. Bitte Bilder und Daten, lass´ uns nicht dumm sterben und denk´ schon mal über eine "Kleinserie" nach . . .

Gruß Wolfgang
 
J

Jürgen Thiesen

Guest
#6
Hallo Jungs,
da schaut ihr... :))
also:
andem Ding hab ich bestimmt 10Jahre rumgebastelt....
vor etwa 10 Wochen hab ich mir nen Rueckenwirbel gebrochen, zuerst im Krankenhaus, dann zuhause.. sau langweilig. Also heimlich in den Keller.. da muss das teil doch sein...
und dann eben fertig gemacht, getestet, geht.
und dann natuerlich die Leute verbluefft: "ach gestern hab ich Rasen gemaeht..." "was hast Du, mit gebrochenem ..." >> hat Spass gemacht..

so nun zur Technik: das ganze ist noch in Sperrholzbauweise aufgebaut, im Winter will ich ne GFK-Form machen.
Antriebe : 4 Motoren mit Untersetzung Hoechstgeschwindigkeit ca 4-5km/h
Zentrale Hoehenverstellung :)
Maehmotor: 12V 120W drehzahlgeregelt und mit 20V betrieben
Messer: ist der eigendliche knusus knacktus, will ich aber noch mal ueberarbeiten. Max Maehbreite 50cm
Akku: MiMH 16Zellen a 3,8A leider nur bedingt schnellladefaehig (einen Satz hab ich schon beim Laden abgebrannt :-( )
Fernsteuerung Typ Sony (oder wars sanyo.. egal.. japs halt) 2Kanal 40MHz. Die eigendliche Steuerung ist im Moment noch analog, will ich im winter auch noch in einen Microcontroller verbannen. (der winter wird vermutlich wieder zu kurz werden)
Kleinserie?° ich hab schon so um die 10 Nachfragen...
Ich denke eher an eine Mittelserie.. :)
Kosten: Selbstbau: Materieal ca.:300Euro plus Kleinteile
Bausatz: muesste fuer 499Euro machbar sein...
Bilder: von der Sperrholzkiste will ich eigendlich keine machen... sieht echt bescheuert aus....

mfG
Juergen
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.352
40
Filderstadt
www.elweb.info
#7
Unter
http://www.husqvarna.de/
unter "automatische Mäher" gibts einen Solarmäher,
für alle die nicht basteln wollen. Der Arbeitsbereich des Mähers wird mit einer Drahtschleife "abgesteckt" dann kann man den Mäher loslassen. Durch die Solarzelle versorgt er sich selber.

Grüße
Ralf