Controlpins im Typ 2 Ladestecker


wasti

Neues Mitglied
28.11.2019
6
München
Entschuldigt meine dumme Frage, ich habe aber im Netz kein hinreichend genaues Foto gefunden.
Die Seite des Typ 2 Steckers, die in die Ladestation kommt, hat oberhalb der eigentlichen Stromverbinder zwei dünne spitze Controlpins.
Bei meinem Kabel geht der eine Pin bis fast nach aussen, der andere steckt deutlich tiefer im Stecker.
Nachdem ich gerade an einer Steckdose der Stadtwerke München den Smarti nicht laden konnte und auch der Support keine Lösung hatte, möchte ich wissen, ob evtl. mein Stecker kaputt ist.
Ich hab erst einmal erfolgreich mit diesem Kabel geladen (Auto ist neu für mich) und weiss natürlich nicht ob der eine Pin tatsächlich schon immer tiefer als der andere war.
Also ist das ein Bug oder ein Feature? Kann mal jemand in seinen Stecker schauen?

Vielen Dank!
(hoffentlich muss ich kein neues Kabel kaufen!)
 

wasti

Neues Mitglied
28.11.2019
6
München
Hallo Werner,

Danke, das wär sehr schön! Dann muss ich nur rausfinden warum nichts ging heute.
Auf manchen Bildern sieht es so aus, als wären die zusammen vorauseilend: http://elweb.info/dokuwiki/lib/exe/fetch.php?w=300&tok=16ff58&media=typ2_ladestecker_kontakte.png
Es ist aber auch schwer da in den Stecker hineinzufotografieren.
Jetzt hab ichs auch gefunden in Deinem wikipedia link:" Eine Verlängerung oder Adaptierung der Typ-2-Kupplung ist gemäß der Norm IEC / EN 61851 nicht zulässig und ist durch den kürzeren Pin für den Pilotkontakt CP im Typ-2- Stecker technisch unterbunden. "

Gruß, Sebastian
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.079
schonmal kontrolliert, ob dein kabel für die sttion ausreichend ist??
ich hatte einmal das problem das die station #
mindestens 20A verlangte mein damliges aber mit 16A anmeldete, nix geladen,,,
danach widerstand auf höhere leistung umgelötet, und es klappte an der selben station,,,
bye wolle
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
480
Der Smart gibt über die Leitung erst 'ladebereit', wenn der Stecker verriegelt ist. Dazu muss er richtig drinstecken.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es besser läuft, wenn man zuerst am Auto einstöpselt, dann sollte man die Verriegelung schon hören. Dann Auto zusperren und in die Ladesäule einstöpseln... Im Amaturendisplay erscheint kurz darauf nach erkennen der Ladesäule 'ladebereit' und es geht los.

Aufschließen des Fahrzeugs unterbricht IMMER die Ladung/Ladebereitschaft, weil damit gleichzeitig die Steckerverriegelung am Auto gelöst wird.

Gruß,

Werner
 

wasti

Neues Mitglied
28.11.2019
6
München
Das Kabel sollte 32A 3-Phasen können, der Smart hat den 22KW Lader. An der gleichen Ladestation am anderen Stecker hatte es vorgestern funktioniert, aber da stand heute bereits ein i8. Ich hatte auch das Gefühl, der Stecker müsste an der Säule weiter reingehen. Dort hat er auch nicht verriegelt. Evtl. hatte eine Buchse der Control Pins einen Knacks. Jedenfalls sah die anders aus als die andere. Der Service der Stadtwerke wollte mal vorbeifahren und sich die Buchse anschauen.

Gruß, Wasti
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.029
91365 Reifenberg
Wenn das Laden an der anderen Typ2 Dose einwandfrei ging, deutet es tatsächlich - wie Du schon geschrieben hast - auf einen Defekt an der "Problemdose" hin. Und gut und richtig, dass Du es den Stadtwerken gemeldet hast.

Mußt Dir also keine Sorgen wegen des Kabels machen. Ich denke, das ist ganz ok und wird an den meisten Stationen funktionieren. Leider gibt es an den Stationen hin und wieder mal Defekte oder andere Probleme. Entweder bereits in Benutzung oder von Verbrennern zugeparkt. Oder einfach kaputt. Oder keine Verbindung. Aber meist gehts doch.

Habe selber Probleme mit einer nicht funktionierenden Schnellladesäule bisher nur einmal gehabt. Da war die ganze Tankstelle, bei der er stand, stromlos. Genereller Stromausfall, Restaurant und so waren alle dunkel. Nur die Benzintanksäulen wurden über ein lautstark brummendes Notstromaggregat versorgt.

Gruss, Roland
 

Martin Heinrich

Aktives Mitglied
21.08.2008
1.136
Hallo,

wenn der Stecker nicht ganz rein ging und nicht verriegelt werden konnte ist ev. ein "Fremkörper" in der Buchse. AB und zu geht ein Berührungsschutz, die kleinen Kunststkappen, von den Leistungspins ab und dann ist erst mal Schluß mit Laden.

Hatte ich auch schon und wollte es selbst raus fummeln, aber trotz Norm das eigentlich kein Strom drauf sein sollte wollte ich da mit der Pinzette nichts riskieren- auch weil der Standort kameraüberwacht ist und es zum Schluß heißt da manipuliert jemand rum...


Gruß
Martin
 

wasti

Neues Mitglied
28.11.2019
6
München
Es liegt tatsächlich an dieser Steckdose in der Pienzenauerstr. in München, in anderen Säulen geht der Stecker problemlos rein. Geladen hat er heute aber auch erst an der dritten Steckdose von 2 Säulen in der Münchner Halskestr. die erst erst vor einer Woche neu installiert worden sind. Erste Dose meldet: Laden nicht möglich, bereits besetzt, obwohl kein Auto weit und breit steht, die zweite bricht nach Initialisierung ab wg. "technischer Störung", die dritte geht sofort.
Obwohl der Service gestern versprochen hat einen Techniker in die Pienzenauerstr. zu schicken, ist die Dose dort auch heute noch immer defekt. Ist doch mehr Glücksspiel als ich dachte mit dem Laden. In der Stadt kein Problem, aber auf Fernreise wäre ich angefressen!
Gruß, Sebastian
 

prensel

Mitglied
27.08.2015
126
Versuch mal am 'defekten' ladesaulen (EVSE) ob man erst mit 6A laden will und dan spater loss geht auf 16A.
Hier in die Niederlande sieh ich das gleiche beim verschiedene ladesaulen.
Die wollen erstmal mit 6A ein bisschen rundspielen. Wenn man stat 6A anfangt mit 16A schaltet der EVSE ab.
Aber das anmelden kan auch ein problem sein. Meistens ist 1-stufe anmelden erlaubt aber die schwierige saulen wollen often nur 2-stufen anmelding.
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren