Compoundwicklung ????

  • Themenstarter Dieter Seeliger
  • Datum Start


Nur bis 20.02.2023 bis zu 780 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos (2022 & 2023)!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 275 € für 2023 erhalten.

Für 2022 & 2023 noch nicht beantragt? Beeile dich, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)
D

Dieter Seeliger

Guest
Mini EL Restauration, morgen droht der TÜV
Beim einsetzen meiner NC Batterien starb gestern abend die 35A Sicherung.
Bei der Demontage der Leitung habe ich dann festgestellt, dass die Kompoundwicklung (mit Speedkit nachträglich eingebaut) direkt an den 36V h hängt.
Ist das richtig so ?
Im Schaltbild der Steuerung finde ich ein Relais, das die Kompoundwicklung schaltet.
Das Speedkit wurde irgendwann nachgerüstet und der Anschluss sieht nicht original aus.
Wer kennt den richtigen Anschluss.

Gruss Dieter
 
M

Manuel

Guest
Hi Dieter,

Das ist schon so richtig wie es ist, orginal hängt der eine Anschluss (von E2) zwar am M- vom Curtis, damit bekommt die Compoundwicklung gerade am Anfang, wenn sie gebraucht wird, nicht den vollen Strom, weil der Curtis ja taktet... Der Anschluss wie du ihn hast, wird von der Firma Kürten auch so empfohlen. Also am besten so lassen.


Gruß

Manuel
 
D

Dieter Seeliger

Guest
Hallo Manuel,
vielen Dank für die schnelle Info.
Ich lasse es dann so.

Gruss Dieter

PS: Hoffentlich ab morgen aktiver EL Fahrer........
 

Anmelden

Neue Themen