CityEL Neuauflage


Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.615
Boa iss der stramm! Den wuerd ich auch fahren..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Marek Kernbach

Mitglied
30.07.2004
180
Hallo Zusammen,

ich habe den Polen "www.cityel.com" auch mal angeschrieben. Aber leider bis dato keine Antwort erhalten.
Auf der Webseite steht auch nichts Konkretes - nur Info was ein CityEl ist und was in etwas der Verbrauch kostet.

Was mich irritiert: die benutzen das CityEl-Logo. Wurden die Formen evtl nach Polen verkauft?

Mal schauen ....

Feiert schön Fasching!

Marek
 

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.077
55
26452 Sande, Breslauer Str.23
Ihr hab ja auch falsch gemailt, :)
in etwas so:

Sehr verkehrte Damen Und Herren,
Ich habe Ihre Hompage gesehen und finde es super, ich möchte das ganze gerne mit vorran treiben und würde gerne mit 50.000 Euro mich beteiligen, ich hoffe von Ihnen zu hören.
mit H-Herzlichen Grüßen
Ihr vielleicht zukünftiger Investor.
Details können wir später besprechen.
Ho Ho
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.223
haah, genau deshalb antwortet keiner auf solche Angebote, da jeder weiß das so etwas immer nur heiße Luft ist
so etwas landet sofort in der Tonne.
Da brauchst du dir keine Hoffnung zu machen
 
  • Haha
Wertungen: Horst Hobbie

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
170
der neue citroen twizzy für 7000 bzw 6000(frankreich) OHNE batteriemiete, leider nur 45km/h aber solche mini fahrzeuge a la el und twizzy sind eh nur für die stadt. also quasi gleicher preis wie twizzy nur ohne batteriemietkosten damit kann man arbeiten. 6000 für nen 2 sitzer und nagelneu das geht defintiv in die richtige richtung. sagen wir mal 6-8 jahre will man so einen twizzy artiges auto fahren dann sind das 3600-4500 battierkosten extra, so als würde das reine restfahrzeug nur 2000 euro kosten neu! quasi der nackt twizzy nur 2000+batteriemiete. ich denke das fahrzeug hat potenzial hätte ich meinen el nicht würde ich das kaufen
 
  • Like
Wertungen: pavlik1

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
236
Du meinst den Citrön Ami. Der scheint wirklich mal eine Alternative darzustellen.
Ich bin gespannt, wann der erhältlich ist.
 

scallo

Neues Mitglied
18.01.2020
8
Ich habe überschlagen, dass man mit genossenschaftlichem Ökostrom und 40km pro Arbeitstag über 10 Jahre mit Verschleiß, Abschreibung und Versicherung auf monatlich 100-150€ kommt, je nachdem, ob die Akkus so lange durchhalten oder nicht.
Das ist eine richtige Ansage für kleine Einkommen/Renten auf dem Land. Die Ersparnis dürfte lebensstilverändernd sein im Vergleich zu einem kleinen gebrauchten Verbrenner.
 
Zuletzt bearbeitet:

AnirbasRe1234

Mitglied
11.05.2018
84
Hallo Leute,

nach langer Abwesenheit melde ich mich mal wieder zurück.

Es stimmt, dass die China Dreiräder teuer sind ( wenn man sie neu kauft ) und sie sind auch keine Konkurrenz für den El, aber das Fahren damit macht dennoch Spaß.

Liebe Grüße

Sonja
 

angloswiss

Mitglied
27.02.2009
161
Nach über 10 Jahren City El Fahren, steht jetzt ein 2006 Twike mit NiCds vor dem Haus. Vergleiche zwischen den beiden mögen hinken, aber ein paar Gedanken darf ich sicher rübergeben. Das Design lass ich mal bewusst raus ;-)
Vorteile City El:
- größere Produktionszahlen
- gebrauchte leichter zu finden
- Preise für gebrauchte günstiger
- ehemaliger Neupreis
- Ersatzteillage, v.a. gebraucht günstig
- Preis für neue Akkus (Lithium) viel günstiger
- Lenkrad (wer es unbedingt braucht...)
- geringere Breite
- passive Sicherheit?
- Verschiedene Haubenversionen, v.a. Vollcabrio
- Niedervoltechnik

Vorteile Twike
- Wird immer noch produziert, bzw. Neuauflage absehbar.
- 2 Plätze plus Gepäck (Max Zuladung beachten)
- Aufhängung und Federung vor allem Hinten viel besser
- Topspeed legale 84km/h
- Scheibenbremse vorne
- verbaute Elektronik
- breitere Reifen hinten erhältlich, v.a. Für Strassenbahnschienen
- Computerinfo
- Richtige Sitze
- Möglichkeit für Pedalunterstützung
- keine Kette oder Riemenprobleme
- Differential
- hochwertigere Materialien und Verarbeitung

Beide haben gewisse Mängel, die optimiert werden können:
- Heizung, Lüftung
- Hintere Mofabremsen
- Scheibenwischer
- Einstieg (ab einem gewissen Alter...)
- Reifen, nötiger Druck
- Händlernetz

Es gäbe sicher noch einiges zu erwähnen, aber dies einfach mal als Gedankenanregung für potenzielle Nachfolger.
Gute Fahrt
Edi
 

Surfer71

Mitglied
08.10.2019
68
Southampton, UK.
I'm really surprised by the lack of feed back from the so called new owners .. I wonder if they are just trying their luck with the domain name or if they really do own it .. Has any one heard or have contacts from German ex factory contacts? I mean some parts could be made still and sold to us as users .. I think if they use modern electronics on a modified body they could be on to some thing as now is the time with personal transport more than ever ...
 
  • Like
Wertungen: laase

Jan-EL

Aktives Mitglied
07.02.2011
811
Mein persöhnlicher CityEL Nachfolger hat ein Rad und drei Sitzplätze mehr.
Hab mir vor 3 Wochen nen VW e-up bestellt.

Nachteil:
- Lieferzeit August
 
  • Like
Wertungen: Surfer71

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
374
Mein persöhnlicher CityEL Nachfolger hat ein Rad und drei Sitzplätze mehr.
Hab mir vor 3 Wochen nen VW e-up bestellt.

Nachteil:
- Lieferzeit August
Da würde ich das El aber als Spass oder Freizeitfahrzeug nebenbei behalten ....
Mit dem El spare ich mir z.b.über die wärmere Jahreszeit km bei der Zoe ein...
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
374
Nach über 10 Jahren City El Fahren, steht jetzt ein 2006 Twike mit NiCds vor dem Haus. Vergleiche zwischen den beiden mögen hinken, aber ein paar Gedanken darf ich sicher rübergeben. Das Design lass ich mal bewusst raus ;-)
Vorteile City El:
- größere Produktionszahlen
- gebrauchte leichter zu finden
- Preise für gebrauchte günstiger
- ehemaliger Neupreis
- Ersatzteillage, v.a. gebraucht günstig
- Preis für neue Akkus (Lithium) viel günstiger
- Lenkrad (wer es unbedingt braucht...)
- geringere Breite
- passive Sicherheit?
- Verschiedene Haubenversionen, v.a. Vollcabrio
- Niedervoltechnik

Vorteile Twike
- Wird immer noch produziert, bzw. Neuauflage absehbar.
- 2 Plätze plus Gepäck (Max Zuladung beachten)
- Aufhängung und Federung vor allem Hinten viel besser
- Topspeed legale 84km/h
- Scheibenbremse vorne
- verbaute Elektronik
- breitere Reifen hinten erhältlich, v.a. Für Strassenbahnschienen
- Computerinfo
- Richtige Sitze
- Möglichkeit für Pedalunterstützung
- keine Kette oder Riemenprobleme
- Differential
- hochwertigere Materialien und Verarbeitung

Beide haben gewisse Mängel, die optimiert werden können:
- Heizung, Lüftung
- Hintere Mofabremsen
- Scheibenwischer
- Einstieg (ab einem gewissen Alter...)
- Reifen, nötiger Druck
- Händlernetz

Es gäbe sicher noch einiges zu erwähnen, aber dies einfach mal als Gedankenanregung für potenzielle Nachfolger.
Gute Fahrt
Edi
Das Twike ist ungleich Geräuschintensiver ,vor allem beim mittreteten, wie das El und der Gepäckraum ist schlechter nutzbar als beim El.
Ein Twike lohnt nur wenn man den Pedalantrieb auch gerne nutzt, ansonsten halte ich das für eine deutlich teurere Fehlinvestition......
 

Jan-EL

Aktives Mitglied
07.02.2011
811
Da würde ich das El aber als Spass oder Freizeitfahrzeug nebenbei behalten ....
Mit dem El spare ich mir z.b.über die wärmere Jahreszeit km bei der Zoe ein...
Genauso ist es angedacht. Das El als Sommerfahrzeug und als Reserve wenn der e-up mal nicht will. Mit 36 € pro Jahr sind die Kosten ja sehr überschaubar.
 
  • Like
Wertungen: microcar

angloswiss

Mitglied
27.02.2009
161
I'm really surprised by the lack of feed back from the so called new owners .. I wonder if they are just trying their luck with the domain name or if they really do own it .. Has any one heard or have contacts from German ex factory contacts? I mean some parts could be made still and sold to us as users .. I think if they use modern electronics on a modified body they could be on to some thing as now is the time with personal transport more than ever ...
Das Twike ist ungleich Geräuschintensiver ,vor allem beim mittreteten, wie das El und der Gepäckraum ist schlechter nutzbar als beim El.
Ein Twike lohnt nur wenn man den Pedalantrieb auch gerne nutzt, ansonsten halte ich das für eine deutlich teurere Fehlinvestition......
Als Twike Easy ohne Pedale hört man klar das Motor/Getriebe, aber ein Kettenantrieb im El rattert auch brutal... und als Fehlinvestition habe ich eher schon Els mit Domrissen, Achs- und Federbrüchen oder abgerauchen Curtis und Co erlebt🤨
Gruß und immer schön auf 3 Rädern bleiben, egal ob Twike oder El
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
374
Der Thrige mit Kette ist schon übel, aber mit Riemen dagegen ein Ohrenschmaus was Laufruhe angeht.
Dagegen ist das Twike zumindest mit dem Ruetsch-Motor eine Kreissäge, noch schlimmer wie gesagt beim Pedalieren........
Selbst ein Easy mit dem ruhigeren 3x3 Motor ist aber immer noch deutlich geräuschintensiver als ein El mit Riemen.
Beim Twike gibts halt dann Ölverlust, Motorschäden,Querlenkerbrüche u.sonstige Reparaturen die hin u.wieder mal anfallen.........also meins ist da echt kreativ was Reparaturen angeht......
Das El ist zwar noch eine Stufe schlimmer in der Reparaturanfälligkeit, aber man kann mehr selbst dran machen u.die Kosten sind etwas überschaubarer.....
 
  • Like
Wertungen: wolfgang dwuzet

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren