CityEL Katze im Sack (CH/UK)

cityel.uk

Neues Mitglied
15.05.2021
9
Hallo zusammen,
Vor einiger Zeit habe ich mir endlich einen Bubentraum erfüllt und mir einen CityEl zugelegt (Jahrgang 2006). Etwas Hintergrund: Ich komme aus der Schweiz, kenne den CityEL seit Kindergartenalter - bestaunte ich das Gefährt doch sowohl auf der Strasse als auch bei Total Birgit. Vor zwei Jahren zog ich nach England. Hier verwende ich für mein tägliches Pendeln (ca. 30km pro Weg) ein Speedpedelec (Stromer ST1X). Dies ist nunmal nicht jeden Tag plausibel und so machte ich mich auf die Suche nach einer Alternative. Dabei Stiess ich diesen Mai per Zufall auf eine CityEL Kleinanzeige in der Schweiz.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich konnte es nicht lassen und kaufte die Katze im Sack - der einzig Bekannte defekt seien die wahrscheinlich tiefentladenen LiFePo Batterien (inzwischen weiss ich: Für ein Mü mehr hätte ich mir viel Arbeit ersparen können - ‚Liebe‘ macht halt blind…). Kurz darauf organisierte ich den Abtransport an eine nahegelegene freiliegende Garage in meiner Schweizerischen Verwandtschaft wo der CityEl bis im Juli erwas weiter vor sich hin rostete auf mich wartete.

Bei meinen ersten paar Besichtigungen bestätigte sich: Die Batterien sind alle definitiv tot und mussten weg. Zudem stellte sich heraus, dass das BMS gelinde gesagt ein Gebastel in einer Plastikkiste ist und sich jemand - wie kann man nur - mit einer Fräse hinter die Wanne unter dem Sitz gemacht hat um das Netzteil und den Wandler unterzubringen. Ein kleiner Spalt in der Haube (vorne links unter dem Seitenspiegel) ist mir ebenfalls aufgefallen. Ansonsten konnte ich (noch) keine weiteren gröberen Mängel feststellen.

Ohne Möglichkeit hier zu Posten musste ich mich dann ohne weitere Arbeiten vom gelben Wunder verabschieden und warte nun auf meine nächsten Ferien für die Instandsetzung und/oder den Transport nach England. Mit komischen Importen kenne ich mich aus - der Stromer war bereits eine Bürokratieschleuder sondergleichen. Elektrische Kleinfahrzeuge werden hier auf der Insel nicht besonders gefördert und ich muss mich auf happige Betriebskosten und möglichen Diebstahl gefasst machen.

Soviel zur Geschichte, wie ich zu meinem CityEl kam. Meine nächsten Posts werden mehrheitlich technischer Natur sein.
Bilder folgen.
 

cityel.uk

Neues Mitglied
15.05.2021
9
Ein paar Eindrücke. Oh ja, die Kabelisolationen sind auch grösstenteils kritisch durch.

Gruss,
Jürg
 

Anhänge

Hallo Jürg, na so schlimm sieht"s doch nicht aus.
Zudem noch Schiebefenster und kaum, oder kein Rost am Korb. Ja, die Ausfräsung ist schon doof, weiß nicht ob du das irgendwie verstärken solltest. Wird halt sehr von den englischen Straßen abhängig sein.
Dann wünsche ich dir erstmal viel Erfolg bei der Überführung.

mfG
Peter
 
  • Like
Wertungen: cityel.uk

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.130
Heidenrod
Hi,

willkommen im Forum! So schlimm sieht das doch gar nicht aus, da war eines von meinen ELs gaaaanz anders ;-)

Schau vor allem nach dem Riss unter dem Spiegel, damit die Haube so schön rissfrei bleibt wie sie ansonsten ist. Die Ausfräsung ist ärgerlich, aber ich denke kein Beinbrus. Dort würde ich Plastik so einkleben, dass kein Wasser in den Schaum kommen kann (unterm Sitz übersieht man das sonst gern und einige Schaumvarianten saugen wohl gerne).

Viel Erfolg!

Gruß,

Werner
 
  • Like
Wertungen: cityel.uk

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
318
Moin ...,
die Ausfräsung am Unterbau Sitz ist von der Statik her sicher unproblematisch ABER der Schaum liegt offen und so nahe am Fussraum kommt da schnell Feuchtigkeit rein - also die Form wieder herstellen (Holz-Passstück) und z.b. mit Glasmatte/Epoxyd anformen/abdichten. Sonst stimme ich z, das "El" sieht recht gut aus. Noch eine Info: Hier im Forum tummelt sich bereits ein "El"-Fahrer aus UK...
Viele Grüße
Enno
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.764
Das Teil sieht gut aus nur weil das BMS in einer Plastikkiste ist heisst es nicht dass es schlecht ist.

Gut dass man kein rechtsgelenktes El in GB braucht ... ev muss der Scheinwerfer geändert werden
 
  • Like
Wertungen: cityel.uk

cityel.uk

Neues Mitglied
15.05.2021
9
Hallo Jürg, na so schlimm sieht"s doch nicht aus.
Zudem noch Schiebefenster und kaum, oder kein Rost am Korb. Ja, die Ausfräsung ist schon doof, weiß nicht ob du das irgendwie verstärken solltest. Wird halt sehr von den englischen Straßen abhängig sein.
Dann wünsche ich dir erstmal viel Erfolg bei der Überführung.

mfG
Peter
Merci, Peter! Ja, das Nichtvorhandensein von Rost am Korb hat mich auch positiv überrascht.

Hi,

willkommen im Forum! So schlimm sieht das doch gar nicht aus, da war eines von meinen ELs gaaaanz anders ;-)

Schau vor allem nach dem Riss unter dem Spiegel, damit die Haube so schön rissfrei bleibt wie sie ansonsten ist. Die Ausfräsung ist ärgerlich, aber ich denke kein Beinbrus. Dort würde ich Plastik so einkleben, dass kein Wasser in den Schaum kommen kann (unterm Sitz übersieht man das sonst gern und einige Schaumvarianten saugen wohl gerne).

Viel Erfolg!

Gruß,

Werner
Danke, Werner. Ja, hätte bestimmt schlimmer sein können. Für einen Kauf ohne Besichtigung bin ich wahrscheinlich glimpflich davongekommen. Dem Riss werde ich mich bestimmt annhemen.

Moin ...,
die Ausfräsung am Unterbau Sitz ist von der Statik her sicher unproblematisch ABER der Schaum liegt offen und so nahe am Fussraum kommt da schnell Feuchtigkeit rein - also die Form wieder herstellen (Holz-Passstück) und z.b. mit Glasmatte/Epoxyd anformen/abdichten. Sonst stimme ich z, das "El" sieht recht gut aus. Noch eine Info: Hier im Forum tummelt sich bereits ein "El"-Fahrer aus UK...
Viele Grüße
Enno
Werde definitiv etwas auf diese Art machen, merci Enno. Ja, den UK-El Fahrer habe ich auf dem Forum auch schon gesichtet. Möglicherweise kann er etwas von meinem Bezug zur Schweiz und zu Deutschland profitieren - Ersatzteile sind dort deutlich einfacher & günstiger erhältlich.

Das Teil sieht gut aus nur weil das BMS in einer Plastikkiste ist heisst es nicht dass es schlecht ist.

Gut dass man kein rechtsgelenktes El in GB braucht ... ev muss der Scheinwerfer geändert werden
Ich nehme mal an, der Lichtkegel ist zentriert und symmentrisch. :)
Wenn's nur die Plastikkiste wäre. Das Ganze ist sehr amateurhaft verbaut und ich glaube, ich erspare mir einiges an Ärger mit einem neuen BMS, als zu versuchen, dieses irgendwie neu zu programmieren. Es sei denn, es handelt sich um ein hier oft eingesetztes Modell...
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.521
43
Hannover
www.litrade.de
sorge würde mir bereiten, wenn die volle Akkuspannung am Flachbandkabel anliegt.
Flachbandkabel neigt bei UV Licht und Alterung, schnell zu brechen, dann liegen da Leitungen blank.
Sind hinten, also direkt bei den Zellen, Sicherungen für die Messleitungen verbaut?
 
  • Like
Wertungen: cityel.uk

cityel.uk

Neues Mitglied
15.05.2021
9
Welche Ausfräsung meinst du?
Die hier?
Die ist unproblematisch.
Ich wusste gar nicht, das es 2006 nicht den alten Thrige Motor gab.
Hast du mal versucht alle Akkus einzeln auf 3,8V zu laden?
Winston LiFeYPo4 Stecken Tiefentladungen erstaunlich gut weg
Ja - das war sozusagen meine Sommerbeschäftigung. Langsam alle Zellen einzeln laden und hoffen. Es blieb aber leider dabei: Die Spannung fiel sofort wieder ab - ich konnte keine der Zellen retten. Sie waren wohl zu lange entladen und unbenutzt (>2 Jahre).
 

cityel.uk

Neues Mitglied
15.05.2021
9
sorge würde mir bereiten, wenn die volle Akkuspannung am Flachbandkabel anliegt.
Flachbandkabel neigt bei UV Licht und Alterung, schnell zu brechen, dann liegen da Leitungen blank.
Sind hinten, also direkt bei den Zellen, Sicherungen für die Messleitungen verbaut?
Nein, keine Sicherungen und das Flachbandkabel ist tatsächlich schon brüchig. Das wäre auch meine Sorge.
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.764
Ich nehme mal an, der Lichtkegel ist zentriert und symmentrisch. :)

[/QUOTE]
Das El hat ein ganz normales asymmettrisches Abblendlicht wie alle kontinentalen Autos , die, wenn sie in England sind,ein schwarzes Dreieck auf den Scheinwerfer kleben solllten. kommt nur darauf an ob das jemand bemerkt.
 
  • Like
Wertungen: cityel.uk

cityel.uk

Neues Mitglied
15.05.2021
9
Ich nehme mal an, der Lichtkegel ist zentriert und symmentrisch. :)
Das El hat ein ganz normales asymmettrisches Abblendlicht wie alle kontinentalen Autos , die, wenn sie in England sind,ein schwarzes Dreieck auf den Scheinwerfer kleben solllten. kommt nur darauf an ob das jemand bemerkt.
[/QUOTE]
Danke fürs Aufklären!
 

Anmelden

Neueste Beiträge