Cityel Geräusch Riemenspanner

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
384
Moin,
wie das Leben so oft spielt: Ich habe beim fahren ein Geräusch von hinten/unten - ich vermute Lager Riemenspanner und muß noch 300 km fahren bevor ich Wartung machen kann. Das Geräusch ist geschwindigkeitsabhängig; fängt an (beim anfahren) mit einzelnd hörbaren "tucks" und ändert sich dann, mit zunehmender Geschwindigkeit, zu einem "summen"- noch nicht sehr hoch; Lautstärke wie das allg. Fahrgeräusch. Die Radlager kann ich ausschließen-sind gerade kontrolliert. Auf die Schnelle: Hat wer noch einen Tipp, besonders evtl. zu der möglichen/nötigen "Restkilomterstrecke"?
Mir ist klar: eine Einschätzung aufgrund von hier ein paar Sätzen ist sehr schwierig aber vielleicht...
Viele Grüße
Enno
 
Zuletzt bearbeitet:

Tuppa

Neues Mitglied
12.05.2022
28
Also wenn ich bedenke das ich mit dem kaputten Radlager beim Auto noch so lange gefahren bin das das hinterher unerträglich war denke ich sollten deine 300 km noch gut möglich sein. Was für einen Motor hast du drinnen sind da evtl. Die Lager n bissl uppe. Kannst du den Riemenspanner Mal lösen und den von Hand drehen dann solltest du merken ob das Lager im Arsch ist. Ich kenne mich da ich kette fahre mit dem Riemenantrieb nicht aus aber kannst du evtl. Die Spannung etwas lockern dann würde die Belastung etwas weniger werden. Hoffe du fährst da im Platten Land Rum, da würde das gehen. Ansonsten Mal Riemen runter aussteigen und schieben dann weißt du das es vom Antrieb kommt wenn es nicht mehr klackert.
 

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
384
Moin Tuppa,
zunächst mal vielen Dank für Deine schnelle Einschätzung! Motor: den robusten Thrige Titan.Riemenspanner lösen- dann bin ich schon Richtung Ausbau - dazu Riemenghäuse demontieren und dann kann der Riemenspanner nur frei bewegt werden, wenn er frei vom Riemen - also ausgebaut - ist. Den Fingertest-zum Lager def-Test kenne ich.
Viele Grüße
Enno
 

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
384
Moin,
Peter-danke für die Lagerbez.
Zwischnezeitlich bin ich 340 km mit dem Geräusch gefahren. Das Geräusch wurde bisher nicht lauter/agressiver. Ich habe nat. immer "da hin" gehört. In (Lade)pausen habe ich probehalber mal den Batteriedeckel abgebaut und habe das Geräusch versucht besser zu lokalisieren. Zunächst einmal: wenn der Batt.-Deckel herunter ist, wird das Geräusch wesentlich leiser-Resonanzraum verändert sich? Dann El aufgebockt und per Schraubenzieher am Ohr am Riemengehäuse gehorcht-ja, da hört man "etwas" Ontour alles aufmachen wollte ich nicht aber zuhause gehe ich das an. Ansonsten - wie in alten Zeiten,workshop - nur die E-Mobile ändern sich...
Viele Grüße
Enno
 

Anhänge

  • _20220710_060522.JPG
    _20220710_060522.JPG
    92 KB · Aufrufe: 23
  • _20220710_060602.JPG
    _20220710_060602.JPG
    88,4 KB · Aufrufe: 24

el3331

Aktives Mitglied
03.12.2008
775
Köln
Hallo,
falls Du die Spannrolle auswechseln willst: Es gab zwei Ausführungen. Die älteren hatten nur ein Lager, in den neueren waren zwei Lager. Die sollen länger halten. Die neuen lassen sich gegen alte auswechseln.
Grüße
Lothar
 

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
384
Moin Lothar,
vielen Dank f.d. Tipp. Sowohl die noch eingebaute als auch die Tauschspannrolle haben je 1 Lager/Rolle aber ich denke, ich lass das so - über 100000km ohne Probleme - da ist kein Bedarf am verbessern.
Ob`s wirklich die Spannrolle ist, sehe/spüre ich ja auch erst nach dem Ausbau...aber ich besorge schon mal Ersatz-Markenlager (ein Lager v.d. gebrauchten Tauschspannrolle ist auch nicht mehr so "taufrisch").
Viele Grüße
Enno
 

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
384
Moin,
kleine Zwischeninfo: testweise zunächst an einer alten Spannrolle ein Lager getauscht (das Spiel hatte). Trotz ganz vorsichtigem pressen und keinem schlagen und Lagersitz mit Lagerkleber geklebt habe ich im Ergebnis, bei Fingertest, einen minimalen "Knucks" beim Rolle drehen (per Vergrößerungsglas und SEHR gutem Licht IM Lager, nicht im Sitz). Beim nächsten mal muß das noch besser werden...
Lager von SKF, also Qualität.
Viele Grüße
Enno
 

Anhänge

  • CIMG0001.JPG
    CIMG0001.JPG
    294,8 KB · Aufrufe: 14

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
384
Moin,
neuer Tag - Neuigkeiten: Der eingebaute, alte Riemenspanner ist top. ABER-der Riemen hat auf der glatten Außenseite nach 11 Jahren/29000 km doch tatsächlich eine Rissstelle, die wohl beim drehen das Geräusch verursacht...
Viele Grüße
Enno
 

Anhänge

  • DSC_1783.JPG
    DSC_1783.JPG
    44 KB · Aufrufe: 13

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge