CityEl Bj 1992, Kelly, 6 x SAFT, feuerverzinkter Akkukasten, Bordcomputer PREISSENKUNG

Jetzt kaufen für 1200.00 EUR
Du hast nicht die Berechtigung zum Kaufen.

Andi aus Bad Essen

Aktives Mitglied
05.02.2010
1.718
Hallo,

bevor es sich bei mir kaputt steht, verkaufe ich es.

Hi,
ich verkaufe nun auch mein anderes CityEl

Das gelbe ist schon weg,

aber das andere kann auch weg.
Die bisherigen Nutzer (meine Kinder u 18) sind jetzt von zuhause ausgezogen und das rote 45 km/h steht ab jetzt auch herum.
Dazu ist es zu schade:
es ist nicht besonders hübsch, hat aber einige schöne features:
  1. Dänische Wanne ihne Risse am Dom
  2. Kelly Kontroller, einstellbar auf Rekuperation (45 km/h sind elektronisch eingestellt, Serieller Anschluss vom Tüv verblompt. Vorher fuhr er 60 km/h)
  3. Thrige Motor mit Duplexkette
  4. Fleischmann Bordcomputer mit Anzeige: aktuelle A / Verbrauchte AH / Rest AH / Durchschnitts A / Stand AH / Fahr AH / V / Reichweite / Km/h
  5. 6 x Saft STM100, alle im Akkukasten untergebracht. Dafür wurde der Akkukasten modifiziert und verstärkt und zudem feuerverzinkt.
  6. dazu gibt es optional 1 x Motorhome
  7. Ersatzteile, Winterfelgen, defekter Thrigemotor, 1 Ersatzakku, Kugellager,
  8. Aufstellglasdachfenster
  9. Schiebefenster links
  10. USB Anschluss für Smartphones ect.
  11. Bordlader ist ein Thiesen HF Lader mit Ladeunterbrechungen, optimal mit 4A Nachladephase auf die SAFT Akkus eingestellt. Ladestrom: 23 A
12: schönes Leccara Lenkrad, das allein schon mit über 100,-€ bei Ebay versteigert wird.
  1. 850er Haubendämpfer, wegen der GFK Haube
  2. Thiesen HF Bordlader auf NiCd eingestellt
  3. neuerer und sichererer Überrollbügel, habe ich im Zuge des Akkukorbwechsels gleich mit getauscht.
  4. Anschluss für Zusatzlader an Anderson Powerpole 50A grau (Benning gibt's dazu, muss aber repariert werden)
Zu den Akkus:
Es sind nicht mehr die besten, aber sie bringen noch ihre 40 Km RW. Man kann sie gegen bessere austauschenm, sind ja zur Zeit im Netz günstig angeboten. Damals hatte ich 70 km Reichweite sicher. Der große Vorteil: Im Winter keine Akkuheizung nötig. Auch bei -10° sind die Akkus einsatzfähig. Ich hatte damals diese Akkus gewählt, weil meine Tochter das Auto regelmäßig 6 Stunden an der Schule abstellen wollte. Mit Lithium oder gar Blei wäre das ein Problem. Das klappte mit NiCd super. Ausserdem gibt es hier nicht die Tiefentladeprobleme. Memoryeffekt war kaum vernehmbar, lässt sich aber durch eine ganze Entladung wieder reversieren.

Zur Haube:
Es ist ein Nachbau aus GFK, nicht schön, aber robust und sehr individuell

Zum Akkukorb:
Da der alte weggerostet war, habe ich einen gebrauchten gekauft, sandgestrahlen lassen, mit T-Trägern unten verstärken lassen und das ganze dann feuerverzinken lassen. Da der Thrige etwas weiter nach rechts verschoben wurde, ist die Akkuanordnung verändert worden. Die Bleiakkus passen da jetzt nicht mehr hinein. Bei den Akkus musste die Wasserkühlkammer entfernt werden, damit diese da stramm hineinpassen. Die Elektronik und der Kelly ist fachmännisch bei der FA Fleischmann eingebaut und konfiguriert und dann TüV abgenommen worden.

Zu den Lagern:
Die Vorderachse wurde 2016 komplett gegen eine gute gebrauchte ausgetauscht. Die alte kann mitgegeben werden.
Motor-Konsolenlager sind 2016 erneuert worden. Die Achse wurde dazu neu gerendert, da der Motor nicht mehr an der Originalposition sitzt.
Die Kraftübertragung geschieht durch Duplex Kette. Umbau bei FA Fleischmann.

Allgemeinzustand:
Es war ein Gebrauchsgegenstand, und so sieht er auch aus.
Technisch muss folgendes überarbeitet werden:
  • Bremsen hinten neu (Neue Bremsen sind bereits vorhanden, allerdings braucht man hinten rechts einen guten Abzieher, oder jemanden, der das kann)
  • Kette hat sich gelängt. Springt bei Vollstrom über Aber Dank der alten Alukonsole kann man das nachstellen. Die Ritzel sind noch okay.
  • Beleuchtung des Tacho geht seit kurzem nicht
Optisch könnte man manches nachbessern.
Blessuren sind in knapp dreißig Jahren nicht ausgeblieben.
Größere Schäden oder Unfälle gibt es keine.

Das CityEl fährt gut und bremst noch einigermaßen, aber kleine Wehwehchen sind in diesem Alter und dieser Gebrauchsweise natürlich vorprogrammiert. Es ist daher auch wegen der Modifikationen ein Fahrzeug für Kenner oder für solche, die sich zutrauen, sich in die Materie heineinzuarbeiten.
Für Süddeutsche: FA Fleischmann in Hirschaid kennt dieses Fahrzeug sehr gut, es ist seit deren Umbau nicht weiter modifiziert worden. Dort kann es jederzeit fachmännisch repariert werden. Auch die Rekuperation könnte dort wieder eingestellt werden. Zu Zeit ist sie ausgestellt.

Preis:
  • CityEl pur: 800,-
  • Fleischmanncomputer 150,-
  • Motorhome 50,-
  • 2 Winterkompletträder + Ersatzfelge 150,-
  • 6 x Saftakkus + 1 Ersatz mit CA. 60AH 150,-€
  • 2 x Vorderachse mit Dom und Schwinge, Lager müssten gemacht werden. (100,-€ )
  • Kleinteile: Kugellager, defekter Ersatzmotor mit Kohlen dabei, Reifenschläuche, Ersatzmäntel, Benninglader (defekt) 100,-€
=1500,-€
alles zusammen: 1200,-€ FP

Das El kann nur komplett gekauft werden !!
Probefahrt ist noch möglich.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Wertungen: Sabbu

Helixuwe

Aktives Mitglied
31.12.2011
448
Hallo Andy,
Mein Ligier ist gestern abgebrannt und hat das EL gleich mit zerstört. Ist dein EL noch da?
Gruß Uwe
 

Andi aus Bad Essen

Aktives Mitglied
05.02.2010
1.718
Moin uwe
mein herzliches Beileid... krass alter, gleich zwei Autos gleichzeitig schrott...

Ja, das EL ist noch da.
Aaaaber...

zur Zeit betreibe ich meine Verkaufsanstrengungen nicht so intensiv, aus drei Gründen:
1. Ich fahre das Ding noch täglich und ärgere mich mit jedem Tag, dass ich den Targa verkauft habe.
2. Ich werde ihn nicht verschenken, aber Optik und ein zwei - drei nötige Reperaturen sind in Verkaufsverhandlungen keine guten Preisargumente.
3. Ich verkaufe es so nicht an interessierte Einsteiger.

Also: Klartext
Das Auto mit allen Ersatzteilen inkl. der vorhandenen Fehler geht nicht unter 1700,-€ weg.
Fehler zur Zeit:
1. Kettenritzel springt bei großer Last (>150A und ab 9% Steigung) über (Kette muss nachgespannt werden, anderes Ritzelpaar liegt aber als Ersatzteil bereit)
2. Felge "Beifahrerseite" lässt sich nicht mit Abzieher abziehen, vermutlich festgerostetes Radlager. Also: komplette Achse raus und mit härterem Geschütz ran.
3. Bremsbeläge müssen hinten getauscht werden. Geht gerade nicht, wegen weil siehe 2.
4. Akkus sind nicht mehr alle top (ca. 40km möglich).

Alles andere sind eher optische Dinge wie: Risse in der Haube, super Farbkompi :D, etc. ...

Ansonsten fahre ich damit noch täglich rum.
Er fährt durch den Kelly schön sparsam (bei 36V fahre ich mit 1,3 Ah/km, Langstrecke sogar mit <1AH/km - das Foto des Bordcomputers oben ist aus der Zeit, in der meine Töchter damit rumgefahren sind :D )

Also, überlegs Dir oder viel Erfolg beim Suchen

CU
Andi
 
Zuletzt bearbeitet:

Helixuwe

Aktives Mitglied
31.12.2011
448
Also erst mal sehn was die Teilkasko zahlt. Die Technik ist bei meinem gleich und noch o.k. Akkus sind 17 Winston 100 Ah vorhanden. Optisch war mein EL noch schlimmer dran. Ich habe deins ja selber schon Live gesehen. Arbeite ja des öfteren in Bohmte oder Dielingen oder Damme. Uns trennen ja mal gerade 40 km was auch passt. Nur zur Zeit sind die Nachbarn und Vermieter nicht gut auf mich zu sprechen. Ich aber weiß was passiert ist. Hektikfehler! ich habe ein Schrauberbitt im Akkukasten vergessen. Mit zunehmender Feuchtigkeit hat dieses einen Kurzschluß verursacht. Keinen Kompletten aber halt einen Funkenbildenden. Und dann die GFK Karosse! Also wie du schön hörst bin ich auch nicht am Sofortkauf dran.
Gruß Uwe
 

Andi aus Bad Essen

Aktives Mitglied
05.02.2010
1.718
Also, in diesem Sommer bin ich ja fast immer Fahrrad gefahren und zur Not hatten wir ja noch das gelbe CityEl. Dieses hier sind nur unsere Töchter gefahren.
Aber jetzt, wo der gelbe weg ist und auch der Saxo verkauft ist, und der Regen sich immer öfter meldet, kommt der doch schon wieder täglich zum Einsatz.
Also, werde auch immer unsicherer, ob ich ihn überhaupt verkaufen soll.

Deshalb auch meine etwas unmotivierten Verkaufsbemühungen :D
 

Helixuwe

Aktives Mitglied
31.12.2011
448
Habe gerade Geld von der Versicherung erhalten. Aber eventuell bleibt der Winter EL-frei und da ich nur eine neue Haube benötige es zum Sommer hin neu aufgebaut wird. Neue Haube und neuer Kabelsatz und schon lebt es wieder. Macht nur halt viel Arbeit. Eventuell schneide ich auch die Haube hinten ab und mache eine Plane drauf. Aber wenn du dich entscheiden kannst dich von deinem zu trennen so melde dich halt. Ob nun mit 45 oder 50 km/h EL ist hier in den 30er Zonen eh egal. Hautsache trocken und sparsam. Ersatzteile hätte ich ja nun genug. Selbst ein Umbau auf volle Geschwindigkeit und PKW Zulassung wäre möglich da ja alle Teile vorhanden sind.
Gruß Uwe
 

Andi aus Bad Essen

Aktives Mitglied
05.02.2010
1.718
Moin Uwe,
also, mir ist es einerlei.
Für 1700,-€ kann es weggehen mit allem, was ich hier so dabei habe.
Dann fahre ich halt Fahrrad.
Drunter bleibt es hier, dann nutze ich es selbst.
Für 1700,- jetzt weg, später weg oder gar nicht weg ist mir fast schnuppe.
Du hast im Prinzip Zeit alles zu überlegen, bis jemand anderes auf die Idee kommt, das Ding zu kaufen ;)

Wenn Du in der Gegend bist, kannst es ja genauer unter die Lupe nehmen oder mal probefahren.
ICh werde es am Wochenende doch mal auf die Bühne nehmen, um die eine festegrostete Felge loszubekommen und auf Winterreifen umzuspannen. Dabei werde ich auch gleich die Kette nachspannen, dass die nicht immer überjuckelt.
Ein Satz Bremsen bestelle ich auch gleich noch, dann sollten die Fehler mit Blick auf Fahrwerk noch behoben sein.
Lediglich die Akkus müssen dann mal getauscht werden, wenn man mehr als 30-40 km fahren möchte.

CU
Andi
 

Andi aus Bad Essen

Aktives Mitglied
05.02.2010
1.718
So Leute,

ich nutze das EL irgendwie doch nicht mehr.
Komme auch nicht dazu, es wieder richtig instand zu setzen.
daher geht er jetzt für 1200,-€ weg.

Ein paar Reperaturen sind nötig, damit es wieder gut läuft:
  1. Bremsen hinten erneuern (Neuteile vorhanden)
  2. Kette nachspannen (Alukonsole zum Nachstellen ist verbaut)
  3. Akkus tauschen (aktuell sind noch ca. 20km drin)
Probefahrt ist möglich

Es sind aber viele gute Teile dran, so dass es für 1200,-€ weggehen muss:
Fleischmanncomputer, Feuerverzinkter und verstärkter Korb, guter Thrigemotor, gute Vorderachse, 6 Felgen, HFlader mit 22A auf NiCd programmiert, Kellykontroller mit Möglichkeit auf Reku zu programmieren, Lacarra Lenkrad ...

Bei Interesse, einfach anrufen, oder mit Hänger vorbeikommen (Sprinter mit 2,7m Ladefläche geht auch)
017682917386

CU
Andi
 

Anmelden

Neue Themen

Jetzt kaufen für 1200.00 EUR
Du hast nicht die Berechtigung zum Kaufen.