CityEL Batterie Management System BMS

Ja, das geht automatisch recht schnell, eigentlich gleich nachdem der Fehler nicht mehr ansteht. (Danke Stefanseiner für die Info)
Das bedeutet, dass bei hoher Belastung und absinken eines Akkus unter dem Schwellenwert das Teil ausschaltet, das El stehen bleibt (am Berg), und dann das BMS innerhalb kurzer Zeit wieder zuschaltet. Also geht das so nicht beim EL.
Aber:
Warum sollte man überhaupt über das BMS bei Unterspannung das EL von den Akkus trennen? Nachdem die Ausschaltspannungen ja einstellbar sind, genügt es doch einfach nur rechtzeitig ein 48V-DC-Schütz oder Relais anzusteuern das dann ein lautes akustisches Signal einleitet. Dann kann jeder selbst entscheiden ob er den Fuß vom Gaspedal nimmt oder nicht.
Bei erreichen einer Überspannung muss ja auch nicht der Akku getrennt werden. Da reicht es, wenn nur die Ladung unterbrochen wird. Das geht mit dem gleichem Relais!
Gut, man kann dann auf der App nicht erkennen wieviel Strom fließt und wie hoch der Lade-, bzw. der Entladezustand der Akkus ist. Aber man hat eine sichere Abschaltung und sieht über die App die Einzelspannungen der Zellen. Das würde mir eigentlich schon reichen. Ich denke ich werd"s mit dem oben verlinktem JK-BMS probieren.

mfG
Peter
 

Anmelden

Neue Themen