City El - Vorderrad Einheit - macht Geräusche


Ihuru

Neues Mitglied
22.06.2019
10
Guten Morgen zusammen

Wer hat mir einen Tipp wo ich suchen soll. Ich habe im Frühjahr das Vorderrad (inkl. Bremsbacken) ersetzt. Ungefähr seit dem, "rnartzt" es. Ist schwierig zu beschreiben..

- Es kommt von der Vorderrad Einheit
- Es ist eher oben (Dohm?)
- Es ist nur wärend der Fahrt zu hören, oder wenn jemand drinnen sitzt.
- Aufgebockt (Vorderrad) ist es nicht hörbar (man kann reissen drücken ziehen.....)
- er wird immer mehr
- Ich habe kein Spiel in der Lenkung, sitzt schön satt. Steuerrad zu Radbewegung.

Fehlt da irgenwo ein Tropfen Fett/Öl?
Ist da ein schleichender defekt, der schlimme Folgen haben kann? Vor dem fürchte ich mich am meisten.

Ich hoffe, dass mir eine mechanisch versierte Person helfen kann.

Besten Dank im Voraus.
Michael
 

Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.817
54
26452 Sande, Breslauer Str.23
Hallo Michael, die Bremstrommel innen glatt oder mit Riefen ?
Bild oder Bilder bei abgebautem Rad können uns vielleicht bei einer Diagnose helfen. ( Nah bzw Groß aufnahmen)
Erster Tip, alte Bremsbacken mit zu grober Metallspäne erwischt....

Horst
 

Ihuru

Neues Mitglied
22.06.2019
10
Sali Horst

Nein, die Bremsen sind es nicht. Darum habe ich ja im Frühling das Rad und die Beäge gewechselt.

img_20190831_112736-jpg.5609
img_20190831_112751-jpg.5610
 

Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.817
54
26452 Sande, Breslauer Str.23
Zuletzt bearbeitet:

Ihuru

Neues Mitglied
22.06.2019
10
Sali Horst
JA das mit dem Öl habe ich schon vor der Anfrage gemacht. Gestern jetzt nochmals grosszügig, aber ohne Erfolg.
Es hat sicher nichts mit den Bremsen zu tun. Da bin ich sicher.

Gestern bin ich unter den CityEl gelegen und mein Sohn hat ihn vorne nach unten gedrückt und wieder angehoben.
Dann kann man das Geräusch provozieren.

Die Oberfläche des Dämpfers sieht gut aus. Sehe da keine Kratzer oder verunreinigungen.

Ralf schreibt:
normalerweise quietscht die Achse der kurzen Schwinge. Die Kunststoffkappen an der Seite fallen ab, das Wasser wäscht das Fett aus, dann quietscht es. Im schlechtesten Fall kriegt das Lager Spiel.
-> Wo ist das genau? Roter Pfeil? Dort muss ich fetten?

01-09-_2019_12-46-48-jpg.5615
 
Zuletzt bearbeitet:

Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.817
54
26452 Sande, Breslauer Str.23
ist schwierig im nachhinein dort zu fetten( meine schwarzen Pfeile) da dies eigentlich beim Zusammenbau passiert, Fett wirst du nicht dahin bekommen wo es hin müsste, daher empfehle ich Kriechöl immer wieder mal dahin zu Sprühen und dann halt schauen was die Zukunft bringt. Die Kappe ist links wie rechts und dann noch zusätzlich innen unten und open ( linker Pfeil)…. aufsprühen
 

Anhänge

Hallo Michael,
ja, ich das kenne ich nur zu gut!
Bei mir war"s nur wenn"s trocken ist, also bei nasser Strasse war alles ok.
War der Reaktionsarm!
Am besten du schraubst den mal weg und tränkst ihn in Ballistol.
So hab ich"s gemacht und seitdem ist Ruh!

Unbedingt beim festschrauben dafür sorgen, dass jemand bei geschlossener Haube im EL sitzt der
ungefähr genauso schwer ist wie du!

mfG
Peter
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
7.998
Und noch wichtig..richtig fest ziehen..prüfen ob die Gummibuchen überhaupt noch heiel ding..kansnt Du die Hülse im Gummi drehen ist sie defekt.
Auf die Schraubenfläche gebe ich kermaikpaste gegen Festrosten und aufs Gewine Loctide Schraubensicherung.
Wenn alles fest und die Gummist heile bzw die Hüsle fest sind, kann es dort auch keine Geräusche geben:)
 

Ihuru

Neues Mitglied
22.06.2019
10
Hallo zusammen

Besten Dank für die Tipps. Ich habe das am Wochenende mit dem Kriechöl versucht. Heute zur Arbeit gefahren....da war es noch wenige Male zu hören....bei nach Hauseweg war ruhe.

Für mich ist der Fall erledigt (vorerst ..... !?) Das wird sicher wieder kommen.
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.196
Hallo zusammen

Besten Dank für die Tipps. Ich habe das am Wochenende mit dem Kriechöl versucht. Heute zur Arbeit gefahren....da war es noch wenige Male zu hören....bei nach Hauseweg war ruhe.

Für mich ist der Fall erledigt (vorerst ..... !?) Das wird sicher wieder kommen.
Die Sache hat sich noch nicht erledigt, weil das Quitschen kommt davon das da nicht nur Trockengelaufen -> Schmutz und Feuchtigkeit eingedrungen -> am Ende mehroder weniger Rost an der Achse in der Buchse gebildet hat.

Das heist wenn der Kram mit der Zeit ausgespüllt - Spiel hat - dann bekommt man Folge Problem da die Sache Asymetrisch auf geängt ist u.a. Zug bzw ungenauer Gradeauslauf kommen kann; Reifen einseitig abnutzen; Knarzen beim Federn.....

Der allseits bekannte und beliebte Service in Süddeutschland kann das Revidieren bzw. die Notwendigen Teil zur Revision liefern. Das hat dann auch Sinn mitten im Lagerbereich für eine Fettpresse Abschmier-Nippel vorzusehen - den die Abdichtung die man original Konstruktion (Oring ) vorgesehen hat muß nach ein Paar Tausen KM defekt werden.
Und egal wie aufgearbeitet wird - sorgen frei ist man wenn man schweres Maschinenfett mit einer Presse von der Mitte der Achse nach Außen drückt und somit immer Vollfett ist - trocken; abriebfrei und sauber weil alles mit dem alten Fett rausgedrückt wird ergal was wie reigespüllt wurde - So halten auch Baumaschinen oder zur See, einfach Drehbare Bolzen über Jahrzente !!!! Ohne Automatisches Fettpressystem wie es bei teueren LKW-Systemen heute Verwendung findet, muß man dann eben alle Paar Wochen Nippel Putzen-Pumpen-Kappe wieder drauf ...gut ist, mit Routine incl. Rüstzeit keine 5Minuten und damit noch,nicht mal Lässtig zu bezeichnen.
 
  • Like
Wertungen: Peter End.

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge