City EL von einem „normalen“ PKW zu einen 40 / 45 km/h Fahrzeug „herabstufen“ lassen - Papiere?, Speedkit anschliessen


wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.024
hallo roman, da stand doch auch nicht ABE sondern "Betriebserlaubniss erteilt"

genau so einen zettel hab ich damals vom tüv würzburg gekriegt,

damit und den alten kfz-papieren (schein oder und brief werden eingezogen oder entwertet)
zur zulassungsstelle, da kriegste dann die 45er betriebserlaubniss,,,
 
naja alles zwar nicht, aber ich werde es für mich schon passend machen 🥳
Von immer mehr Seiten kommen ja Einschränkungen von welchen denen
das ohnehin nicht zusteht...ich war noch nie wirklich systemkonform und werde es auch nie
bzw. immer weniger sein 👽
Jedenfalls hab ich da nun wohl ein recht teures "Hobby" angefangen was für meinen Fall
eigentlich gar keins ist. Aber Spaß machen wird´s mir sicher 🤡 -
umsomehr sogar um so weniger bis niemand mir da reinreden will (TÜV z.B.).
Dieses "Alles ist verboten, außer es wird einem nach reichlich Energieabgabe erlaubt"
ist ein grundsätzlicher Systemfehler 🤖
 
also ich hab das Umgeschlüssel nun mal angefangen. Die ersten paar (u.a. GTÜ) haben mich gleich wieder weggeschickt und evtl. mit noch etwas Glück auf den TÜV verwiesen.
Die wollten Gutachten/Änderung auf "langsamer" und so vom Hersteller haben...fand ich dann auch klasse .... 🥵
Bin nun mit einem sehr freundlichen KÜS-ler in Verbindung... bin mal gespannt.
Der hörte sich jedenfalls zuversichtlich an. Der guggt sich das nun mal an.
Werde weiter berichten und auch Details nennen...bezüglich vorgelegten Papieren usw.
 

Anmelden

Neue Themen