City El modernisieren mit neuen Batterien und HQ Ladegerät ! Empfehlung ??? - Elektroauto Forum

City El modernisieren mit neuen Batterien und HQ Ladegerät ! Empfehlung ???

Responsive Image
D

Dominic U.

Guest
Hallo Zusammen,

ich möchte nun endlich, nachdem die alten Batterien wahrscheinlich tot sind, mein CityEl modernisieren.

Es handelt sich bei meinem Fahrzeug um ein CityEl Targa FUN BJ. August 99 !

Ziel ist eine möglichst lange Batterielebensdauer (15.000 - 20.000 km) und eine vernünftige Reichweite (ca. 50 - 60 km) !

Was haltet Ihr von der folgenden Lösung ? Ist diese optimal und einfach machbar ?

=> 3 Stück Steinbeck, 12V-VET 12100 PzS

=> 1 Stück Fronius Selectiva ECO 3020 ????


Was meint Ihr dazu ? Eine bessere Idee ? Wie verhält sich der Fronius-Lader mit der Ladeelektronik unter dem Sitz ??? Was muss ich ggf. noch einstellen ??? Kann ich den Fronius-Lader einfach im Kofferraum anklemmen, da wo bisher der Trafolader von Citycom angeschlossen war ???


Würde mich über ein schnelles Feedback sehr freuen !!!

Dominic ...
 
W

Werner Weiß

Guest
hallo dominic :)
über die batterien weiss ich überhaupt nichts!
meine empfehlung sind auf jeden fall gel - batterien welche firma ist anschaunUgssache.

zum fronius:
ein neues ladegerät sollte frei progamierbar sein. dann kannst du auch mit dem selben lader weiter machen ob du mal die type wechselst oder auf ganz neue batterientypen umsteigst.
die alte ladeelektronik kannst du auf jeden fall vergessen, ob du nun ein orginal HF, zivan, fronius oder sonst welche nimmst!
die kapa- anzeige auch - ausser du hast den neuen dynamischen fahrstrombegrenzer drinnen.
positiver nebeneffekt: 10kg weniger gewicht auf jeden fall, und mit dem neuen lader hast du dann auch garantiert volle batterien - folglich leben die dann auch länger! wie lange die batterien leben, das weiss - so glauber ich - hier noch keiner. da die oben genannten lader einfach noch zu neu sind. sollte ich mich da irren dann entschuldige ich mich jetzt schon - bevor mich einer zum frühstück nimmt!
euer el- flitzer weiss :D

! ! ! A C H T U N G ! ! !
beim orginal HF - lader wird die alte ladeeinheit komplett rausmontiert( trafo + elektronik unterm sitz) zu sehen unter ralf wagner/city-el/ technik - seite
bei den anderen ladern mußt du - soviel ich weiss - den lader direkt bei den batterien anschließen!
 
C

Claus Broja

Guest
Hallo City-EL Gemeinde,

keine halben Sachen mehr. Die CityCom AG hat jetzt das "Super EL" im Programm.

CityCom AG beginnt mit der regulären Auslieferung des Scheibenläufer-Modells "CityEL - DD" (für DiscDrive !)

Nach fast zweijähriger Entwicklungszeit in Bezug auf Motorentests und -
Abstimmungen, Transmissionsauslegung und Festlegung der mechanischen Komponenetn hat CityCom folgendes erreicht:

1. Reichweite mit Vlies-Akkus in unseren Regionen bei zügiger Fahrt: 75-85km !
2. TopSpeed: ca. 55km/h (Mehr ist möglich, aber nur auf Kosten von Drehmoment).
3. Reduktion der Stromaufnahme bei 50km/h in der Ebene von ca. 60 Ampere
auf nur noch 40 Ampere.
4. Erheblich geringere Batteriebelastung - Deutlich mehr Batterielebensdauer.
5. Wesentlich verbessertes Bergsteigverhalten
6. FANTASTISCHER FAHRSPASS !!

Aufpreis für Neufahrzeuge ca. 1000 Euro netto.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CityEL-DD" - Umbau für Altfahrzeuge (nicht älter als 2 Jahre)

Der CityEL - DD Komplettumbau beinhaltet:

Scheibenläufermotor
Batteriekastenumbau
Neue Transmission
Modifizierte Hinterachse
Motorsteuerungsumbau
Motorkonsole
Montagekosten
TÜV-Abnahme
(Gebrauchtteile verbleiben bei CITYCOM AG)

Preis ca. 1800.-EURO incl. Mwst.

Der Pauschalpreis ist gültig für Fahrzeuge mit einem Alter von maximal 2 Jahren.

Grüße
Claus Broja
 
W

Werner Weiß

Guest
he claus :) das hört sich sau gut an!*freu*
weisst du schon etwas über die neue untersetzung?
euer el- flitzer weiss :D
 
K

Karl Weippert

Guest
Hallo Claus!

ich finds gemein, daß gerade die treuen, "alten" city-el user benachteiligt werden sollen !
Ich würde mir gern einen ( oder besser zwei ?) Scheibenläufer einbauen!
Du hälts ja optisch sowieso nichts von meinem El, da könnt ichs ja mit dem neuen Antrieb mal umschmeißen ?

Gruß Karl
 

heireprocresY

Mitglied
19.08.2013
128
Hallo Leute,

da will es aber der Karl Nestmeier (Citycom) wissen. Insgesamt 75 Stück will er von den neuen DD-ELs absetzen. Alle innerhalb von 12 Wochen leiferbar! ... und letztes Jahr wurden gerade mal 85 Stück verkauft: Hier die anderen Infos von der Homepage der Citycom!

Gruß
Bernd


***ORIGINALTEXT CITYCOM ************

CityEL-DD - das sparsamste KFZ der Welt



(ENERGIEVERBRAUCH AB NETZ: 3-4,5 kWh bzw. 40-70 Cent auf 100 km !!!)



Zur Markteinführung machen wir ausgewählten Interessenten und Gewerbetreibenden
ein bisher einmaliges Angebot, das wie folgt aussieht:

"CityEL-DD" - EDITION
Die CityEL - DD Mietkonditionen lauten:

CityEL-TargaFun, Farbe blau oder gelb, Vlies Batterien,
Zulassungspapiere

Mietzeit 24 Monate.
Lieferzeit 8-12 Wochen.


Sie lassen den CityEL auf Ihren Namen zu und versichern ihn mit Vollkaskoschutz.
Fahrzeugbrief geht nach Anmeldung an uns zurück.
Anschlusskauf für 4500.-EURO zzgl. Mwst. möglich

Mietpreis komplett ab Werk zzgl. Mwst. 2500,- EURO

Mietpreis wird bei Bestellung fällig. Über die Verfügbarkeit der Fahrzeuge
(max. 75 Stck.) entscheidet der Bestelleingang.
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.710
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Bernd,
das sieht ja nach einem Perm-motor.de aus...
Nun denn mal sehen was es taugt, sparsam sind sie bestimmt. Die Kette spricht auch für weniger Probleme...

Wer ist das Fahrzeug schon gefahren? .. einen weiß ich..

Grüße
Ralf
 
D

Dominic U.

Guest
Hallo,

hab nun versucht, über Steinbeck nähere Daten über die Batterie "12 V VET 12100 PzS" zu bekommen, aber bisher leider ohne Erfolg. Habe fast das Gefühl, die wollen nichts verkaufen ? Na ja, vielleicht kommt ja noch was ... ? )-:

Wie ist die Lebensdauer von "Blei-Vlies" Batterien in einem 99-er CityEl Targa FUN ? Hat jemand Erfahrungen ? Welches Ladegerät kann man nehmen ? Wie sieht es mit dem FRONIUS SELECTIVA ECO 3020 aus ?

Ist dieses Ladegerät auch für die Steinbeck-Akkus (PzS) geeignet ? Welche Kennlinie sollte es können ?

Ihr würdet mir mit einer umfassenden Auskunft sehr weiterhelfen !!!

P.S. Möchte auch wieder ins CityEl einsteigen und damit fahren ... )-: (-:

Viele liebe Grüße,

Dominic ...
 
R

Roland Reichel

Guest
Ein Fronius Selectiva mit mit 20 A habe ich seit über 2 Jahren im Einsatz, in Verbindung mit Hawker Genesis Vlies Batterien in meinem 92er City-El.
Das Orginal-Ladegerät habe ich lange nicht mehr benutzt, der Trafo steht irgendwo in der Garage. Sonst ist nichts verändert. Das Fronius Gerät habe ich einfach an die Batterien angeklemmt. Das Gerät ist an den Kopfstützenhalter angeschraubt und über eine Zeitschaltuhr angeschlossen.

Ich benutze die EL-Kapazitätsanzeige nicht mehr, außer den Punkten mit der Spannungserfassung. Das geht ganz gut. Ansonsten habe ich für die Kapazitätsanzeige einen magnetronic DCC4000 drin.

Bei Veranstaltungen lade ich noch zusätzlich mit meinem Uralt-Trafogerät, das ich mir anläßlich der Hansesolar 1989 (Lübeck-Hamburg) gebaut hatte, rund 18 bis 20 A rein. Das geht dann ganz flott, ich habe in den Mittagspausen die Akkus immer voll bekommen. Außerdem haben die hohen Ströme von rund 35 A den Akkus immer sehr gut getan. Ich bringe das Ding mal zur Tour de Ruhr 2002 mit. Die meisten "Insider" kennen es aber, da ich es auch immer wieder ausgeliehen hatte.

Übrigens hat mein Sohn Marco damals (92 oder 93 oder so) mit diesem Fahrzeug und den damaligen Orginal Batterien die historischen 80 km Reichweite rausgefahren bei der Kassel-Berlin Tour (80 km von Magdeburg nach Brandenburg). Der Trick: Stromanzeige beachten und immer schön mit 20 A oder so fahren, ergibt immer noch rund 30 bis 35 km/h.

Mit solarmobilen Grüßen, Roland Reichel, bsm

P.S.: Zur Zeit fahre ich NiCd von SAFT, allerdings im Citroen AX electrique. Ist einfach super, und 113 km bin ich schon mit einer Ladung gefahren.
 
D

D. Umscheid

Guest
Hallo Roland,

wieviel km bist Du schon mit den Hawker Genesis Vlies Batterien gefahren ?

Wie groß ist die Reichweite mit einer Fronius-Batterieladung ?

Würdest Du diese uneingeschränkt empfehlen ?

Wo kann ich diese günstig einkaufen ?


Viele Grüße,

Dominic ...
 
S

Stefan Funck

Guest
Hallo,

wo kann ich diese Infos nachlesen? Ich habe die HP von Citycom durchgesehen, aber über ein cityEL DD finde ich nichts. Ich beabsichtige schon seit einiger Zeit mir ein cityEL zuzulegen, habe aber mich nie richtig entscheiden können, da immer die Scheibenläufer-Version angekündigt wurde.

Schöne Grüße

STEFAN
 
A

Amdreas Ossig

Guest
Hallo alle zusammen,

Ich hab den wahrscheinlich 1. Prototyp des Scheibenläufers seit Pfingsten. Es ist mein neues 2. Vorführfahrzeug. Ich vermute ganz stark, das ich den DD bekommen habe den einige von euch im Werk schon probegefahren haben. Bestellt hatte ich ihn schon im Dezember. Ich habe ihn als 70km/h Version mit 48V.
Ich hatte eigenlich Champion bestellt aber Genesis bekommen wegen Lieferschwierigkeiten. Demnächst bekomme ich sie noch nach. Das auf was ihr brennt:
Der DD ist einsame Spitze. Er geht so tierisch ab das ich ihn für Probefahrten mit meiner Kundschaft erst mal gedrosselt habe.
Sonst dreht bei nassem Wetter das Rad durch und auf gerader Strecke zieht er kräftig nach re. Also hab ich 2 Dynamische Strombegrenzer eingebaut die ich über Schlüsselschalter umstellen kann. Die eine Stellung laß ich für mich.Man selbst weiß ja damit umzugehen und ein bisschen Spaß muß sein. Ich muß dazu sagen das ich durch die 48v-Version wahrscheinlich
der Sache noch die Krone augesetzt habe.Für meine Schlüsselstellung habe ich den Begrenzer auf 120A gelassen. Da fährt er 70km/h mit einer Reichweite mit Genesis von ca.55-60km. Die Schlüsselstellung für die Kundschaft ist auf 55km/h und 90A begrenzt. Selbst da kommt er noch Berge die ich sonst mit 35km/h hochkam locker mit 50km/ hoch. In dieser Schlüsselstellung schaft er mit Genesis 65-70km. Laut Nestmeier nachher mit meinen Champion über 100km. Schaun mer mal. Der Kettenantrieb ist keineswegs störend. Nicht direkt lauter nur halt ein anderes Geräusch. Wenn ich die Champion drin habe kommt wieder Meldung.
Mein anderes Fahrzeug habe nun auch mit 48v und Championbatterien ausgestattet. Natürlich mit Hf-Lader.Den hatte ich seit Juli letzten Jahres auch schon als 36V Version und bin sehr zufrieden. Man kann mit einem alten Laptop die Höhen und Tiefen der Baterien sozusagen nachträglich miterleben. Das klappt sehr gut. Bei der 48v-Version habe ich nun auch wieder 2 Versionen. Für die Kundschaftprobefahrten ist das Kabel vom Kompount ohne Speedwiderstand direkt dran. Dann fährt er genau 55km/h. Ohne 75km/h

Ich hoffe ich habe ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht

MfG

Andreas Ossig Home: www.cityautoservice.de
 
A

Andreas Ossig

Guest
Was ich eben noch vergessen habe:

Die 48v-Version des normalen Cityel mit den Chapionbatterien hat ca. 85km Reichweite.

Der DD ist mei meiner 48v-Version im Fahrzeugschein mit
4 kw eingetragen. In den Unterlagen beim Tüv steht er laut Nestmeier mit 4,5 kw.

Laut Nestmeier wird der DD mit 36v und Championbatterien 75-85km Reichweite haben.

Die 4. Batterie ist jeweils vo in der Mitte zwischen den Beinen.Sie ist leicht im Boden versenkt. Wenn man sowas umrüstet und will nicht die ersten 20km beim Anfahren ständig die Heizung anmachen muß man noch einen 48v Steller(Curtis) mit auswechseln. Fazit genaugenommen Nachrüstung Blödsinn, da viel zu teuer. Batterieeinbaukit 4. Batterie. Curtis
Zusätzlich ist eine kleine Änderung am Display wegen den 48v und am Wischer nötig. Der DC/DC kann 48V ab - aber nur der neue.

Mfg

Andreas Ossig
 
K

Karl Weippert

Guest
Hallo Andreas!

Ich will auch so ein Teil !

Wir sollten uns mehr mit dem Spaß beim Fahren der El`s beschäftigen, dann würden sie sicher noch besser verkauft!
Früher konnte ich noch eine "Ente" an der Ampel "versägen", leider ist diese Entenart ( so gut wie ) ausgestorben!
In meinem Skoda kann ich erfahren, was mit einer curtis- (oder ähnlichen ) Steuerung so möglich ist! - 30-40 kW sind kurzfristig kein Problem !
Die Recuperation bringt auch noch maximal 20 kW zurück in die Batterien!

Das El mit 20-30 kW , recu und - für etwas ängstliche Mitfahrer- noch soliderem Fahrgestell wäre doch ein ultimatives Spaßgefährt!

Sonnenelekrische Grüße
Karl
 
R

Roland Reichel

Guest
Fragen über Fragen zur Vlies-Batterie, hier ein paar Antworten:
Ich hatte die Batterien vor über zwei Jahren von CityCom zur Erprobung bekommen. Anfangs hatte ich bei 36 V 72 Ah rund 45 km Reichweite.
Allerdings habe ich sie vor rund einem Jahr kaputt gefahren: Anläßlich der Fahren mit Sonne 2001 war die 5A Sicherung für die Stromversorgung der Anzeigen ausgefallen. Was ich damals nicht wußte: hier wird auch die Elektronik der Strombegrenzung mit versorgt.
Als ich dann nach Hause fuhr - 13 % Steigung nach Reifenberg hoch - ging der Batteriestrom auf einige 100 A hoch (wohl so 300 A oder so). Das Messgerät zeigte es nur blitzartig und ganz kurz an, dann war die Hauptsicherung ausgefallen.

Von diesem Schock hat sich mein El nie wieder erholt. Die Batterien hatten nur noch wenige km Reichweite, die Hauptsicherung (natürlich neu) macht immer wieder Probleme durch Funken (offenbar ist die Halterung nicht sehr gut), und die Batterien stehen noch immer ausgebaut im Keller.
Ich habe sie mit kleinen Strömen über lange Zeit wieder einigermaßen auf Kapazität gebracht (nach Empehlungen von Bernd Kürten). Nachgemessen mit einem Ah Zähler und 8 A Belastung kommen sie wieder auf rund 50 Ah. Sie stehen aber noch im Keller, und der El steht zur Zeit ungenutzt rum. Mein Problem ist der Berg von 800 m Länge und 13 % Steigung - wenn ich mit leeren Batterien nach Hause komme. Das kostet beim City-El rund 6 Ah (gemessen) und beim AX rund 5 % der Kap-Anzeige.

Ich habe nämlich jetzt einen Citroen AX electrique. Der ist um Größenordnungen besser. Leider ist er immer weg, jetzt z.B. ist meine Frau wieder damit unterwegs. Der Benziner und der Diesel stehen seit 1 1/2 Wochen ungenutzt rum und müssen gezielt so alle zwei bis drei Wochen mal gestartet werden, damit sie nicht "einfrieren".

Zu den Hawker Genesis: mit 36 Volt ist es etwas wenig an Kapazität, bei 48 Volt sieht es besser aus (Wolfgang Klievering hat damit und einem Zivan Lader gute Erfahrungen gemacht). Trotzdem halte ich die Genesis für eine gute Batterie, vor allem für Wenig-Fahrer.
Für Viel-Fahrer empehle ich die SAFT Nc (siehe Ralf Wager und Andreas Eichner, die beide gute Erfahrungen damit gemacht haben).

Das Fronius Ladegerät halte ich für sehr gut. Erhältlich z.B. bei AutoSol Konstanz bzw. EVT-Scooter Konstanz oder bei Fa. Moll Batterien in Staffelstein.

Gruss, Roland Reichel, bsm
 
H

Harald Meyer

Guest
hallo Stefan,
einfach auf der Startseite von CityCom auf den Stern klicken.
Gruß
Harald
 
R

Reinhard

Guest
Moin Moin Andreas,
welches Programm hast Du denn da laufen(im Notebook)als Batteriemonitor???Auserdem würden mich Deine Probleme mit 48Volt und dem HF-Lader interessieren ,hab gehört Dir sind schon zwei abgesegelt!!Mir ist von City-Com gesagt worden daß der Lader eigentlich keine 48Volt kann.

veregnete Grüsse Reinhard
 

Anmelden

Neue Themen