Citrone Berlingo Venturi


Josefhoch

Neues Mitglied
02.04.2019
16
Hallo liebe Gemeinde!
Wie Sie aus anderen Beiträgen entnehmen können habe ich auch gewaltig Probleme mit den Berlingo!
Nach ca. 1800 km ist er mir liegen geblieben, mit einem " Isolstionsfehler"
das ist jetzt 8 Wochen her!
Inzwischen ist das Auto schon beim zweiten Citroen Händler gelandet, nur leider kann auch dieser mit diesem Auto was anfangen!
Ich finde es unmöglich von Citroen seine Kunde so hängen zu lassen, es scheint niemand in der Lage den Fehlerspeicher aus zu lesen!
Wie gesagt das Auto ist jetzt schon 8 Wochen in den Händer von Citroen Werkstätten ( jetzt bei der zweiten Werkstatt) Braucht man wirklich so lange um eine Fahrzeug Diagnose zu erstellen?
Bei näheren Nachfragen dann wie sie denn zu so einer Diagnose kommen ( Akku defekt Kosten 25.000 Euro, Totalschaden ) Ferndiagnose von Citroen, ja ich möchte doch ein Protokoll haben ! Dann plötzlich gibt's keins!
Auf Nachfrage fehlt Ihnen Hardware und Software von Venturi!
Ich frage mich dann wie kann ich dann eine Diagnose abgeben?
So und jetzt kommt es noch dicker, ein guter Freund von mir hat sich auch so einen Berlingo geholt, der ist Heute mit 132 km mit den gleichen Fehlern liegen geblieben!
Ich bin jetzt auf der Stellungnahme von Citroen gespannt, weit dieser nämlich noch Garantie hat!

Vielleicht gibt's hier mehr Personen die diese Erfahrung machen mußten, wäre Interessant davon zu erfahren!

Mfg.
Josef
 

citrone

Neues Mitglied
06.02.2018
16
ja meiner verrostet auch schon langsam,,vor einem jahr defekt gekauft,,haben sich schon ein paar leute reingekniet in die Materie,, auch schon zum laufen gebracht,,machen sich danach aber rar ,, keine zeit und teuer ,,Software auch nicht dagelassen,,:censored: von 10 ist einer dabei der es brachte nahm sein wissen aber mit,, ich kenne einen der hat,s drauf,,muss man aber hinfahren -kommunikation über netz sehr träge...ich habe leider auch wenig zeit ,,vielleicht können wir uns ergänzen ,,wir brauchen erstmal Zebra monitor mit Zubehör ,,ich weiss wo es gute gibt,,...josef hört sich nach Schwabenland an...mfg harry
 

Josefhoch

Neues Mitglied
02.04.2019
16
Hallo Harry,
wir haben uns entschlossen!
Wir werden Citroën verklagen!
Schließlich hat man ja dafür einen Rechschutz!
Wer an einer Sammelklage interessiert ist Bitte melden unter Josef.Hoch@email.de
Mfg
Josef
 

Hintermeier Sepp

Mitglied
06.10.2018
76
Ihr "Armen"
Waren die Dinger schon mal als Tageszulassung angemeldet, dann gibts schon lange keine Garantie mehr!
Auto 2 Jahre, Akku 3 Jahre!
 

Hintermeier Sepp

Mitglied
06.10.2018
76
Zu Ferndiagnose von Citroen:
Isolationsfehler war eigentlich immer defekter Akku, das weiss Citroen Peugeot noch auswendig, daher der Befund!
Ohne Fehlerspeicher auszulesen, daher kein Ausdruck auf Papier??!
 

Hintermeier Sepp

Mitglied
06.10.2018
76
Nochmals zur Klage gegen Citroen:
Denke hat keine Aussicht auf Erfolg! (Kann gar nicht)
Alle E-fahrzeuge 2012 zugelassen! Waren alle Tageszulassung!!
Ab da läuft die Garantie! Berlingo Akkus 3 Jahre, Auto 2 Jahre! C Zero, Akkus glaub ich 6 Jahre, Auto 2 Jahre. Nach
Dieser Zeit sind auch die km egal.
Damit schon lange abgelaufen, ist ja Zeit oder und km abhängig.
Es gibt auch keine Lösung mehr für Reparatur, nur Selbsthilfe bei Berlingo, Partner Venturi.
Sorry, aber so denke ich sieht's aus.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.163
Lieber Sepp,

ich frage mich woher du das so genau weißt?

Mfg.
Josef
Nun das mit der Gewährleistung?
Sagen wir mal es gibt Leute die haben im Gewerblichen Umfeld schon mal gearbeitet und müßen daher schon Bescheid wissen.
Weiter kennen die evtl. auch die üblichen Gepflogenheiten der Hersteller und die sind über all gleich.
Dann kann ich soweit sagen, das der Mann "schrauben " kann - auch an EV.
Zudem hat er das schon lange gemacht - dann lernt und erfährt man so manches im Vorbeigehen, das bei anderen "verloren " ist.
Dazu noch Anwender-ErFahrung.
Der Rest ist entweder "Insider-Wissen" oder auch kleines 1x1 und mit einer Brise Lebenserfahrung und ...etwas Raten mit Abwägung von Wahrscheinlichkeiten.

Weswegen ich ja damals von den Kauf dieser Fahrzeuge im speziellen, aus dieser Konkursmasse bei dem Verwerter, abgeraten - mit Begründung (ich weis ja nicht was davon evtl. rausgelöscht wurde).

Im Ergebnis - blieb ja garantiert. Das wie ich mich vor langen festgelegt habe, über Kurz oder Mittelfristig die Leute ein massives Problem haben werden, das nur von Wenigen überhaupt mit Sachkenntnis und Erfahrung angegangen werden könnte.
Die sich weder mit etwas Arbeit, noch mit etwas Geld in Luft auflöst. (Wirklich oh Wunder ??? wer hatte es noch gleich .....????)
Das sind und werden Bastlerkisten bleiben und nur für ganz wenige interessant - was dann zu einem sehr niedrigen Marktpreis führt.

Was die Sache mit Klage angeht - Da würde ich erst mal einen Anwalt aufsuchen der weiß wovon man redet. Und wenn - kurz geschrieben Sepp auch nur tendenziell Recht hat - der Gut ist, wird er wie mir mal vor 20 Jahren bei einer anderen Großen Sache - Zitat " Ich verdiene Gerne an ihnen Geld und Klage für sie" , aber am Ende werden sie selbst wenn (und ich war im Recht) Sie recht bekommen nach Jahren - kein Geld sehen -----
Zitat: Daher gebe ich ihnen einen Guten Rat - vergessen sie Die Klage und die Kosten (OK ist in dem Venturi-Fall nicht Maßgeblich).....Zeit; Nerven und Restlebenzeit ist das nicht Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hintermeier Sepp

Mitglied
06.10.2018
76
Im Namen und auf Rechnung unseres Auftraggebers versteigern wir freibleibend, ab Standort online diverse

Citroen E-Berlingo Electric First Electric, EZ ab 2012
Ausrufpreis: je 2.500 Euro
sowie
Citroen C-Zero, EZ ab 2012
Ausrufpreis: je 4.000 Euro
Die angegebenene Preise verstehen sich als Startpreise einer Auktion, zzgl. 18% Aufgeld und 19% MwSt.

Außerdem kommen zum Ausruf diverse Fahrzeuge der Hersteller


Hab ich von Hämmerle Verwertung Weinberger??!
 

prensel

Mitglied
27.08.2015
113
Hallo,
Zebramonitor und CANbus adapter sind einfach (zb von mir) zu bekommen aber das bringt ihr gar nichts.
Isolationsfehler ist ende der Zebra Batterie.
Ich hab einer geknackter ZebraMonitor und kan die ISO fehler entfernen aber wie gesagt das bringt nichts.

Gruss,

Paul
 

Josefhoch

Neues Mitglied
02.04.2019
16
Hallo Paul,

mag alles so sein!
Aber hier gehts jetzt ums Prinzip!
Citroen baut E-Auto
s schon seit fast 20 Jahren, experimentiert schon seitdem herum auf kosten der Kundschaft! Das geht nicht!
Es gibt inzwischen auch deutsche Autohersteller die E-Autos bauten und das nicht schlecht! Ich fahre seit lange schon Autos von deutschen Herstellern, aber so was ist mir bis jetzt noch nicht widerfahren!
Da gibt` bestimmt noch großes Interesse an diesem Fall!

Mfg.

Josef
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.163
Hallo Paul,

mag alles so sein!
Aber hier gehts jetzt ums Prinzip!
Citroen baut E-Auto
s schon seit fast 20 Jahren, experimentiert schon seitdem herum auf kosten der Kundschaft! Das geht nicht!
........
Da gibt` bestimmt noch großes Interesse an diesem Fall!

Mfg.

Josef

Also ;
-wieso Fahren so "Viele" NICD-Fahrzeuge rum - manchmal noch mit dem Originalsatz an dem wenn mal eine oder andere Block getaucht werden kann.
-Wenn nicht - dann sind sie recht einfach auf Lixx umgerüstet und können sich im Fahrverhalten ; Reichweite und Schnellladefähigkeit mit den neusten Modellen meßen lassen. (selbet nicht nichterhältlichen Deutschen)
-Dann noch die, an denen mit Unter Sinnfrei Rumgebastelt wurde selbst nach dem man sich in einem Forum - Infos holte oder seinen Eigenen und /Sachverstand vergewisserte was zu tun ist oder besser nicht ......meist dann weil man es besser Wissen wollte - das "Nicht Tun" getan hat.
Die stehen halt und warten auf klüger handelnde.

Sorry ich will nicht persönlich angreifen - Aber man sollte aufpassen sich nicht weiter in eine Fixe Idee "festzulegen"
A. Es ist ein seltenes Fahrzeug.
B. Wenig zu bekannt, auch an Unterlagen.
C.Service ist Schwierig wie bei einem Exoten wie Maserati - nee das hinkt zu dem ist mehr in Foren bekannt als zu einem Zebra-Fahrzeug.
D. Auch andere Zebra-Fahrzeuge immer wieder mit dem selben Problemen auftauchen - Also eben kein Hersteller bezogenes Problem.
E. Es ja Stimmen Gibt die einem von abraten würden ein solches Fahrzeug zu kaufen......

F. Der Anwalt und Verfahrenskosten auch gerne mal bei einem Langjährigen Kunden auf dem in nachhinein abgewälzt werden - weil man kleineigkeiten Finden wollte die .......unter der oder der Realen Info lage hätten wir und können wir keine Deckungszusage aufrechterhalten-> Privatparty....

Die Anwalt und Verfahrenskosten schnell den Gegenwert eines einfach einfach funktionierenden NICD-Berlingos erreichen...... (der Anwalt bekommt so oder so sein Geld wenn nicht von Versicherung - Dann von dir !)

Also soviel mal zum Prinzip....... des Sinnvollen Und evtl. mal hingesetzt und Kontemplativ mal sich selbst und sein Handeln hinterfragen.
Ich muß mir hier soo keine Freunde machen weil man dem nach dem Mund redet (gell H.H.) aber besser so (mag man dann Besserwisser; A.....och; W..... Denken oder sagen ) als nach 1-2 Prozessen oder solte ich sagen deren Ansatz dazu - später zu lesen ach soviel Zeit; Geld; Lebensqualität - was hätte ich ...." z.B. mit einem anderen Berlingo schon....... Fahren und evtl. Spass und Sparen können."
 
Zuletzt bearbeitet:

Josefhoch

Neues Mitglied
02.04.2019
16
Hallo liebe Gemeinde,

ja.... es schein hier unterschiedliche Ansichten zu geben!

Es ändert aber nicht´s an den Tatsachen das ein Autohersteller pfleglich mit seiner Kundschaft umgehen sollte!
Sowas könnte nämlich unangenehme Folgen haben!
Mehr möchte ich hier und jetzt nicht dazu sagen!
Eines kann ich noch vorher ankündigen, der dritte Berlingo bekommt jetzt auch seine ERSTZULASSUNG schauen wir mal wie lange der jetzt läuft!

Mfg.
Josef
 

Anmelden

Neue Themen