CHAdeMO an BAB 10 - 20, 24, 38, 71 - 73 (a. 2 & 4)


Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#1
Über die Lademöglichkeiten an der BAB 9 ist ja schon oft an verschiedenen Stellen geschrieben worden. Wie sieht es sonst östlich der BAB 7 mit Schnellladestationen für den Leaf-Fahrer aus? Mit dieser Fragestellung sei mir auch bei den BAB 2 und 4 eine Einschränkung gestattet.

Gefühlt hat man den Eindruck, wenn man vom Vorzeigeprojekt BAB 9 absieht, da ist noch Luft nach oben.

In der nächsten Zeit wird sich manches ändern, über das hoffentlich hier berichtet wird.
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#2
Wer Informationen zur BAB 2 östlich der BAB 7 sucht, sollte sich beim Thema Der Link wurde entfernt (404). informieren oder in den nachfolgenden Beiträgen.
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#3
RWE und Allego arbeiten beide an der Aufstellung von Schnellladestationen zur Ostsee (an bzw. in der Nähe der A24 und A19). Spätestens im nächsten Jahr kann man aller 100 - 120 km bis zur Ostsee laden, wie man auf Twitter @RWEmobility und @allegoCharging in den letzten Tagen entnehmen konnte. Ggf. ist der Abstand noch geringer, wenn man verschiedene Anbieter nutzt.

Ob sich auch @Clever.dk aus Dänemark in der Nähe von Rostock beteiligt, ist ungewiss.
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#4
Wer an der A2 in Wollin bzw. an der A9 in Linthe geladen hat und weiter zur Ostsee auf der A24 möchte, findet die nächste und zur Zeit noch letzte Schnellladestation nach ca. 110 km (über den westlichen Berliner Ring) an der A24 in Neuruppin.

Die restliche Strecke muss eine Batterieladung reichen oder man schläft in einem Hotel mit Ladeanschluss bzw. vertreibt sich so die Zeit bei der Schnarchladung.

Natürlich gibt es auch in Berlin (einschließlich dem Berliner Speckgürtel) mehrere Schnellladestationen, die einem aus südlicher Richtung helfen, nur ein echter Gewinn für die Fahrt an die Ostsee sind sie nicht.
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#5
Wer früher mit dem Leaf auf/an der A2 nach Berlin fahren wollte, von dem wurden echte Langstreckenqualitäten gefordert. Ab dem Schnelllader in Schöppenstedt sah es dann ganz grau aus. Diese Situation ändert sich aktuell, insbesondere wenn die geplanten Schnelllader von Tank und Rast in Betrieb gehen:


[ul]
[li]Buckautal[/li]
[li]Zweidorfer Holz[/li]
[/ul]

Sofern man nicht im Zentrum von Braunschweig bzw. Wolfsburg laden möchte, bietet sich der Schnelllader des IVB am Flughafen Braunschweig auf der Herrmann-Blenk-Straße 42 an.

Da in Helmstedt leider Fehlanzeige ist, ist die nächste Lademöglichkeit der Euro Rastpark Hohenwarsleben. Für Taslafahrer ist der Euro Rastpark kein Geheimtipp mehr. Leider ist auch hier die einzige CHAdeMO-Lademöglichkeit eine ungeliebte Ergänzung. Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass sich eines Tages der Service an Ladesäulen dem an Tankstellen annähert. Vielleicht erhält ja auch die Landeshauptstadt Magdeburg einen vollwertigen Schnelllader mit CHAdeMO? Ob man den Autohof "Ottostadt Magdeburg" in Magdeburg-Rothensee ohne CHAdeMO als Alternative ansehen kann, muss jeder selbst wissen. Auf jeden Fall wäre ein oder mehrere Schnelllader eine sinnvolle Ergänzung der bestehenden Lademöglichkeit.

Sofern die Ladung noch reicht, ist der Eurorastpark Theeßen, Gewerbestraße 2, 39291 Möckern, vermutlich die bessere Alternative.

Danach kommt zukünftig die Lademöglichkeit an der Raststätte Buckautal.

Letzter Schnelllader an der A2 ist dann Wollin. Auf dem Berliner Ring besteht bei Schnellladern immer noch Fehlanzeige. Für manchen Berlin-Besucher sind sicherlich die Schneller an der B5/B2, A115 und A113 von Interesse.
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#6
Es ist manchmal verrückt. Kaum schreibe ich etwas über die Lademöglichkeiten an der A2, da erreicht mich eine ausführliche Mail von "Tank und Rast" zum Thema Fertigstellung der ersten 50 Schnelllader.

Die wichtigste Aussage war, dass die Schnellladestationen an den Raststätten Buckautal Nord und Buckautal Süd noch bis Ende Mai 2016 fertiggestellt werden sollen.

Zu den Raststätten Zweidorfer Holz Nord/Süd konnten noch keine Angaben gemacht werden. Meines Wissens gehören sie zu den 400 Stationen, die nach bisherigen Überlegungen ausgestattet werden sollen.

Gleichzeitig wurde auf die bereits ausgestatteten Raststätten verwiesen. Im oben genannten Bereich sind dies:


[ul]
[li]Grunewald an der A115[/li]
[li]Köckern Ost an der A9 und[/li]
[li]Köckern West an der A9[/li]
[/ul]
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#7
Weiterhin keine CHAdeMO Ladesäule an den bzw. in der Nähe der Autobahnen von Berlin zur Ostsee. Dies gilt nicht nur für den Autobahnring A10 sondern auch für A24 & A19 (außer Neuruppin), A24 & A14 sowie A11 & A20. Wer es auf der östlichen Strecke schafft, sollte in Greifswald und Stralsund Hilfe finden.

Bei Nachfragen wird, wenn man überhaupt eine Antwort erhält, auf "Tank und Rast" verwiesen, die ihre eigenen Planungen erheblich verfehlen. :( :( :(
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#8
Dem Thema Ausbau der Ladeinfrastruktur habe ich mich auch hier gewidmet.

Mir persönlich ging es um die Fahrten mit dem Leaf, wobei die Diskussion völlig unabhängig vom jeweiligen Autotyp erfolgte. Leider gelten die Einschränkungen auch für den Leaf. Sicherlich ist die Reichweite mit dem 30 kWh Accu etwas weiter, aber zur nächsten Ladesäule mit CHAdeMO-Anschluss kommt man bei der Fahrt zur Ostsee nicht.

Persönlich habe ich den Eindruck, die Probleme im Osten sind bei Nissan noch nicht so richtig angekommen. Wie sind eure Erfahrungen?
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#9
Wer im Sommer von bzw. über Berlin mit seinem NISSAN Leaf nach Schweden und ggf. weiter nach Dänemark fahren möchte, sollte folgende Variante für sich prüfen:

1. Ladestopp auf der A11 an der Abfahrt Bernau-Nord:
Allego - Bernau
Rudolf-Diesel-Straße 4
16321 Bernau bei Berlin
Deutschland

2. Ladestopp auf der A6 (verlängerte A11) an der Abfahrt Kijewo abbiegen auf die Fernstraße 10:
NISSAN Autohändler
Struga 71
70777 Szczecin
Poland
Bezahlen kann man lt. NISSAN Deutschland mit Kreditkarte oder bar.

Weiter geht es auf der E65:
Fähranleger TT-Line ?winouj?cie
Du?ska 2,
72-600 ?winouj?cie,
Polen

In Trelleborg, wo auch eine Ladesäule mit CHAdeMO-Anschluss stehen soll, teilen sich die Wege entweder über Malmö, wo es auf dem bzw. an dem Autobahnring Schnellladesäulen gibt, weiter ins Landesinnere bzw. nach Dänemark oder man fährt auf der 9 an der Küste nach Ystad, um an der E65 zu laden:
Granatvägen 4
27153 YSTAD
Sweden

Von Ystad geht es mit der Fähre nach Rønne auf Bornholm.


Wer nach Rügen bzw. Usedom möchte, kann nach dem Laden in Szczecin weiter auf der 10 durch die Stadt zur deutschen Grenze fahren. Auf der B104 geht es auf die A20 zur BAR Demminer Land, da der Weg über die Autobahn sehr lang ist:
3. Ladestopp auf der A20:
BAR Demminer Land
A20
17129 Völschow
Deutschland

Weitere CHAdeMO-Ladesäulen gibt es in Stralsund und Greifswald für ggf. den 4. Ladestopp. Bisher kenne ich keinen Anbieter, der die Lücke auf der A20 im nördlichen Brandenburg dieses Jahr schließen möchte.
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
0
#10
Tank und Rast hat mir am 5. Mai 2017 bestätigt, man möchte bis Ende der Jahres 2017 alle Autobahnraststätten mit einer Ladesäule ausstatteten. Tank und Rast baut an allen Standorten derzeitig Schnelllader mit CHAdeMO-Anschluss auf. Damit wären, wenn man von den Lücken auf der A20 absieht, wohl alle Autobahnen in Deutschland mit den meisten Elektroautos insbesondere mit jedem Nissan Leaf befahrbar.

Hat jemand schon mal versucht, bei dem Nissan-Händler in Szczecin zu laden? Welche Erfahrungen gibt es? Laut Nissan Deutschland könnte man an dem CHAdeMO-Anschluss (44 kW) gegen Bezahlung laden.

Persönlich halte ich ja immer noch jeweils eine Schnellladesäule auf den Autobahnrastplätzen Klockow-Ost und Klockkow-West an der A20 für unverzichtbar.
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge