Bruch im Kunststoff

  • Themenstarter Hermann Schulenberg
  • Datum Start


400 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt 750 € für 2 Jahre bei Juicify sichern
Für 2022 noch nicht beantragt? Beeilung, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)
H

Hermann Schulenberg

Guest
Hallo liebe Leser!
Ich habe hinten rechts unterhalb des Nummernschildes einen etwa handtellergroßen Hufeisenförmigen Riß, und Ich habe keine Ahnung wie ich das beheben kann. Geht es mit normalen Karosseriespachtel oder ist da vielleicht ein Kunststoffanlöser besser geeignet? Wer kann mir dazu Anregungen geben?

Gruß Hermann
 

Bernd Illig

Neues Mitglied
03.05.2006
15
Hallo Hermann,
schau mal auf der Seite von Ralf Wagner nach. Er hat was zu Karosseriereparaturen in folgendem Link erwähnt:

http://www.ralfwagner.de/mini/technik/ekaross.htm

Hoffe, dies ist ein Lösungsansatz für Dein Problem.

Schönen Sonntag noch,

Bernd Illig
Münster(land)
 

Mackgyver

Neues Mitglied
19.05.2006
17
Hallo Hermann,

bevor Du jetzt wild Glasfasermatten auflaminierst, probier erst einmal ACRIFIX 192, ist für ~7¤ beim Conrad erhältlich, aus. Bei normalen Rissen ist der Kleber der bessere Weg. Glasfaserschmierereien sind eher was, wenn schon richtige Löcher/Ausbrüche vorhanden sind, z.B. wie nach einem Unfall. Wenn es aber nur ein Riss ist, diesen an beiden Enden abbohren und dann mit ACRIFIX 192 kleben, zumal die Bodenwanne wie auch die Haube aus ACRYL bestehen.

Gruß Mackgyver