brennstoffzellen neuentwicklung passau


peter

Neues Mitglied
12.08.2015
0
0
#1
Hi Leute,

schaut euch mal auf www.mhtx.com um. Es gibt dort unter "mid-range fuelcells" interessante Dinge. zum Beispiel hat die Firma zusammen mit Aprilia eine BZ vorgestellt, die in einem Roller immerhin einzubauen ging und 3 KW leistet. Na? Genau. Übrigens, die eigentliche Entwicklung läuft in der Nähe von Passau bei Fa. Novars, Arthur Koschany. Der wiederum war Mitarbeiter von Götz Heidelberg, Proton-Motor, Starnberg. Ich habe mit beiden vor etwa 1 oder 2 Jahren telefoniert, es war mir zu der Zeit nicht möglich, irgendwelche sinnvollen Abmachungen zu treffen, besonders Herr Koschany wurde extrem kühl, als er hörte, daß ich bei BMW bin und den dort zuständigen für die BZ-Entwicklung kenne.

Wäre doch was für Ralf Wagner, Ralf, stell Dich doch mal bei A.K. als der UNIVERSALE TESTER vor!

Servus, Peter
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.394
52
Filderstadt
www.elweb.info
#2
Hallo Peter,
die ganzen Entwicklungen laufen bestimmt nicht öffentlich.. Wir repräsentieren hier die Anwender und werden sicher von den "Machern" in der Autoindustrie belächelt, wenn es auch bei uns echte Kompetenzen gibt. Kurz ich denke nicht daß da irgendetwas mit testen geht...
Interessant für die Entwickler sind Fahrzyklen, sprich elektrische Belastungen der BZ im Fahrbetrieb, aber selbst daß können die auf dem Prüfstand simmulieren. D.h. es gibt Norm Fahrzyklen, dazu ein beliebiges elektrisches Antriebsystem, daß dann zu errechneten Belastungsströmen des Systems führt.

Ein Bekannter hat schon vor zwei Jahren sein Chef bekniet die bei denen entwickelte Brennstoffzelle in sein privates el einzupflanzen, das ging leider nicht durch. Dafür gibt es jetzt hier einen Hotzenblitz mit Brennstoffzelle.

Grüße
Ralf
 

Anmelden

Neue Themen