Brennstoffzelle Serienmodell aus der BRD


Horst Gutmann

Neues Mitglied
19.03.2008
48
0
#1
Die erste in Serie in der BRD gefertigte Brennstoffzelle iust nun auf dem MARKT:
Leistung 25 W
Gewicht 7,5 Kg + 2,2 Kg Brennstoff
Laufzeit mit einer Brennstoffpatrone 60 - 80 h
Preis 4990.- Teuro
Ersatzpatrone 14,90 Euro
Wer sich witer informieren möchte . www.smartfuelcell.de (Sitz München)

Disclaimer: Hiermit distanziere ich mich vom Inhalt der o.a. Web Adresse bezüglich Kosten, Sicherheit und Vergleich mit anderen Energieträgern !

Horst Gutmann
 
K

Karl

Guest
#2
Guten Morgen Horst!

siehe

http://forum.myphorum.de/read.php?f=569&i=703&t=697

mit sonnenelektrischen Grüßen
Karl
 
#3
Hallo Horst,
danke für den Hinweis auf die Smartfuelcell.

Deinen Schreibfehler have ich von smarfuelcell in smartfuelcell geändert, jetzt geht der link.

Allerdings: Die WEB-Seite von denen ist mager. Die technischen Daten bekommt man nicht direkt, nur per pdf-download.

Und Karl hat wohl recht: Ein kWh-Preis von 40 Euro ist viel zu hoch. Da tut es eine gute Batterie billiger, so um die 50 C pro kWh kann man rechnen + Energiepreis vom Netz. Man bleibt also unter 1 Euro, wenn man Netz und Akku nimmt. Und auf Booten und Wohnwagen sind schon lange Solarmodule von rund 20 bis 50 Watt der Standard.

Erst hatte ich übrigens 25 kW gelesen. Das hätte mich vom Hocker gehauen und überzeugt. Aber 25 Watt bei den Preisen? War wohl ein Freudscher Verleser. Aber bei 25 W ist nichts mehr mit Freud.

Nun gut, mein erster IBM-kompatibler PC vor rund 20 Jahren hatte 4,33 MHz Taktfrequenz und 20 MByte Festplatte und kostete über 4000 DM. Heute sind wir bei rund 2500 MHz Taktfrequenz und bei Festplatten bis 200 GByte, also 200.000 MByte Speicherkapazität, und das bei Preisen um 1000 Euro, also der Hälfte von damals. Und kleiner sind sie auch geworden.
Ich wünsche mir den gleichen Fortschritt auch bei Brennstoffzellen. Hoffentlich erlebe ich die 25 kW Brennstoffzelle noch - mit diesem Preis und Abmassen wie die jetzige 25 W Zelle.

Gruss, Roland Reichel, bsm
www.solarmobil.net
 
07.12.2004
79
0
#4
Hallo,

bei 25 Watt Leistung und 10 kg würde ich mir wohl lieber ein Solarpanel mit 120 Watt Leistung für 800 Euro auf das Wohnmobil/ Segelboot schrauben. Da kostet die Energie gar nichts und eine Batterie brauch ich ja auch mit der Brennstoffzelle bei so wenig Leistung.

Mal abwarten wie sich die Technologie entwickelt.

schöne Grüsse,

Wolfgang
 
K

Karl

Guest
#5
Hallo Roland!

Für meinen Saxi brauche ich ca. 5-10 kW Leistung ; mit 12 SFC 500 könnte ich gut leben (besser gesagt fahren!). Leider wird derzeit erst die SFC 50 entwickelt!
Wenn eine SFC 500 1000 € kostet & ein Liter Methanol für 50 cts zu haben ist(bedauerlicherweise haben Spekulanten die Kartoffelschnapsbrennerei bei mir "ums Eck " -trotz Denkmalschutz -verfallen lassen! Jetzt werden Wohnungen gebaut.) dann nehm ich die Brennstoffzellen!

sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge