Bremsen am Kewet ziehen ungleich

GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
519
Hallo Leute,

mache soeben meinen Kewet 3 Tüv-fertig. Jetzt habe ich festgestellt, daß die hinteren Bremsen sehr ungleich ziehen (Fuß und Handbremse) Hat schon jemand die Bremszylinder offen gehabt. Auch das Hinterradbremsenregulierventil sitzt fest. Kann man das auch wieder gängig bekommen?

Danke
Gunther

 
03.04.2006
35
Tag Gunther

kleiner Vorschlag von mir. Ersetze die Bremszylinder ! Und sehr wichtig ersetzen der Bremsflüsigkeit nicht vergessen. Es lohnt sich. Ich weiss ist nicht gerade bilig aber ungleich Bremswirkung ist ziemlich unschön, Rede aus Erfahrung. Speziell im Winter gar nicht lustig.

elektrogruss aus der Schweiz
Vit Sterba
 

Reinhold Schebler

Aktives Mitglied
17.12.2005
510
Hallo!
Das Problem hatte ich auch;
Ursache: verrostete Bremsscheiben; Abhilfe: abschmirgeln.
Bremsseile gut ölen nicht vergessen;
Bremsflüssigkeit gehört sowieso gewechselt; falls Luft drin ist;
Tüv ist jetzt I.O.
Tschau
Reinhold
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.162
[quote Gunther Diehl]Hallo Leute,

mache soeben meinen Kewet 3 Tüv-fertig. Jetzt habe ich festgestellt, daß die hinteren Bremsen sehr ungleich ziehen (Fuß und Handbremse) Hat schon jemand die Bremszylinder offen gehabt.
[/quote]
hallo gunther :)
wenn die bremsscheiben nicht rostig sind empfehle ich dir auch einen neukauf der bremszylinder.
zur reparatur ist wirklich fachkenntniss erforderlich!!!
bedenke, es hängt dein leben und das der anderen daran.
bei rostigen B-scheiben sollten die zuerst mal entrostet werden und dann benötigen die auch eine einlaufzeit.
Auch das Hinterradbremsenregulierventil sitzt fest. Kann man das auch wieder gängig bekommen?
der bremsraftregler muss getauscht werden! da gibt es kein reparieren -sorry! weiters muss anschiessend der kewet in eine werkstatt zum den BK-regler richtig ein zu stellen. das ist dehalb so wichtig, dass es bei nässe oder schnee usw. den kewet nicht umdreht weil die hinterräder zu früh blockieren.
ich persönlich würde mit dem bremskraftregler anfangen. da der BK-regler in einer position festhängen kann und dir damit die streiche spielen kann. ich nehme mal so einfach an, dass die fussbremse mehr wirkung hat als die handbremse.

weiters kenn ich die bremsanlage der kewet nicht aber es müsste auch da ein separate mechanik da sein um die handbremse zu betätigen (über den seilzug). geht die mechanik auch wirklich leicht?
 

GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
519
Hallo,

die Mechanik der Bremszüge geht leicht. Ich kann auch die Bremsbeläge gegen die Bremskolben drücken - diese gehen dann ins Gehäuse zurück. Die Bremsscheiben habe ich schon entrostet. Habe mit Schmirgelpapier bei laufendem Antrieb beide Seiten entrostet. Bremst aber trotzdem ungleich.

Gruß
Gunther
 

Anmelden