Brand im City El

Manuela von der Ehe

Neues Mitglied
20.04.2006
14

Hallo,

meine Familie und ich stehen immer noch unter Schock. Der City El meines Mannes fing gestern auf der Rückfahrt von der Arbeit an zu brennen. Mein Mann kam gerade noch so aus dem Fahrzeug raus. In sekundenschnelle stand das Fahrzeug in Flammen.
Ein nachfolgender Bus hat sofort mit seinem Feuerlöscher den Brand gelöscht.

Nach dem Abschleppen haben wir dann gesehen, dass eine Batterie den Brand aus-
gelöst haben muss. Eine der Batterien ist völlig verschmorgelt.

Wir können uns das nicht erklären. Das Fahrzeug lief über einen längeren Zeitraum einwandfrei. Neue Batterien und Einzellader von Weaco.

Der Traum vom City El ist somit vorbei.

Gruß Manuela
 

Per

Mitglied
24.03.2006
118
Hallo Manuela, da hat Dein Mann aber mächtig Glück gehabt - Gott sei Dank.

Welche Art Batterien waren das denn ( Hersteller, nass, Gel, Vließ, NiCa, NiMh ) ???

 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.835
Hallo Manuela

Mein Beileid!
Ich hoffe Ihr findet die Ursache damit wir wenigstens aus dem Brand lernene können.
Zahlt das Eure Versicherung?

Liebe Grüsse Sebastian
 

Per

Mitglied
24.03.2006
118
Hallo Manuela,

waren das die alten Batterien, die Ihr bei CityCom reklamieren wolltet - oder schon ein neuer Satz ?

Ich spekuliere mal auf zu große Erhitzung durch zu schnelle Entladung bei geringer Batteriekapazität - kann das sein ?

 

Per

Mitglied
24.03.2006
118
Dann ab zum TÜF - Gutachten über Ursache - Haftungsansprüche geltend machen

 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.835
Ev wäre ein kleiner Zugang zum Innenraum oder gar ein variabler als Heizung im Winter (incl. Akkuheizung und geschlossenen Boden) sinnvoll um rechtzeitig zu riechen wenn was schmurgelt...
Oder ein simpler Rauchmelder?

Sind noch andere Brandfälle bekannt?

Grüsse Sebastian
 

Reinhold Schebler

Aktives Mitglied
17.12.2005
510
Hallo!
Passt mal genau auf wie die Verdrahtung aussieht;
Ich vermute dass die dünnen Anschlüsse der Einzellader nicht an der Batterie abgesichert sind.
Falls dass so ist kann die Ursache an gequetschten, dünnen Leitungen liegen.
Aber die findet man relativ leicht!
Das Kabel ist schwarz; verkohlt oder gar blankgebrannt.
Stellt sich gleich die nächste Frage: wer hat das so gemacht; wer hat zuletzt dran gebastelt???

Abgebrannte Fahrzeuge sieht man selten bis nie...
Das Fahrzeug selber hat daran keine Schuld...
Nur nicht aufgeben wegen so einer Lapalie!!!
Im Strassenverkehr brennen fast täglich die Stinker ab!
Ein Fachmann hilft Euch bestimmt weiter.. verbessert die Verdrahtung...
Tschau
Reinhold
 

Hägar the Horrible

Neues Mitglied
12.05.2006
33
Hallo

Ich habe auch bisher nur von abgebrannten Els der ersten Serie 87/88 gehört.Und das gehört seit damals der Vergangenheit an.Ein El brennt von selber meiner Meinung nach nie.

Grüsse vom Hägar
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Ganz doofe Frage: eine Bleibatterie kann doch gar nicht brennen? Oder stimmt das nicht?
Ich hebe mal eine 100 Ah-batterie in die Luft gehen sehen. gebrannt hat die allerdings nicht Ein Bleiverbinder war nachher auf 1 cm Länge unterbrochen, geraucht und gespritzt hats heftig, aber das wars schon. Mit zwei Unterlegscheiben und einer Schraube habe ich nachher ddie Blei"sicherung" geflickt.

 

Frank Rethagen

Mitglied
06.04.2006
208
Hallo Bernd,

innen nicht, aber das Gehäuse. Bei meinem gebraucht gekauften el waren damals die Verbindungsleitungen der Batterien mit einem 8er Kabelschuh unter die 6er Schrauben der Polklemmen geschraubt, ich habe das auch so gelassen. Irgendwann stank es dann etwas und aus dem Radkasten kam Qualm. Eine der Verbindungen war so heiß geworden das das Kupferkabel schon ins Batteriegehäuse geschmort war und die Kabelisolation oder das Batteriegehäuse war an dieser Stelle mit einem kleinen Flämmchen am brennen. Ich konnte das dann zum Glück problemlos ausblasen. Danach habe ich mir neue Verbindungen mit passenden Kabelschuhen aus 25² gemacht.

Gruß

Frank
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.681
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Manuela,

abgebrannte els gibt es, es gibt aber immer einen bestimmten Grund. Bei der 0-Serie1987/1988 gab es Trafos die sich entweder bis auf die Strasse geschmolzen haben oder das Fahrzeug in Brand gesetzt haben. Das ist aber lange vorbei und hat mit der aktuellen Serie nichts mehr zu tun.

Mich würde auch interessieren was Brandursache war. Vielleicht habt Ihr ja ein Bild für mich vom Fahrzeug / Motorraum von vor oder nach dem Brand?

Grüße
Ralf
 

Anmelden

Neue Themen