BMS Zellenplatine


Juelf

Neues Mitglied
18.03.2019
3
Hallo,
Hat jemand eine oder mehrere BMS Zellenplatinen (siehe Bild). Alternativ würde mir auch der Programmfile für das E eprom helfen dann kann ich neue Platinen aufbauen. Beim meinem Kleinen fallen nach und nach die Platinen aus.
 

Anhänge

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.616
Hi Juelf,
sieht mir schwer nach der ersten Generation der BMS-Platinen von Gero aus. An Gero ranzukommen ist allerdings aehnlich wie ne Audienz beim Papst. Versuchs doch mal bei Schippers oder Fleischmann..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

reifi

Neues Mitglied
06.04.2015
19
Hallo Habe Dad gleich Problem mei e sind aber von GFE.
Habe in zwischen 5 defekte. Hat jemanden einen Schlaplan davon? Oder wo kommt man noch an neue ran?
 

andyngd

Neues Mitglied
25.08.2020
23
Hallo,
Hat jemand eine oder mehrere BMS Zellenplatinen (siehe Bild). Alternativ würde mir auch der Programmfile für das E eprom helfen dann kann ich neue Platinen aufbauen. Beim meinem Kleinen fallen nach und nach die Platinen aus.
Hat jemand noch Zellenplatinen für die 90ah Winston Aku oder ein Schaltplan bei einer hat neben dem schwarzen Relaise der optkoppler 4 pin gefunkt 10 mm maulschlüssel kann die Bezeichnung nicht mehr lesen
IRLDO
HP833E
Z5 Y0
so ungefähr
hat jemand einen Link
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.907
Hallo

Gibts nicht mehr ausser für viel geld im Emobilshop und soviel ich weiß hat Gero das Programm auch nicht mehr die letzten die Gero hatte habe ich vor 2 Jahren gekauft

Gruß

Roman
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.616
Du meinst die Uraltplatinen der ersten Generation? Die wuerd ich eh rausschmeissen und ersetzen..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 
  • Like
Wertungen: andyngd

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.907
Ne 2 te generation also schon mit ladegerät und Hauptschützsteuerung die Dinger haben zumindest den Vorteil dass man sie reparieren und nachbauen kann bis auf das Program im PIC da müsste ich mal nachschauen ob die Fuse gesetzt ist. Jedenfalls ists nicht getan mit Prozessor umstecken sondern da ist auch noch ne Abgleichtabelle im Prozessor
 

andyngd

Neues Mitglied
25.08.2020
23
Gibt es kein anderes BS für 90ah Lifepo4 .Die Welt ist doch nicht stehen geblieben . es mus doch für 15Aku 3,3 v andere BMS geben die das steuern . Hab schon für 60ah 10 rote +Kabel ein - Kabel gesehen. aber der citel brauch min . 15 rote Kabel für 90 ah bei 48v- 51v. Die neuen BMS sind um 50 zig euro Wer findet eine Adresse .
 

andyngd

Neues Mitglied
25.08.2020
23
Die alten Zellenplatinen werden über ein 4 Pin Optukoppler mit dem Relaise gesteuert überschuß Strom geht an den Weisen Zementwiederstand . Unterspanung wird vileicht über den IC 6pin geschaltet . Schaltplan ???? Hersteller ??
49euro zu teuer bei Schipper . es sind sicher letzte Lagerbestände aus der Insolvenz des cityel. Er heist cityel Fakt 4
ein Schweitzer Auto was wir Kult nennen sollten ,so wie der Trabant .

Fakt ist das EL Auto ist ein einmaliges Fahrzeug .
 
Zuletzt bearbeitet:

andyngd

Neues Mitglied
25.08.2020
23
Sascha wie hast du die uraltplatinen ersetzt??? wie geht dann der Schütz an ohne das ID Flachbandkabel 10 polig .
was kostet ein anderes 90 ah BMS bei mir ist das ID Kabel sowiso verbrannt durch Kurzschluss an der Masse eine schraube .hmm ist eben dummerweise passiert.
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.029
Schmeißt die rausgenommenen Platinen mal nicht weg! Ist eigentlich kaum was dran, was nicht repariert werden könnte: Übers Flachbandkabel werden alle Relais eingeschaltet; diese verbinden die BMS-Platinen mit der Zelle. Weiterhin gibt es im Flachbandkabel eine gemeinsame Leitung für beide Optokoppler (weiß nicht mehr, ob Masse oder Plus, tippe aber "Masse") und jeweils eine Senden- und eine Empfangen-Leitung. Der Master (oder "Kopfcontroller") fragt die registrierten Zellplatinen nacheinander ab. Er sendet dazu eine kurze Sequenz, die die ID der jeweils abzufragenden Zellplatine enthält. Alle Zellplatinen lauschen und wenn sich eine angesprochen fühlt, sendet sie die gemessene Spannung zurück. Wenn sich die angesprochene Platine nicht meldet, erscheint "ZA" (Zellausfall) im Display. Der Master sagt den Zellplatinen auch, wann sie balancieren bzw über den Mosfet den Lastwiderstand einschalten sollen. Die Spannungsmessung wird als Verhältnismessung ausgeführt: Der Mikrocontroller setzt seine eigene Betriebsspannung ins Verhältnis zur gemessenen Referenzspannung (von einem Referenz-IC), die am Analogeingang angelegt. Durch diesen Trick spart man sich einen präzisen Spannungsteiler, der sonst zur Spannungsmessung erforderlich wäre.
Fehlermöglichen für einzelne "ZA" wären also: Relais bekommt zu wenig Spannung und schaltet nicht, Fehler am Flachbandkabel bzw. den Steckkontakten (oder den "Schneidklemmverbindern" zwischen Kabel und Stecker), defekter Vorwiderstand zu den Optokopplern, defekte Optokoppler, defekte Leiterbahnen, Kurzschlüsse auf den Leiterbahnen und erst ganz zuletzt ein defekter PIC (Mikrocontroller). Gerade den Pics sagt man nach, daß sie recht robust sind (man sollte sie natürlich trotzdem nicht bei über 6V oder mit negativer Spannung "grillen")
Wenn nicht nur eine, sondern ALLE Zellen auf "ZA" stehen, kann neben dem Flachbandkabel und Fehler auf einzelnen Platinen auch ein Fehler im Master vorliegen. Ich meine, daß beim Senden des Masters ja zB alle entsprechenden Optokoppler auf den Zellplatinen parallel bestromt werden müssen. 16x 10mA (?) ergeben immerhin 160mA, die von einen Halbleiter (Mosfet?) gepulst/getrieben werden müssen. Den könnte es auch erlegt haben.
Achso: man kann nicht einfach mal so eine neue Platine einbauen. Die muß erst im Master angelernt werden.

Wenn es Massen von "vermutet-defekten" Zellplatinen gibt, würde sich ein Teststand lohnen: Platine an 3.65V anlegen, Relais einschalten, (bekannte) ID/Spannungsabfrage senden, Antwort abwarten, (bekannte) Signal für Balancing senden und prüfen, ob der Widerstand geschaltet wird. Dafür müßte man mal an einem funktionierenden Bus "sniffen", d.h. die vom Master gesendeten Daten aufzeichnen. Da sollten die 16 verschiedenen ID's der Slaves sichtbar sein. Diese 16 ID's könnte man dann auch nacheinander den Testlingen "anbieten".
Wenn das nicht möglich oder zu aufwändig ist, kann man wenigstens mal bei per Relais eingeschalteter Zellplatine die Spannungen am Testobjekt mit denen auf einer bekannt-intakten Platine vergleichen. Wenn wirklich Pics kaputt sind, wird sich das in unnormalen Spannungen an den Pins widerspiegeln, ein Mosfet wird schalten, obwohl er noch keinen Befehl bekommen hat, der Pic wird heiß, o.s.ä. Man kann und sollte natürlich auch die Referenzspannung prüfen.
Eine Platine wie von Juelf abgebildet habe ich hier. Ich würde anbieten, einen solchen Spannungsvergleich zu machen, wenn mir jemand ein paar suspekte baugleiche zusendet.
 

andyngd

Neues Mitglied
25.08.2020
23
Vielen vielen Dank für die Info . leider bin ich kein Elektroniker aber ich denke wenn das Relaise klickert ist der Optukoppler ganz die Wiederstände wurden auch gemessen haben Durchgang.Der Ic 12F675 # 110766 G2M 8 Pin
0911 absteckbar auf Sockel kostet 3,95 euro er mus neu geflasht oder Programiert werden. Die Firma Schipper die die Insolvenz des Cityel aufgekauft hat behauptet der Microchip ist nicht auslesbar und somit könnte man einen guten nicht auslesen um einen neuen jungfreulichen zu beschreiben . Ich bekomme eine neue Zellplatine mus aber die kapuute zurücksenden.. Frage es giebt doch neue BMS kennt jemand eins was 15 rote plus Kabel ein Minus 90 ampere aushält und ich die neuen Aku einfach neu absicher.????? Laase hab ich vileicht das Glück das du in meiner Nähe wohnst? 02727 Neugersdorf?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.616
Hi Andy,
ich hab einfach ueber Gero neue Platinen gekauft, alle gewechselt und neu verkabelt. Bei der neueren Platinenversion ist es uebrigens egal, wierum das 10-Pol-Kabel mit den Steckern vercrimpt wird.
Ich hab noch ein MiniEL aus 1993 ohne Hauptschuetz. Wieder ein Problem weniger..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.907
Vielen vielen Dank für die Info . leider bin ich kein Elektroniker aber ich denke wenn das Relaise klickert ist der Optukoppler ganz die Wiederstände wurden auch gemessen haben Durchgang.Der Ic 12F675 # 110766 G2M 8 Pin
0911 absteckbar auf Sockel kostet 3,95 euro er mus neu geflasht oder Programiert werden. Die Firma Schipper die die Insolvenz des Cityel aufgekauft hat behauptet der Microchip ist nicht auslesbar und somit könnte man einen guten nicht auslesen um einen neuen jungfreulichen zu beschreiben . Ich bekomme eine neue Zellplatine mus aber die kapuute zurücksenden.. Frage es giebt doch neue BMS kennt jemand eins was 15 rote plus Kabel ein Minus 90 ampere aushält und ich die neuen Aku einfach neu absicher.????? Laase hab ich vileicht das Glück das du in meiner Nähe wohnst? 02727 Neugersdorf?
Wenn du überhaupt keine Anzeige der Zellplatinen hast dann hat das Flachbandkabel ne Macke einfach ne neues kabel wenn nur eine Platine defekt ist dann einfach einen neuen Stecker daneben crimpen und testen
 

andyngd

Neues Mitglied
25.08.2020
23
Hallo Sascha wo finde ich Gero Hast du mal einen Link ? was kostet dort eine Platine . Erkennt die Platine mein BMS vorn der mus das auch gewechselt werden . bei mir ist eine kaputt wird nicht erkannt Zell 14. Kann man nur eine neu ersetzen von Gero oder müssen alle gleich sein???
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren