Betriebserlaubnis verloren für City-EL

Wolfhatz

Neues Mitglied
17.11.2021
5
Hallo Forumsmitglieder,

ich habe ein City-EL Baujahr 1990, aber leider ohne gültige Betriebserlaubnis.
Wie kann ich eine neue Betriebserlaubnis bekommen?
Muss ich beim TÜV ein Gutachten erstellen lassen oder kann der
Hersteller eine solche neu vergeben?
Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße aus Diez an der Lahn

Wolfgang
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.180
Heidenrod
Hi,

welches Papier haste denn verloren? Ist es von der 45er-Version mit kleinem Nummernschild? Die notwendigen Papiere für den Tüv sollte Wolle haben.

Ist es dagegen eine PKW-Zulassung (mit Zulassungbescheinigung Teil 1+2), und ist das EL noch nicht länger als 7 Jahre abgemeldet, sollten die Papiere bei der Zulassungsstelle, wo es zuletzt angemeldet war, noch abrufbar sein.

Gruß,

Werner
 
  • Like
Wertungen: wolfgang dwuzet

Wolfhatz

Neues Mitglied
17.11.2021
5
Hallo Werner,
es ist eine 45-Version und mir fehlt die grüne Betriebserlaubnis.
Fahrgestellnummer mit Typenschild und Baujahr vorhanden.
 

Arne

Neues Mitglied
07.09.2018
5
Hallo Werner,
ich habe ein Schreiben von Citycom über die bzw. Krabatt über die Eignung als 45 km/h Kleinkraftrad. Ich wollte damals die Unterlagen für die Umstellung auf 63 km/h haben.
Das Schreiben kann ich scannen und mailen. Dies müßte der Zulassungsstelle hoffentlich reichen um eine neue ABE zu bekommen.
Gruß Arne
 

Wolfhatz

Neues Mitglied
17.11.2021
5
Hallo Arne,

ich wäre dankbar, wenn du mir das Schreiben von Citycom/Krabatt zumailen könntest.
Ich denke, damit könnte ich eine Ersatz-Betriebserlaubnis bekommen.
Grüße
Wolfgang
 

Arne

Neues Mitglied
07.09.2018
5
Hallo Wolfgang,
mache ich gerne. bitte sende mir Deine Mailadresse zu, dann sende ich die Bescheinigung.
Gruß Arne
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.180
Heidenrod
Hi Arne,

ich fürchte, mit dem Papier muss er trotzdem zum Tüv. Weil die Zulassungsstelle muss ja wissen, welche technischen Daten sie in das Papier schreiben muss.

Irgendwo hier im Forum war noch ein Bild von so ner 45er Betriebserlaubnis, ich finde den Thread aber gerade nicht :-/

Gruß,

Werner
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.456
Heute alles etwas aufwendiger !

Erst mal bei einem TÜVler vorsprechen - man muß jemanden finden der "offen" ist.
JE nach Bundesland ist der TÜV-SÜD mal DEKRA die die solche Prüfung vornehmen dürfen und in Folge auch das ensprechende Dokument ausstellen dürfen - also Vorher mal Kundigmachen.

Dann sollte das Fahrzeug absolut einwandfrei sein - das können die sonst wenn einer mit Zeit; Nerven und Sachkunde rangeht, dann doch übelnehmen.

Dann mit dem Fahrzeug und dem "Muster" vorfahren und eine Gesamtabnahme machen lassen.

Nach Zahlung der Rechnung an der Kasse wird dann ein neuer ABE-Schein ausgestellt. (ferdisch)

Schlimmer wird es wenn der TÜV-Leer ein Mustergutachten des Hersteller mit der dafür Vorgesehen VIN will - dann gleich zu einer anderen und da vorsprechen, weil man dann schon verloren hat.

Gruß
und ps: die Zulassung des Ordnungsamtes ist bei dem allen -AUSSENVOR!
Also nur der TÜV der Ansprechpartner und Aussteller des Dokument gewesen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arne

Neues Mitglied
07.09.2018
5
Guten Morgen zusammen.
In Hamburg habe ich schon einmal neue Papiere bei der Zulassungsstelle bekommen. ABE´s kann auch der Tüv ausstellen. Der Dekra durfte bis vor kurzen Veränderungen meines City-El nicht eintragen. Es kann natürlich sein, dass dies von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist. Hier im Norden fahren sowiso kaum welche rum. ich habe zuletzt vor ca. 10 Jahren eins gesehen.
Die Regierung von Unterfranken hat damals sämtliche Briefe ausgestellt bzw. Bescheide erlassen. Beantragt wurden immer ca. 50 Briefe als Block. Dies wohl da die City-El´s keine Schlusselnummern eines Herstellers haben uns wie Einzelbauten behandelt wurden. Ich habe Kopien der Anträge von City Com. Sobald eine ABE vom Kraftfahrtbundesamt erteilt wurde, sollte der Bescheid erlöschen...
Die Regierung Unterfranken und oder das Kraftfahrtbundesamt sollte die nötigen technischen Unterlagen haben.
Ich habe jedoch gerade gesehen, dass ich noch eine Kopie einer ABE habe. Sende ich Werner als PDF und dann klappt es hoffentlich.
Gruß Arne
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.180
Heidenrod
Sollten die noch nach der Ausnahmegenehmigung wegen Sichtfeld etc. fragen, hier




ist der Thread dazu.


Gruß,

Werner
 

Wolfhatz

Neues Mitglied
17.11.2021
5
Danke allen Mitgliedern,

ich werde mit den Papieren zum TÜV fahren und bekomme hoffentlich die Betriebserlaubnis.

Liebe Grüße
Wolfgang
 

Anmelden

Neue Themen