Besten Drehstrommotorparameter für EL


pavlik1

Mitglied
11.12.2018
142
photos.app.goo.gl
Hallo

Ich möchte ein kleines Brainstorming starten.

Was sind die besten Drehstrommotorparameter für EL?

Motorleistung?
Motorspannung?
Motorgewicht?

Alle Meinungen und Verweise auf andere Projekte oder kommerzielle Produkte sind willkommen.

Ein Beispiel: 3 Phasen EL

Grüße
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
971
Hi Pavlik,
noch niemand geantwortet?
Bei mir wär's auf jeden Fall eine Synchronmaschine. In Asynchron sehe ich keinen ausreichenden Vorteil gegenüber "Istzustand", d.h. Perm oder Thrige.
Leistung taugt als Parameter nur bedingt, entscheidender sind zulässiger Phasenstrom (d.h. Stillstands-Drehmoment) und zulässige Drehzahl.
Um den richtigen Arbeitspunkt zu erreichen ist die Phasenspannung wichtig, sonst erreichst Du mit Deiner gegebenen Batteriespannung nicht die gewünschte Drehzahl.
Von großer praktischer Bedeutung ist, daß Du einen zum Motor passenden, kleinen und leichten Umrichter brauchst. Es ist sonst eine große Hürde, einen x-beliebigen Umrichter mit dem Wunschmotor zu koppeln.
Den ganzen Problemen kannst Du aus dem Weg gehen, wenn Du zwei BLDC Radnabenantriebe (zB von einem E-Roller mit ähnlichem Raddurchmesser) für das El modifizierst und li+re einbaust. Du hast dann auch mehr Platz für Akkus und das Kettengeschleudert fällt weg.
viele Grüße, Lars
 
  • Like
Wertungen: Christian s

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
142
photos.app.goo.gl
hallo laase

Vielen Dank für die erste Antwort.

In der Vergangenheit verlassen (wo sie hingehören) Original-Thrige, 4feld, SePex und auf der Suche nach modernen Antriebssystemen.

Asinchroneus (AC) versus BLDC (Sinchroneus)

Gewicht und Größe: BLDC
Drehmoment über einen weiten Drehzahlbereich: AC
Haltbarkeit: AC
Controll: AC, kann auch BLDC sein
Maximaler Luftspalt-Magnetfluss B: AC
Preis: AC
Feldschwächung: AC
Effizienz: BLDC

Ich mag besonders die Grafik unten:


Als Hintergrund kann ich bald zwei Setups beenden:
1. BLDC CA120-150 - 15 kW, gekoppelt mit einem 6-Gang-Getriebe mit elektromagnetischer Gangschaltung (Klappen an der Lenkung).Ich vermisse richtigen Kontriller.
2. Wechselstrommotor mit Direktantrieb, 28 V, 10 kW und Curtis 1234, 350 A, Option 16 V, 2,8 kW Wechselstrom
up to 9000RPM
Alles auf 16s Lifepo
EV Motors
 
Zuletzt bearbeitet:

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
142
photos.app.goo.gl
Den ganzen Problemen kannst Du aus dem Weg gehen, wenn Du zwei BLDC Radnabenantriebe (zB von einem E-Roller mit ähnlichem Raddurchmesser) für das El modifizierst und li+re einbaust. Du hast dann auch mehr Platz für Akkus und das Kettengeschleudert fällt weg.
Großartige Idee,
Leider habe ich Erfahrungen mit ähnlichen Einstellungen. Basierend auf dem ebike-Simulator ebike.ca und meiner Erfahrung ist das Setup sehr effizient und gut, wenn es mit optimaler Geschwindigkeit läuft.
Solange Sie bergauf fahren müssen, wird der Arbeitspunkt in dem Bereich angezeigt, in dem der Motor die Energie in Wärme und nicht in mechanische Energie umwandelt.
Großartig, wenn Sie ein Getriebe und keinen Direktantrieb haben.
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
971
Ich dachte eher an E-Roller und weniger an E-Bikes. Die "E-Schwalbe" hat zB die gleiche Randgröße wie das El. Vom Motor und Controller habe ich gelesen, daß auch noch deutlich mehr als "nur" je 4 kW und 45km/h möglich sind.
 
  • Like
Wertungen: pavlik1

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
142
photos.app.goo.gl
du meinst diesen Motor ???Schwalbe_Bosch_Motor-1.jpgSchwalbe_Bosch_Motor-2.jpg
Von den Bildern sehe ich einen Generatorstator mit spezifischem Permanentmagnetrotor.
 
Zuletzt bearbeitet:

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
971
Uups, ich gestehe, ich dachte die Schwalbe hätte einen Radnabenmotor ...
Bei dem hier ist ja wieder alles beim Alten. Riemengetriebe usw. (und kaum Platz für Akkus). Aber gut, Riemen finde ich eh besser als Kette ...
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
142
photos.app.goo.gl
Hallo

Ich habe keinen Zweifel, dass für Single-Speed-Setup die AC am besten geeignet ist.
Ich darf hier nicht ins Detail gehen. Sehr gutes Papier vom MIT
Die Frage ist nach den optimalen Wechselstrommotorparametern für EL.
Basierend auf SoSo:

el-power-requirement-png.6167


.........soll 10kW nominal eine gute geschwindigkeit von 50km / h auf 10% Straßensteigung garantieren.
Ich bin sicher, dass ein 5-kW-Motor angesichts der kurzen Überlast, die er bewältigen kann, ziemlich gut funktioniert.
 

Anmelden

Neue Themen