Berlingo Electrique will nicht laden



Nur bis 20.02.2023 bis zu 780 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos (2022 & 2023)!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 275 € für 2023 erhalten.

Für 2022 & 2023 noch nicht beantragt? Beeile dich, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)

Simpson1995

Neues Mitglied
07.06.2022
5
Servus zusammen.
habe ein komische Phänomen bei meinem Berlingo. Stecke ich den Stecker zum Laden rein, springt kurz die Kühlmittelpumpe an und dass wars. Selbst wenn ich den Deckel zu mache passiert nicht mehr. Jemand etwas ähnliches schonmal gehabt? Was gibt es sonst für Alternativen den Wagen zu laden?
Danke im Voraus
 

henzi

Mitglied
29.10.2021
60
Darmstadt
Hallo,
bei meinem Berlingo waren ähnliche Ladeprobleme darin begründet, dass im (ECU-?)Speicher falsche Werte eingetragen waren (wie beim Saxo/106 Batterie-Anzahl 21, statt korrekt für Berlingo/Partner 27) und der Lader deshalb die tatsächliche Spannung als zu hoch zum Laden interpretiert hat. Bei Änderung der Batterie-Anzahl (über Checkelec) sind die Spannungs-Sollwerte automatisch angepasst worden und der Ladevorgang hat funktioniert.
Gruß,
Henning
 

Simpson1995

Neues Mitglied
07.06.2022
5
Vielen Dank für die Antwort. Checkelec kriege ich erst die Tage… hab bisher leider kein Android. :D

jetzt gerade ist es schonmal soweit dass er ca 5min läd und dann abschaltet
 

citicar75

Aktives Mitglied
13.08.2018
330
… Bitte nachschauen, häufige Fehler, es passt alles hardwaremäßig zusammen - aber:
Rechner mit der Software/ Hardware 3.3 sind für Berlingo&Co (die mit den vielen Akkus)
Rechner mit der Software/ Hardware 3.01, 3.5 … sind für die „Kleinen“ (also die mit 20 Akkus)
Es funktioniert problemlos S/W 3.3 in den kleinen Autos, aber bei den Rechnern aus den
20 Akku - Autos, eingebaut in die „Großen“, das funktioniert auch meistens problemlos aber es sind diverse ProblemChen bekannt …
Dann gibt es auch verschiedene Ladegeräte, die für Berlingo&Co funktionieren in den Kleinen
problemlos, umgedreht geht es nicht, weil sie die höhere Spannung für die „mehr“ Akkus nicht bereitstellen können, dann noch auf die Nummer von Madame SAGEM schauen,
1000xxx und 3000xxx sind für die „Kleinen“, 2000xxx und 4000xxx für die „Großen“,
Ein prima Baukastensystem ?
 

Simpson1995

Neues Mitglied
07.06.2022
5
Aktuell lädt dass Fahrzeug…
Jedoch mit abgezogenen Batterietemp Sensor. Da dieser -2 Grad anzeigt wenn er angesteckt ist.. hat jemand Infos was dass genau für ein Sensor ist,
Wie man den ausbaut und wo es den gibt? Danke im Voraus
 

Admini

Mitglied
03.07.2010
75
Hallo,

der Sensor sitzt im oberen Akkukasten und wird seitlich in die "Verrippung" eines Akkublockes gesteckt.
Um an den heran zu kommen, muss die Kiste geöffnet werden.
In der Kundendienstschule ist die Kennlinie glaube ich vermerkt, die habe ich aber gerade nicht zur Hand.

Neu nicht mehr zu bekommen und ein Teil mit recht hoher Ausfallrate, also selber basteln.

MfG.
 

Simpson1995

Neues Mitglied
07.06.2022
5
Woher kriege ich die Kundendienstschule? Selber bauen ist nicht dass problem
Nur muss die Werte wissen
 

Anmelden

Neue Themen