Batteriewahl

25.06.2003
138
Hallo liebe Kollegen,
nachdem die Akkus von Panasonic mit den 65 Ah sich unfallbedingt nun verabschiedet haben, brauche ich neue Batts.
Nun stellt sich die Frage welche ich nehmen soll.
CityCom bietet die SSB und die Champion mit 100Ah an, Meine CityEl Händler sagt, nimm lieber die 120Ah, da ist die Qulität besser und es gab weniger Probleme mit der Kapazität. Preisunterschied???

Welche Batts sind z.Zt. der Favorit in Sachen Ah und Hersteller.

Nochmals zum Einsatz:
Stadtverkehr mit ca. 10 - 20 km Tagesleistung.
Seltene Überlandfahrten mit 20 - 35 km (sind nicht so wichtig).
Ladung mit Trafolader Original CityEl aber schon auf BleiVlies eingestellt.

Danke für einige Antworten zwecks kurzfristiger Bestellung der Batts.

Rudi - der rote Flitzer
 

Nord_Andreas

Mitglied
30.04.2005
128
Hallo,

allein um einen längere Lebensdauer zu erzielen würde ich schon 120Ah Akkus nehmen (oder mehr wenn möglich).
Je weniger ein Akku prozentual entladen wird, desto länger lebt er.
BleiFlies am besten nur zu 60% entladen.

MfG
Andreas

 

Bee

Mitglied
02.04.2006
73
Hallo,

>>> CityCom bietet die SSB und die Champion mit 100Ah an

ein Frage dazu: wo bieten die das zu welchen Preisen an? Auf der Webseite http://www.cityel.de finde ich unter "Shop" nur Zubehör (keine Akkus), Updates (keine Akkus), Ersatzteile (gar nichts).

Grüße
Bee
 
25.06.2003
138
Das habe ich bei der Citycom telefonisach angefragt, aber ich habe keine Preisinfo bekommen. Nur das sie welche haben und verbauen.

Rudi - der rote Flitzer
 

Matthias Bähr

Neues Mitglied
03.04.2006
38
Hallo Rüdiger,

ich habe gerade Blei-Vlies-Batterien getestet, die optimal in ein City-El passen würden. Die Reichweiten, die Du brauchst, wären optimal für diese Batterien.

Es sind "Power Kingdom" Typ 100-12 Batterien. Sie sind äußerlich baugleich mit der SSB (das Gehäuse ist schwarz).

Der große Vorteil meiner Batterien: Sie sind einzykliert und Du erhälst 3 absolut fast gleiche Batterien in Bezug auf die Kapazität. Es gibt einen Meßausdruck meines Lade- und Batterietestgerätes als Nachweis dazu. Ich kenne keinen Batterie-Lieferanten, der so einen Service bietet. Die Gewährleistung beträgt 6 Monate.

Es bedeutet also: Einbauen - losfahren !

Ein Erfahrungsbericht hier im Forum wäre dann sehr interessant.

Der Stückpreis beträgt 148,00 Euro (inkl. Mwst.). Dazu kämen eventuelle Versandkosten. Abholung ist natürlich möglich. Das läßt sich immer gut mit einer Besichtigung unserer neuen schönen Frauenkirche und des Weihnachtsmarktes in Dresden verbinden.



Viele Grüße

Matthias Bähr

www.elektromobil-dresden.de
 
W

wotan

Guest
Hallo Matthias
Das müsstest du besser wissen. Erinnere dich mal an die Zeiten deiner Kontakte mit Hansebatterie in Soest. Es gibt bei denen keinen Akku (auch keinen Starterakku), der verkauft wird ohne einzykliert zu Werden.
wotan
 

Matthias Bähr

Neues Mitglied
03.04.2006
38
Hallo Wotan,

das kann ich leider nicht so verbal einschätzen. Der Hanse Batterie Dienst hat mir die HAZE Batterien damals nicht verkauft, weil sie sagten die Ladetechnik des Hotzis sei nicht gut für diese Batterien und seit dem stehe ich mit ihnen nicht mehr in Kontakt.

Tatsache ist, das ich diese Batterien jetzt seit einem Jahr in meinem Hotzenblitz fahre. Ich hatte eine defekte Batterie, ansonsten keine Probleme.

Ich habe damals 30 Batterien selbst zykliert, um einen optimalen vierzehner Satz für meinen Hotzi zu bekommen.

Diese Kulanz des Batterietausches während des Zyklierens ermöglichte mir die Firma Banner-Batterien. Der für mich beste Partner !

Viele Grüße

Matthias
 

Anmelden

Neue Themen