Batterien Scootelec

  • Themenstarter Johannes Allgaier
  • Datum Start

J

Johannes Allgaier

Guest
Hallo zusammen,
habe inzwischen die ersten 1000km mit meinem neuen Scootelec zurückgelegt und bin nach wie vor absolut begeistert.
Nur eins ist mir (negativ) aufgefallen: wenn ich den Roller abends abstelle, und die Batterieanzeige mir noch über halbe Ladung anzeigt, muß ich am nächsten Morgen feststellen, daß die Anzeige deutlich unter Halb stehen bleibt. Zwie Tage später steht sie schon fast bei Viertel.
Ist das normal?
Lügt mich da die Anzeige beim Abstellen schon an, oder verliert die Batterie wirklich so viel an Ladung?
Was es an Reichweitenverlust ausmacht, kann ich nicht sagen, weil ich die Batterie nie an einem Stück leerfahre, d.h. ich kann mich wirklich nur auf die Anzeige verlassen.
Danke für Eure Hilfe.
Johannes
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.069
Hallo Johannes,

es liegt an der Anzeige, die ist leider wirklich kaum mehr als ein "Schätzometer" :-( .
Gerade der Bereich zwischen "1/2" und "1/4" wird bei mir beim Fahren grundsätzlich innerhalb 3-4 km durchlaufen.
Genauso kann es passieren, daß wenn Du den Roller mit "1/2" abstellst und 10 Minuten später wieder losfahren willst, die Anzeige nur noch auf "1/4" oder knapp darüber steigt.

Etwas exakter ist die Batteriewarnleuchte, wenn sie anfängt zu blinken bleiben bei mir noch etwa 10-11km Restreichweite bei voller Fahrt in der Ebene, plus ein paar Ampelstopps mit Wiederanfahren.
Wenn dann die Geschwindigkeit auch nach längerem Beschleunigen nur noch auf 45 km/h lt. Tacho geht, solltest Du Dir schonmal Gedanken um die nächste Steckdose machen, fällt sie auf um die 40 km/h oder darunter (was dann relativ schnell gehen kann!), sollte die Steckdose schon in Sichtweite sein :D .

Das alles gilt bei Höchstgeschwindigkeit und zügigem Anfahren in der Ebene, mit sanftem Beschleunigen und etwas verringerter Höchstgeschwindigkeit (40-45 km/h) erhöht sich die Reichweite stark.
Bei der Fahrt zur Solarparade im Konvoi zusammen mit city-els und Hodgep war meine Anzeige nach 38 km gerade erst unter "1/2" gefallen :spos: !
Und da hatte ich noch nicht mal den "Eco-Modus" aktiviert.

Weiterhin viel Spaß mit dem Scootelec, meiner ist nach über 18.000 km immer nach topfit :) !

Gruß Jens


PS: Mach doch mal folgendes Experiment: wenn die Batterieanzeige nicht mehr auf Maximum ist, fahr mit ausgeschaltetem Licht los und schalte den Scheinwerfer erst nach ein paar hundert Metern an - bei mir STEIGT dann die Anzeige wieder ein bißchen :eek: !
Scheint sich um eine Art "Glühlampen-Rekuperation" zu handeln :joke: ...
 

Peter Pott

Mitglied
04.04.2006
55
Hallo Jens,

kann man die Batterien des Scootelec auch im EVT verwenden? Das sind ja echt traumhafte Fahrwerte, bei meinem EVT is nach 30km Schluss (Ebene, volle Fahrt, Stadtverkehr). Die Anzeige des EVT is auch mehr so ein Schätzometer, aber mit dem komme ich ganz gut klar...

Grüße

Peter
 
G

Georg Schütz

Guest
Das EVT fährt mit 48V, das Scootelec mit 18V. Man bräuchte die 2 1/2 fache Anzahl von Batterien und das wär eindutig zu viel Gewicht und sehr teuer. Dann hätte man allerdings eine königliche Reichweite (100AH).
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge