Batterie-Links


Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#1
Sehr viele aktuelle Links und Infos zu Herstellern, Technologien etc. gibt es hier:

http://www.basytec.de/links.html
http://www.channel-e.de/deutsch/markt/batterie_1.htm

Gruß Jens
 
K

karl

Guest
#4
Hallo Batteriefreunde!

Die links sind echt gut!

was haltet ihr von den li-ions auf seite
http://www.thunder-sky.com/PROJECT/Neiye-3_en.htm?

gruss karl
 
R

Ralf Albert

Guest
#5
Hallo Karl,
die habe ich auch schon entdeckt. Die Frage ist nur, ob die Technologie Li-Ion überhaupt für EMOs geeignet ist. Wir hatten in unserer Firma mal Versuche gemacht mit Li-Ionen-Batts und haben festgestellt, dass diese Batterietype ungern viel Strom abgibt. Bevor die Batts also eingesetzt werden, sollte zuerst mal abgeklärt werden, ob sie überhaupt 120 oder mehr Amperes abgeben können.
Dann wären sie nicht schlecht, vor allem bei tiefen Temperaturen. Allerdings muss der Preis auch stimmen, da in den technischen Angaben auch nur 500 Zyklen angegeben sind.
Ach ja, noch ein Vorteil! Das Gewicht ist wesentlich geringer!

Gruß Ralf
D"EL"ORIAN
 
K

karl

Guest
#6
hallo Eduard !

Deine Infos sind sicher für alle hilfreich!

Allerdings ist selbst der Preis für die engineering samples noch recht hoch!
für meinen El -sagen wir mal 12 stk- ca. 2000 euro, das sind dann pro Zyklus (wenn man sie bei 80 % wegwirft) 2,5€ ! Ungeklärt ist auch die Rüttelfestigkeit.
Ein Ladegerät wäre kaum unter 1500€ zu machen !
Für meinen Skoda bräuchte ich die doppelte Spannung und die doppelte Kapazität!

Das wären dann ca. 11000 € Investitionssumme! und pro Ladung etwa 10 € !

Ich denke, dass ich da noch ein wenig abwarte!

wenn die Zyklenfestigkeit steigt und die Rüttelfestigkeit bewiesen ist, wird sichs aber doch lohnen!

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
R

Roland Reichel

Guest
#7
Schaut doch gelegentlich mal unter www.solarmobil.net nach, und dann zu den Infos und links klicken.
Dort habe ich die Basytec links unter Batterien schon vor einiger Zeit reingelegt. Ich hatte persönlichen Kontakt zu den Leuten, die im Umfeld von Prof. Garche, Ulm, ZSW BW zu finden sein.
Sie hatten mir den Link nicht nur gestattet, sondern sich bedankt dafür, dass ich es gemacht hatte.

Es finden sich übrigens noch andere Hersteller dort, u.a. auch FORTU, die eine gute Li-Metall Batterie machen wollen. Es ist jetzt fast ein Jahr her, dass ich zur Produktpräsentation dort war. Den Vortrag von Dr. Hambitzer über die Technik habe ich dann ins Netz gelegt. Man kann also alles nachlesen zu den Batterien. Leider bekommt man sie noch nicht so normal zu kaufen. Für Autos sollen sie aber taugen, was die Ströme und so angeht.

Gruss, Roland Reichel, Bundesverband Solarmobil
 

Anmelden

Neue Themen