Australische Meinung zu FfF

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ZafaS

Neues Mitglied
04.04.2020
5
@
Jan-EL
08.02.2020


Es ist rechtsradikal, wenn man aufzeigt was gerade ziemlich falsch läuft? Vielleicht solltest du dich erst über die Bedeutung eines Begriffes schlau machen, bevor du es benutzt...

Das zeigt, das Du nicht wirklich die ganze Situation als ganzes erfasst oder im schlechtesten Fall nicht erfassen kannst. Um die Handys, Smartfons, Tablets, Laptops usw. überhaupt bauen zu können, muß man spezielle Rohstoffe abbauen - und zwar Übertag, womit ganze Landstriche regelrecht auf links gedreht werden und immense Schäden in der Natur hinterlassen. Von Kinderarbeit in diversen Minen in Südamerika und Afrika will ich gar nicht erst anfangen und dich möglicherweise verwirren. Der Strom, denn du selbst für den Betrieb dieses Handys nötig ist, läßt sich pro Jahr auch nicht mit 1,-€ beziffern, denn um diesen Strom überhaupt zu bekommen, muß eine Infrastruktur aufgebaut werden, die dann überhaupt erst ermöglicht diesen Strom zu produzieren und zu dir nach hause zu transportieren.
Lass dir mal von deinen Eltern eine Stromrechnung zeigen, die du mal ganz genau ansehen solltest, denn wenn du auch tatsächlich Strom für 1,- € pro Jahr benötigen würdest, zahlt man Monat für Monat eine Grundgebühr und einen sogenannten Arbeitspreis - ohne das zu zahlen bekommst du keinen Strom für diesen 1,-€.
Du wirst also genaugenommen auf 20,- € und mehr kommen. Aber das soll zum realen Preis mal reichen...
Nun ginge es weiter mit der Produktion der einzelnen Bauteile, die eine Menge Energie benötigen um hergestellt werden zu können... Dann kommt also der Abbau der "Seltenen Erden", wie diese Rohstoffe wie Kobalt oder Lithium heißen, genannt werden, dazu. Ein immenser Energieeinsatz, der zudem von einem gewaltigen Einsatz von Wasser einhergeht - das hinterher wieder gereinigt werden müßte, doch darauf "verzichtet" man und leitet diese Giftbrühe in Flüsse. Soweit mal ein kurzer Blick in die Grundlagen.

Da kann man doch mal sehen, wie wenig Du tatsächlich über diese Zeit der kleinen Dorfschulen weisst! Diese Dorfschulen hatten rundherum andere Dörfer aus denen die Schüler genau in dieses Dorf mußten ( nennt man heute noch Einzugsgebiet) , denn auch früher hat man Klassenräume voll haben müssen, sonst hätte es gar keine Schule gegeben. Es gab also schon Kinder - vielleicht ja sogar deine eigenen Großeltern, die Urgroßeltern sogar ganz gewiss, die manches mal bis zu 10 km zur Schule kommen mussten. Da konnte sich nicht jeder ein Fahrrad leisten und hatte Eltern, die einen zur Schule gefahren haben. Die mußten arbeiten und zusehen, das sie ihre Familien versorgen konnten. Ach ja, um es nicht zu vergessen: Kinder mußten im Winter ein paar Stücke Feuerholz mitbringen, weil es nur einen Ofen im Klassenzimmer gab und nicht wie heute ein Zentralheizung. Kein Holz, kein geheiztes Klassenzimmer!
Bevor Du also so mächtig auf den Busch haust, solltest du dich erst einmal darüber schlau machen, wie es denn wirklich ist bzw. war.
Ich möchte dich auch nicht enttäuschen, aber Dorfschulen gibt es auf dem Land sehr wohl noch. Es heißt ja nicht, das es Dinge nicht mehr gibt weil sich einige das offenbar einfach nicht vorstellen können...
 

ZafaS

Neues Mitglied
04.04.2020
5
Ich sehe den Fehler nicht in den jungen Leuten , sondern die die Sie so heranwachen lassen haben und Ihnen keine Werte Vermittelt haben .(
Beeindruckend diese Aussage. Ich hoffe Sie glauben selbst auch ganz fest daran, denn ich finde es ehrlich gesagt schon etwas seltsam, wenn jemand, der in einer absoluten Vollversorgung in jedem Lebensbereicht lebt uns es an nichts fehlt, sich über die Vollversorgung aufregt und die dann tatsächlich kritisiert?
Haben Sie ein Auto? Abscahffen! Haben Sie ein Handy/Smartfone? Abschaffen!
Einen PC oder Tablet oder...? ABSCHAFFEN!
Kaufen Sie Bekleidung ausschließlich aus Produktion aus Deutschland oder tragen sie auch Bekleidung die in Asien genäht wurde? Letztere wegschmeissen!
Wie ist es mit Lebensmitteln...kaufen Sie Obst und Gemüse, das nicht aus regionaler Produktion stammt? Ups...
Denken Sie, das mehr Fahrräder die Lösung wären, um den Autoverkehr deutlich reduzieren zu können?
Wenn ja, haben Sie auch nicht wirklich darüber nachgedacht, was man tatsächlich machen müsste. Wer mehr Räder fordert, lebt immer noch in der vergangenheit, denn diese Zeit hatten wir schon einmal, als sich nicht jeder ein Auto leisten konnte. Heute sperrt man innerstädtisch Straßen oder reduziert die Geschwindigkeit auf 30 km/h, was absoluter Schwachsinn ist, weil die Verbrennung eines Motors da so ziemlich am schlechtesten ist.
Statt den innerstädtischen verkehr künstlich auszubremsen und den Autofahrern, die zur Arbeit müssen, auf den Nerv zu gehen, sollten sich die ganzen klugen Köpfe doch erst einmal mit Schritt eins beschäftigen: Es müssen neue Verkehrsmittel her, die sauber sind, damit die genervten Autofahrer zumindest dann eine Möglichkeit haben trotzdem noch zur Arbeit zu kommen. Über die Landbevölkerung wollen wir doch gar nicht erst reden, die oftmals nicht einmal eine funktionierende Busverbindung haben...
Was also reden Sie hier davon, das ihre Eltern oder der anderer Ihnen ermöglicht haben, an der Zukunft teilzuhaben?
Sie sollten vielleicht einmal mit Ruhe darüber nachdenken was denn diese Werte überhaupt sind, die sie hier nicht vermittelt wissen...
 

ZafaS

Neues Mitglied
04.04.2020
5
...noch vergessen, dasdrumrum ja nochmal ne plastikfolie ist,
und da reden se am fernseh dauernd von "plastikmüll"vermeidung:D? man weiß net ob man heulen oder lachen soll
wir verbraucher, sind doch nur zu wenigen % am plastikmüll verantwortlich, er wird uns aufgezwungen,
ich versuche schon seit gottweißwann nur das zu kaufen, was nicht nochmalundnochmal und... verpackt ist,
dennoch gibt es sachen, da kannst es net vermeiden, weils die eben nur so gibt,,,
Hab das gerade gelesen und möchte auch mal eben meinen Senft dazugeben, denn das was Sie sagen, ist leider, leider richtig. Und das tollste ist dabei, das es in der hauptsache Bio Obst/gemüse ist, das zusätzlich in Folie verpackt/eingeschweißt wurde, während das herkömmliche Obst und Gemüse so verkauft wird.
Da fragt man sich doch was mit diesen Leuten nicht stimmt...
Übrigens: alle nicht-Bio Obst/Gemüsesorten sind lose im Verkauf :)
 

Anhänge

ZafaS

Neues Mitglied
04.04.2020
5
Die sogennante Faulheit der Jugend bassiert im wesentlichen auf "mein Kind soll kein Bus fahren, in meinen SUV ist das Kind viel sicherer"
?‍♂ Wenn ich so lese was Du hier so raushaust, fällt mir wirklich nichts mehr ein. Grundschulkinder und Kindergartenkinder werden sicherlich gefahren, was man ja bei Grundschulkindern auch mal machen kann, aber nicht zur dauereinrichtung werden sollte. Aber da hast Du wohl recht, denn es gibt ja die Hubschraubereltern, die ihren Kindern nicht das geringste zutrauen und sie unbedningt vor frischer Luft und normalen sozialen kontakten schützen wollen.
Aber dann kommt der wichtigste Teil des Szenarios: spätestens wenn die Kinder auf weiterführende Schulen gehen - und ganz besonders wenn sie in die Pubertät kommen, lassen die sich leiber einen finger abschlagen als mit den Eltern gesehen zu werden, die sie in die Schule bringen müssen.
Zumindest die Kinder/Jugendlichen mit Selbstbewußtsein werden jede andere Möglichkeit vorziehen um zur Schule zu kommen.

Doch grunsätzlich stimmt es schon, das Jugendliche immer fauler - oder sollte ich freundlich sein und bequemer sagen - werden. Ein Kollege von mir hatte z.B. mal einen Jugendlichen, mit denen er für dessen Ausbildung einzelne Termine vereinbaren mußte. Nun hat es dieser Kamerad nicht mal innerhalb von knapp 40 Terminen auch nur ein einziges mal hinbekommen, pünktlich zu sein. Das seine überzogene Zeit nun von seiner Zeit abgezogen werden musste, hat der irgendwie gar nicht realisiert. Die Ausreden waren zudem wirklich lahm...
Der war einfach zu faul oder schlimmstenfalls zu blö..., den Tag soweit zu planen das er seine Termine einhalten konnte. Dann ist ihm angeblich mal der Bus vor der Nase weggefahren und auf die Frage hin, warum er nicht mit dem Rad gefahren ist verkündete er tatsächlich, das sei ihm zu anstrengend und ausserdem würde er dann schwitzen...
Ja, das Leben ist hart...
Und dann kommt jemand wie Du und erklärt der Welt was sie falsch macht


 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.525
Übrigens: alle nicht-Bio Obst/Gemüsesorten sind lose im Verkauf :)
stimmt, das war mir noch gar nicht sooo aufgefallen,
da ich wo immer es geht versuche direkt beim erzeuger einzukaufen,
und nu mal wieder "ironiemodus" ON
ich such schon ewig nen bauern, der lila kühe hat,
"ironiemodus off
dann könnt ich meine lieblingsschoko auch beim erzeuger kaufen
bye wolle"
 

Jack-Lee

Mitglied
21.03.2019
107
Ich haue so zeug raus, weil ich noch zur Jugend gehöre. Hier vor der Berufsschule fahren sich die Eltern gegenseitig über den Haufen. Ja, hier geht's um 16-19 Jährige, die von Mama in die Schule gefahren werden. Soll ich mal n Video von machen? Ton lass ich raus, müsste man eh fast komplett aus piepen. So überheblich zu kommen und meinen "die Jugend von heute ist faul!", was übrigens schon in der Antike gemeint wurde und auch eure Eltern gesagt haben, ist schon übel. Wenn die Kinder verzogen und faul sind, dann liegt das zum großen Teil an euch, liebe Eltern ?
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.216
Lasst euch bitte nicht von bigotten Trolls hier provozieren. Einfach mal - weil man grade nichts anderes zu tun hat - in irgend einem Forum anmelden und dann munter mit dem Finger auf andere zeigen. Scheinheiligkeit pur. Auch wenn so einiges durchaus seine Berechtigung hat: wer mit dem Finger auf andere zeigt, uebersieht gerne mal, dass 4 Finger in die eigene Richtung zeigen. Wer es immer noch nicht gestrahlt hat: wir haben alle Dreck am Stecken. Deshalb immer schoen vor der eigenen Haustuere kehren.

Liebe Admins, bitte schliesst diesen Threat aus angesammeltem Fingerdurchfall von Leuten mit Pseudonymen und Interneteiern.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

ZafaS

Neues Mitglied
04.04.2020
5
Lasst euch bitte nicht von bigotten Trolls hier provozieren. Einfach mal - weil man grade nichts anderes zu tun hat - in irgend einem Forum anmelden und dann munter mit dem Finger auf andere zeigen. Scheinheiligkeit pur. Auch wenn so einiges durchaus seine Berechtigung hat: wer mit dem Finger auf andere zeigt, uebersieht gerne mal, dass 4 Finger in die eigene Richtung zeigen. Wer es immer noch nicht gestrahlt hat: wir haben alle Dreck am Stecken. Deshalb immer schoen vor der eigenen Haustuere kehren.

Liebe Admins, bitte schliesst diesen Threat aus angesammeltem Fingerdurchfall von Leuten mit Pseudonymen und Interneteiern.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
Wie komme ich jetzt bloß darauf, das hier jemand keine Kritik verträgt und nicht wirklich in der Lage scheint, sich tatsächlich mal anständig und völlig wertfrei zu informieren. Da sollte doch schon mal auffallen, das das eine oder andere nicht so ganz richtig sein kann - bestes Beispiel: Mojib Latif, einer der Unterstützer von FfF...

Da muß man sich natürlich schon mal ein wenig Mühe geben - da ist es aber ja viel einfacher anderen vorzuwerfen, womöglich ein Troll zu sein...oder Bigott.
Und hier gibt es noch ewas lustiges, über das Leute wie Du erst einmal nachdenken sollten, statt sich hier mit Unfug auszulassen:

Bei 2:33 - 3:03 mal ganz besonders gut zuhören


Wie gesagt, erst einmal anständig Infos sammeln und dann können wir uns ja mal mit Fakten auseinandersetzen!
Und jemand, der heute in Vollversorgung lebt, sollte erst einmal überlegen wer das denn überhaupt ermöglicht hat!
Anstatt von den Admins die Schleißung des Threads zu fordern, weil andere Meinungen wohl nicht so gerne gesehen werden, ist wirklich traurig.

Und wenn es darum geht, das wir alle Dreck am Stecken haben, solltest du dich erst einmal darüber informieren, was denn die Eltern/Großeltern seit den 1970er Jahren alles erheblich verbessert haben. Frag mal nach, wie denn der Rhein früher aussah, frag mal nach was aus dem Baumsterben geworden ist, wo doch besonders kluge Möchtegernumweltschützer vorhergesagt hatten, das es im Jahr 2000 keine Bäume mehr geben würde. Im Jahre 2000 hatte sich die Waldfläche tatsächlich aber um 1/3 vergrößert. Bevor Du hier also Sachen raushaust, recherchiere erst einmal. Das macht man nämlich, wenn man sich an solchen Diskussionen beteiligt.
Frag sich also, wer hier einfach nur miunter drauflos schreibt und diesen "Fingerdurchfall" hat:sleep:
 
Zuletzt bearbeitet:

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.525
Liebe Admins, bitte schliesst diesen Threat aus angesammeltem Fingerdurchfall von Leuten mit Pseudonymen und Interneteiern.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
GAAANZ DEINER MEINUNG; * DAS WÄRE DANN BEREITS DER 2: DERARTIGE POST; ZUM GLEICHEN THEMA DER GESCHLOSSEN WÜRDE
PS: KANN MAN SO NEUE MITGLIEDER AUCH VON DER RAMPE SCHUBBSEN
 

Jack-Lee

Mitglied
21.03.2019
107
@ZafaS Du weist aber schon das Flüsse deswegen sauberer sind und es mehr Wald gibt, weil man auf die "Ökospinner" gehört und strenge Umweltauflagen eingeführt hat? Hätte man so gehandelt, wie deine Brüder im Geiste so ticken, dann wäre das wahr geworden was du da von "damals" berichtest.

Du argumentiert so, wie z.B. bei SARS und Co. Aufgrund von strengen Pandemierichtlinien und schnellem eingreifen breitete sich der Erreger nicht aus. Also kommst du mit : "War doch komplett ungefährlich! Was soll die Panik?!". Aber wenn man dann etwas schlampiger agiert, und so wie jetzt, hunderttausende drauf gehen, dann ist die Regierung schuld oder der Jude, oder die Rothschilds, oder oder oder...
Jedes mal das gleiche Gewäsch.
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.162
hallo :cool:
☝ es zwingt euch niemand die texte zu lesen oder kommentare dazu ab zu geben.☝

ich mach mal den deckel zu. schaumer mal was daraus wird...

euer werner ad
 
  • Like
Wertungen: Jan-EL
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anmelden

Neue Themen