Aussensteckdose, was ist zu beachten?

F

Franki Franker

Guest
#1
Hallo,

das Thema Außensteckdose würde ich entwerder wie folgt angehen.
1.) einfachste Möglichkeit, die Steckdose Schaltbar machen. Mit Lichtschalter im Haus an und ausschalten.
oder:
2.) Die Steckdose in ein abschließbaren Kasten setzen. Z.b. die Dose in eine Geldkassette anbringen, die du an die Wand schraubst. Vorteil hierbei, dir kann niemand deinen Stecker rausziehen, wenn du eine Durchführung für dein Kabel beibehälst.
oder:
3.) Baue eine offentliche Stromtankstelle. Hier können dir die Links auf der Seite vom elweb.info weiterhelfen.

Dein Problem mit deinem Kabel kannst du auch auf verschiedene Weisen lösen:
1.) Eine art Regenrinne im Pflaster verlegen in den du dein Kabel legst,
2.) Ein Kabel benutzen, was Stolpersicher ist, die werden bei uns gerne von Schaustellern benutzt.
3.) Die Stromtankstelle an einem anderen Bereich des Hauses anbringen und dein Mobil dort hinstellen.

Gruß
Franki
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.357
40
Filderstadt
www.elweb.info
#2
Hallo Forum,
@Franki, eine Steckdise die über einen Lichtschalter geschaltet wird, darf nur mit B10 A abgesichert werden, da Lichtschalter üblicherweise auch nur 10A können.
Meine Empfehlung für eine einfache Lösung wäre hier eine normale Aufputzsteckdose mit möglichst einem separaten Stromkreis einzubauen. Die Steckdose könnte später (nach einem evtl. Auszug) auch allgemein genutzt werden. Beim Conrad gibts günstig "Drehzähler" mit einem Zwischenstecker, der nur in die Steckdose gesteckt wird. Das setzt natürlich das Vertrauen voraus dass der Zwischenzähler drin bleibt. Am einfachsten geht das in einer Sammelgarage, wo alle sehen können dass das Auto über den Zwischenzähler läuft. Die Verrechnerei mit den anderen Mietern ist allerdings weniger angenehm... Die bessere Lösung wäre hinter dem Wohnungszähler den Stromkreis abzuzweigen, dann gibts keine Verrechnerei. Ein RCD (Fi) Schalter sollte dann auch am Verteiler eingebaut werden, d.h. ein kombinierter Sicherungsautomat mit Fi. Weiteres dazu habe ich hier geschrieben:
http://www.ralfwagner.de/mini/kladen.htm
Grüße Ralf