Auslandsfahrten

M

Martin

Guest
#1
Hallo Natascha,

>Die tollkühnen Twike-Challenge-Piloten hatten ja damals alles im Voraus geplant >> (glaube ich)

Nun, ich war mit dem Twike auch in Norwegen, ganz auf mich und meine Tochter
gestellt und es hat trotzdem alles gut geklappt mit einem Miniumum an
Vorplanung. Dänemark, Norwegen, Schweden; alles kein Problem.
Einen Range extender habe ich nie benutzt (ich weiss noch nicht einmal,
was das ist). Ein Bericht über unsere Fahrt nach Norwegen sollte sich im
Prinzip in den nächsten Solarmobilmitteilungen finden (sogar mit Fotos),
wenn RR die Files nicht schon wieder verloren hat.....
(Gell Roland, noch mal schicke ich Dirs nicht mehr :hot: ).
Eine Kurzfassung des Bericht hatte ich ja einmal in der Süddeutschen
untergebracht mit dem Harley Fahrer, der das ganze :cool: cool fand - kannst Du Dich erinnern?
Mein nächster Plan ist mit dem Twike nach Japan zu fahren; Die Japaner auf
der Ginza werden staunen :spos:.
Allerdings brauche ich für diese Fahrt noch einen Sponsor und hoffe auf Twike,
die ja an so einer PR-Aktion interessiert sein sollten.
 
R

Roland Reichel

Guest
#2
Hallo Martin,

nicht schimpfen, Dein Artikel über die Oslo Fahrt ist schon fast fertig gesetzt und für die nächste Ausgabe der Solarmobil Mitteilungen vorgesehen. Noch besser wäre natürlich der Japan-Bericht...

Da gibts Berichte über viele Langstreckenfahrten, auch die Horrorfahrt von Sternfuchs (Natascha Schlüter), die ich bei der Tour de Ruhr traf.

Zur Tour de Ruhr hin (über Rosenthal) und Tour de Ruhr und zurück bin ich auf die Schnelle von Mittwoch bis Montag über 1000 km gefahren, in meinem neuen 96er AX. Ein Twike sollte das auch schaffen. Fährt fast genau so schnell, kann aber schneller nachgeladen werden.

Gruss, Roland