Aston Martin twittert Foto von zukünftiger RapidE Batterie


Es ist vielleicht nur ein Tweet und auch vielleicht nur ein Bild - aber die Wirkung ist sensationell. Andy Palmer, der Präsident und Group Chief Executive Officer von Aston Martin, hat ganz offiziell erste Einblicke für den kommenden RapidE offenbart. Das Bild zeigt eine Autobatterie, die über ein 800-Volt-System verfügen soll. Laut Palmer hat dieses Modell durchaus Potenzial Marktführer zu werden. Derzeit ist es angedacht, das Elektroauto bis Ende nächstes Jahr in die Produktion zu geben.

Erste Exemplare für Ende 2019 geplant

Der Produktion selbst scheint nichts im Wege zu stehen. Bis Ende nächsten Jahres sollen ungefähr 155 Elektroautos ausgeliefert werden. Noch schweigt sich der Hersteller aus. Palmer verspricht allerdings, dass demnächst weitere Informationen folgen werden.

Ziemlich interessant: Der CEO von Aston Martin teilte jedoch mit, dass der neue RapidE durchaus in der Lage sein soll, mehrere Runden um den Nürburgring zu fahren und dabei Höchstgeschwindigkeiten von rund 250 km/h zu leisten. Als Eckdaten wird spekuliert über 800 horsepower (knapp 600kW) Leistung und 200 Meilen (320km) Reichweite.

Der RapidE soll eine gänzliche neue E-Auto-Generation darstellen

Palmer hat schon in der Vergangenheit mitgeteilt, dass der RapidE für diejenigen Käufer interessant ist, die etwas oberhalb Tesla suchen. Es bleibt also abzuwarten, worauf wir uns in Zukunft freuen dürfen. Wir warten demnach weiterhin mit Spannung auf weitere Daten und Fakten.

Ashton Martin.jpg
Bildquelle: Aston Martin / Andy Palmer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kommentare


Neue Themen

Anmelden

Neue Themen